Gerücht: 12,9 Zoll iPad mit 3D-StiftVorherige Artikel
Neue Snowden-Dokumente: GCHQ überwachte iOS-Geräte mittels UDIDNächster Artikel

Apple gedenkt „one of the crazy ones“ Martin Luther King

Apple, News, Sonstiges

Heute ist der dritte Montag im Januar und Apple gedenkt auf ihrer amerikanischen Website dem Bürgerrechtler Martin Luther King. Das Bild zeigt King bei seiner legendären „I have a dream“-Rede mit den Sätzen: Today we reflect an the life and vision of Dr. Martin Luther King Jr. and the work that continues in service of the broader concerns of humanity.

Es ist nicht das erste Mal, dass Apple King ehrt. Schon im ebenfalls legendären Think Different-Spot trat er auf. Auch CEO Tim Cook erwähnte ihn in zwei Reden Ende 2013. Er verriet sogar, dass in seinem Büro ein Bild des ehemaligen Pastors hängt und ihn täglich inspiriere.

Here’s to the crazy ones. The misfits. The rebels. The troublemakers. The round pegs in the square holes. The ones who see things differently. They’re not fond of rules. And they have no respect for the status quo. You can quote them, disagree with them, glorify or vilify them. About the only thing you can’t do is ignore them. Because they change things. They push the human race forward. And while some may see them as the crazy ones, we see genius. Because the people who are crazy enough to think they can change the world, are the ones who do.

Apple gedenkt „one of the crazy ones“ Martin Luther King
3.71 (74.12%) 17 Artikel bewerten


app-web-feature

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

07:00 - Party


Der schwedische Musik-Streaming-Dienst Spotify hat passend zur nahenden Silvesternacht eine neue Party-Funktion für die Playlisten auf Apples mobilem Betriebssystem iOS veröffentlicht. „Spotify Party“ ist damit...