Apple wusste seit Monaten von iCloud-SicherheitslückeVorherige Artikel
Erste Eindrücke vom neuen Apple Store in Hannover [Bilder]Nächster Artikel
Apple veröffentlicht iOS 8.0.2

Apple veröffentlicht iOS 8.0.2

Apple, iPhone, News, Software, Sonstiges

Nachdem dem schon fast desaströsem Launch von iOS 8.0.1, hat Apple in dieser Nacht ein zweites Update für alle betroffenen User veröffentlicht. Version 8.0.2 behebt die Bugs (Touch ID und Netzwerkverbindung), die iOS 8.0.1 eingeführt hat. Vor allem iPhone 6 (Plus) User sei das Update empfohlen. Die Aktualisierung lässt sich wie gewohnt OTA (Over-the-air) oder eben iTunes am PC installieren.

Interessanter Nebenfakt: Manche dürften sich gefragt haben, wie Apple diese beiden Bugs vor Release nicht selber bemerkt hat. Wie Bloomberg berichtet, ist derselbe Mitarbeiter (namentlich Josh Williams), der schon für das Apple Maps Debakel verantwortlich war, auch an diesem Launch beteiligt gewesen.


app-web-feature
07:00 - Party


Der schwedische Musik-Streaming-Dienst Spotify hat passend zur nahenden Silvesternacht eine neue Party-Funktion für die Playlisten auf Apples mobilem Betriebssystem iOS veröffentlicht. „Spotify Party“ ist damit...