iTunes

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. iTunes

iTunes ist ein Multimedia-Verwaltungsprogramm von Apple. Mit iTunes lassen sich Musik, Filme, Apps und mehr multimediale Inhalte kaufen, verwalten und abspielen.
iTunes ist in Version 11 auf OS X und Windows verfügbar.

iTunes

AnyTrans Tool: Die intelligente Erweiterung für iCloud und iTunes

26 Februar 2017 - von Lukas

Wir zeigen euch heute einen total simplen Weg, irgendwelche Art von Daten von eurem Apple Gerät auf euren Mac und PC oder umgekehrt zu kopieren. Dabei braucht ihr nicht einmal iTunes, ja ihr könnt es sogar umgehen. Das Ganze wird möglich durch Any Trans 5 von iMobie. Doch das ist nicht einfach iTunes unter einem anderen Namen. Das Programm kommt mit einer ganzen Reihe an sinnvollen Funktionen, die Apple bis heute nicht bieten kann. Features und Funktionen Die Grundidee und damit auch viele Funktionen von AnyTrans 5 sind recht schnell

MEHR
iTunes

Eddy Cue: Details zu Apple-Serien und Apple Music-Abozahlen

14 Februar 2017 - von Lukas

Auf der Recode Media Conference hat dieses Jahr Eddy Cue, Apples SVP für Online Dienste, über einige Themen, unter anderem Apple Music, gesprochen. Wir fassen zusammen. Der Executive gab an, dass der Musik Streaming Dienst mittlerweile „well past 20 Millionen“ Abonnenten zählt. Das ist beachtlich zumal der Dienst erst eineinhalb Jahre erhältlich ist. Allerdings sei man noch nicht damit zufrieden, wo man heute steht, so Cue. Man werde weiterhin Aufwand betreiben, die Zahlen zu verbessern. Cue meinte, dass aktuell gut 100 Millionen Leute Musik-Streaming Dienste abonniert hätten, jedoch nochmals viel mehr Leute Musik

MEHR
iTunes

Märkte am Mittag: Kartellbehörden brechen Exklusiv-Deal zwischen iTunes und Audible

20 Januar 2017 - von Roman van Genabith

Audible und iTunes haben ihren Exklusiv-Deal beendet. Künftig kann Audible auch andere Plattformen mit seinen Titeln beliefern und iTunes kann einen größeren Katalog anbieten. So weit die meisten von uns zurückzudenken vermögen, waren alle iTunes-Nutzer hörbuchtechnisch an Audible gebunden. Wer das nicht wollte, konnte seinen Audible-Account in iTunes deaktivieren, nicht, dass dieser je voll funktionsfähig gewesen wäre. So bietet etwa der echte audible-Account das synchronisierte Wiedergeben über mehrere Geräte und das beliebig häufige Löschen und neu Herunterladen gekaufter Titel aus der Cloud. Die Vereinbarung, die der Zusammenarbeit der beiden Plattformen

MEHR
iTunes

Aktion: Nur morgen iTunes-Karten 33% günstiger

23 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Normalerweise laufen wir den ständigen Sparaktionen um Spiele und iTunes-Gutscheine nicht ausdauernd hinterher, diese Aktion von Conrad lässt uns aber eine Ausnahme machen. Sie wirkt durchaus interessant. Wer noch eine Filiale des Elektronik-Gemischtwarenladens Conrad bei sich in der Stadt hat, kann morgen an Weihnachten von einem interessanten Angebot profitieren: Es gibt dann iTunes-Karten, tatsächlich, 33% günstiger. Allerdings… Nur drei für jeden Die Aktion gilt für 15 Euro iTunes-Karten. Man zahlt also zehn Euro und erhält 15 Euro gut geschrieben. Pro Person können bis zu drei Karten gekauft werden. Das bedeutet:

MEHR
iTunes

iTunes 12.5.4 bringt Touch Bar-Support und mehr Sicherheit

16 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Zusammen mit MacOS 10.12.2 kam auch iTunes 12.5.4 für Mac und Windows. Am Mac springt iTunes auf die Touch Bar, unter Windows wird es sicherer. Wie versprochen können Medien unter iTunes auch auf der Touch Bar navigiert werden, so ist etwa das schnelle Scrollen durch Songs möglich. Doch dafür musste Apple zunächst das iTunes-Update auf Version 12.5.4 bringen, das geschah im Zuge des Updates auf MacOS 10.12.2. Apples Medienplayer soll durch das Update auch nochmals schneller und stabiler geworden sein, etwas, auf das man sich nur zu gerne freut. Zahlreiche

MEHR
iTunes

Neu: macOS 10.12.2 mit MacBook Pro Bug-Fixes, neuen Wallpapern etc.

13 Dezember 2016 - von Lukas

Gerade hat Apple das macOS 10.12.2 Update und eine kleines iTunes Update für alle Macs veröffentlicht. Sie folgen den gestern veröffentlichten neuen iOS und watchOS Versionen. Wir fassen alles Wissenswerte zusammen. Für alle Emoji Fans: Unicode 9.0 wird ab sofort auf den Mac-Rechnern unterstützt. Außerdem ist die verbleibende Batterie Anzeige nun verschwunden, wohl wegen der Berichte über die schlechte Laufzeit der neuen 16er Pros. Die Grafikfehler der neuen Modelle sollen ebenfalls behoben sein. Einige Bug-Fixes bezüglich AutoUnlock, Siri, iCloud, Mail und Fotos sind ebenfalls an Bord. Auch neue Wallpapers sind mit im Package. Hier seht ihr alle Details:

MEHR
iTunes

Bericht: Apple will Filme zum Kinostrart in iTunes und am Apple TV

09 Dezember 2016 - von Roman van Genabith

Zuletzt hatte Apple kein so gutes Händchen bei Verhandlungen mit der Fernsehbranche. Konnte Cupertino die Musikindustrie seinerzeit mit iTunes förmlichüberrollen und ihr seine Bedingungen diktieren, liegen die Dinge 15 Jahre später mit dem Filmbusiness anders. Wie kann Apple im Fernsehgeschäft erfolgreicher sein? Die neue TV App, bislang nur in den USA nutzbar, dürfte ein schritt in die richtige Richtung sein, nachdem es zunächst nicht gelang ein echtes TV-Paket zu schnüren. Die Preisvorstellungen von Apple und der Branche lagen einfach zu weit auseinander. Aber wie könnte man Zuschauer ans Gerät holen?

MEHR
iTunes

iTunes Match wird abgewickelt

18 November 2016 - von Roman van Genabith

Lange war nicht klar, wie Apple mit dem Musikspeicher iTunes Match umgehen würde. Nun ist klar: iTunes Match verschwindet, nach und nach. Noch kurz nach dem Apple Music-Launch erklärte man in Cupertino, iTunes Match werde es weiter geben. Das Feature blieb auch tatsächlich vorerst buchbar, wenn es auch zu Problemen kam. Und die beiden Dienste harmonierten auch nie besonders gut. Kunden, die beides nutzten, erlebten teils ein Chaos ihrer Mediatheken. iTunes Match legalisierte am Ende bis zu 100.000 Songs und hielt sie in der Cloud vorrätig. Apple Music indes ist

MEHR
iTunes

BSI warnt vor iCloud und iTunes für Windows

01 November 2016 - von Roman van Genabith

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) macht dieser Tage auf einige kritische Lücken in iTunes für Windows aufmerksam. Der Neuigkeitswert dieser Erkenntnisse ist allerdings zweifelhaft. Das BSI gibt regelmäßig Empfehlungen zum Umgang mit Software und Webdiensten heraus. Dieses Mal hat es Apple getroffen. iTunes und der iCloud-Client für Windows seien unsicher, so die Behörde. Dies gilt zumindest für veraltete Versionen beider Tools. Die fraglichen Lücken sind in der aktuellen iCloud 6.0.1 und iTunes 12.5.2 gefixt. Apple war sich dieser Lücken durchaus bewusst und hat sie bereits in MacOS

MEHR
iTunes

Zu langsam und fehleranfällig: Apple versammelt Teams von iTunes, Apple Music, Maps und co. im Hauptquartier

08 Oktober 2016 - von Roman van Genabith

Apple setzt vermehrt auf Service und reagiert entsprechend. Diverse Teams, die bislang eigenständig und räumlich getrennt agierten, ziehen nun zusammen. Das soll die Effizienz maximieren. Apple machte in den vergangenen Quartalen vermehrt steigende Umsätze in der Servicesparte. Projektionen zeigen, dass sich dieser Trend noch fortsetzt. Vielleicht ist das der Grund dafür, dass Cupertino nun die Teams von iTunes, Maps, Apple Pay, Music, News und Siri zusammenzieht. Sie sollen, statt bisher an verschiedenen Punkten, unter anderem über das Stadtgebiet von Cupertino verteilt, am bisherigen Hauptquartier, dem Infinity Loop, arbeiten, das berichtet

MEHR
iTunes

Apple bringt Zeitschriftenartikel in iTunes

05 Oktober 2016 - von Roman van Genabith

Apple ergänzt sein iTunes-Podcastverzeichnis um eine Rubrik mit Zeitschriftenartikeln. Hierbei lesen menschliche Sprecher Artikel diverser englischsprachiger Publikationen. In den Spoken Editions vertreten sind unter anderem Reuters, die HuffPost, Slate, Playboy oder Wired. Die Inhalte lassen sich im Podcasts-Katalog finden. Apple arbeitet dabei mit der Firma SpokenLayer zusammen. Künftig sollen hunderte Artikel pro Woche veröffentlicht werden. Apple machte bereits zuvor Anstalten die Podcasts wieder etwas mehr in den Blick zu nehmen. Idee nicht neu und auch in Deutschland Das Konzept gesprochener Artikel gibt es auch im deutschsprachigen Raum. So liefert etwa

MEHR
iTunes

iTunes 12.5.1 ist da

13 September 2016 - von Roman van Genabith

Eine Woche bevor MacOS Sierra für alle Nutzer verfügbar wird, hat Apple iTunes 12.5.1 freigegeben. Es bringt unter anderem das überarbeitete Apple Music auf den Mac. iTunes erhält unter MacOS Sierra ebenfalls einige Neuerungen. Dazu gehört ein überarbeitetes Apple Music, das mit dem Re-Design auf iOS korrespondiert. Ferner wird eine Bild-im -Bild-Funktion eingeführt. Das Update auf iTunes 12.5.1 ist ab heute Abend verfügbar. Es ist eine Voraussetzung zur Installation von MacOS Sierra in einer Woche. Siri auf den Mac MacOS Sierra befindet sich in den letzten Zügen der Fertigstellung. Der

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.


mResell

Unterstützt von

World4You Webhosting