App Store

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. App Store

Der iOS App Store ist ein im März 2008 vom kalifornischen Computerhersteller Apple eingeführtes Internet-Verkaufsportal für Computerprogramme, die ausschließlich auf iOS-Mobilgeräten (iPhone, iPod touch, iPad) laufen. Apple lässt nur Applikationen in den Store, sofern diese geprüft wurden und vielen Kriterien entsprechen.
Der App Store konnte binnen der vergangenen Jahre ein gigantisches Wachstum und daraus resultierend, zahlreiche Meilensteine verzeichnen. Dazu gehören unter anderem 1,4 Million verfügbare Apps oder auch 100 Milliarden runtergelassene Anwendungen (stand Juni 2015).

App Store

Immer mehr In-App-Käufe im App Store: Was gebt ihr monatlich aus?

15 April 2018 - von Roman van Genabith

iPhone-Nutzer geben immer mehr Geld für In-App-Käufe aus. Letztes Jahr erreichte der Wert ein neues Jahreshoch. Dabei werfen die Nutzer das meiste Geld den Spieleentwicklern in den Rachen. – ihr auch? In-App-Käufe sind bei Entwicklern und in weiterer Folge auch im App Store in den letzten Jahren immer beliebter geworden. Obwohl das Geschäftsmodell auch viele Kritiker hat, nicht nur unter den Nutzern, sondern auch unter Marktbeobachtern und wenigen Entwicklern, ist es ein Modell, das funktioniert. Das ist in einer neuen Erhebung der Marktforscher von Sensor Tower wieder eindrucksoll zu sehen.

MEHR
App Store

Denkspiel mit Suchtfaktor – AppCheck: 13!

15 März 2018 - von Florian Holtgrefe

Die App, die wir Euch heute vorstellen möchten ist ein Denkspiel, dass zumindest bei mir einen riesigen Suchtfaktor auslöst. In 13! müsst Ihr auf geschickte Art und Weise, wie der Name schon sagt, die Zahl 13! erreichen. Wie genau das geht erklären wir Euch im Video! Denkspiel mit Suchtgefahr! Das Spiel 13! ist ein kostenloses Denkspiel*, indem Ihr gleichfarbige Blöcke, beziehungsweise Blöcke mit dem gleichen Wert, zusammen fügen müsst. Dies geht aber nur, wenn diese aber auch nebeneinander liegen. Der Block auf dem Ihr tippt, bleibt bestehen und erhöht seinen Wert

MEHR
App Store

Einfach und kreativ Geld sparen – AppCheck: savedroid

01 März 2018 - von Florian Holtgrefe

Gehts Euch so wie mir und Euch fällt das Geld sparen schwer? Dafür gibt es eine Lösung in Form einer App! Mit savedroid könnt Ihr einfach und kreativ Geld sparen und Euch Wünsche erfüllen. Mit der kostenlosen App savdroid werden selbst gewählte Beträge auf Basis bestimmter Ereignisse gespart. Zum Beispiel könnt Ihr definieren, immer wenn ihr länger als 120 Minuten am Tag, an Eurem iPhone wart, werden 2 Euro gespart. Seht es Euch im Video an! Mit Smooves den Sparfortschritt bestimmen! Nachdem Ihr Euch in der App registriert und angemeldet

MEHR
App Store

Snapchat Ironie: Massiver Nutzer-Anstieg trotz Shitstorm

28 Februar 2018 - von Lukas

Das soziale Medium Snapchat hatte sich in den vergangenen Wochen nicht gerade beliebt gemacht. Das kontroverse Update der Messenger App verärgerte etliche Millionen von Kunden und einige große Aktionäre. Doch könnte für Snapchat das zutreffen, was immer wieder einmal mit  negativen Schlagzeilen passiert: Sie drehen sich ins Positive. Die App Downloads in den USA verzeichneten in der Woche nach dem Update ein unfassbares Plus von 55% im Vergleich zur Vorwoche. Die App war nach wenigen Tagen auf Platz 2 in den US-Charts. Nach dem medial unheimlich breit getretenen Tweet von

MEHR
App Store

2017: So viele schlechte Android Apps musste Google löschen

31 Januar 2018 - von Lukas

Google musste im vergangenen Jahr weit über eine halbe Million Apps und Spiele aus dem Play Store löschen. Die Gründe dafür sind vielfältig. Einer der fundamentalsten Unterschiede zwischen Apples iOS und Googles Android sind die App Markets der beiden Systeme. Während der App Store immer wieder für seine herausragende App Qualität gelobt wird, hat Google bekanntlich immer mehr mit schlechten oder sogar kriminellen Programmen zu kämpfen. Welche Aufwände Google mittlerweile betreiben muss, um im Play Store halbwegs eine Qualitätssicherung zu gewährleisten, wurde nun anhand neuer Zahlen bekannt. Google hat diese

MEHR
App Store

App Store wächst immer weiter: Apples unterschätzter Goldesel

16 Januar 2018 - von Roman van Genabith

Apples App Store ist eine Goldmine, das ist bekannt. Eindrucksvoll zeigen aktuelle Zahlen allerdings erneut, welche Dimensionen die im App Store erzielten Umsätze inzwischen erreicht haben. Apple-Kunden laden zwar in der Masse weniger Apps herunter als Nutzer des Play Stores von Google, doch sie bezahlen häufiger und höhere Summen für ihre Apps, In-App-Käufe oder Abos, das ist bereits lange zu beobachten und bestätigt sich immer wieder. Nun hat eine Analyse erneut gezeigt, wie viel Apple mit dem App Store verdient. Vergangenes Jahr warf er bereits mehr Umsatz ab als McDonalds

MEHR
App Store

Apps gratis testen: Apple hebt Probe-Abos jetzt hervor

12 Januar 2018 - von Roman van Genabith

Apple beginnt damit, Probe-Abos im App Store hervorzuheben. Entwickler können so ihre Apps für einen bestimmten Zeitraum kostenlos anbieten, um Nutzer für sich zu gewinnen. In den USA ist unter anderem 1Password von Anfang an dabei. Nichts ist ärgerlicher als eine App zu kaufen, von der man sich viel versprochen und die die Erwartungen gänzlich enttäuscht hat, vor allem dann, wenn man auch noch Geld dafür ausgegeben hat: Apple bringt eine kleine, aber interessante Neuerung in den App Store, der unter iOS 11 bereits von Grund auf neugestaltet wurde. Apps,

MEHR
App Store

App Store: So viel hat Apple 2017 verdient

08 Januar 2018 - von Lukas

Mit dem App Store konnte Apple 2017 mächtig Geld verdienen. Stolze 38 Milliarden US-Dollar setzte das Unternehmen alleine durch Apps und Spiele im vergangenen Jahr um. Das ist fast doppelt so viel wie Google mit seinem Play Store verdient hat. Rund 60 Milliarden US-Dollar an Umsatz ist das App Geschäft insgesamt mittlerweile groß. Daran haben indes fast nur Apple und Google einen nennenswerten Anteil. Google konnte 2017 immerhin 20 Milliarden umsetzen, was unter dem Strich nur knapp die Hälfte von Apple ist. Beide Unternehmen verzeichneten allerdings ein sattes Plus von

MEHR
App Store

Interessant: So viel gaben Nutzer am ersten Weihnachtstag alleine für Apps aus

02 Januar 2018 - von Lukas

An Heiligabend packt jeder sein neues Gadget aus und muss zunächst einmal sein Backup aufspielen oder das Gerät einrichten. Am nächsten Morgen dann geht es aber los mit dem Herunterladen von Apps. Sensortower hat ausgerechnet, wie viel die Verbraucher 2017 am ersten Weihnachtstag für Apps im AppStore und Google Play Store ausgegeben haben. Fast 200 Millionen US-Dollar lautet die Antwort. Die Umsätze aus dem AppStore auf den Apple Geräten und dem Google PlayStore auf den Android Geräten betrugen zusammengerechnet 196 Millionen US-Dollar. Das ist nochmals bedeutend mehr als im letzten

MEHR
App Store

Cooles Konzept: Dieses Spiel nutzt Face ID zur Steuerung

19 Dezember 2017 - von Lukas

Es war nur eine Frage der Zeit, bis auch Spiele Entwickler die Möglichkeiten der True-Depth Kamera im iPhone X für interessante neue Spielkonzepte zu verwenden beginnen. Die App Rainbrow greift mit dem jüngsten Update nun genau darauf zurück. In Rainbrow muss der Nutzer mit seinen Augen einen Tropfen auf und ab steuern und damit Sternchen einsammeln. Zudem muss er dabei Hindernissen wie Wolken oder Bowlingkugeln ausweichen. Während das Konzept extrem einfach ist und definitiv unter die Kategorie Minispiele fällt, ist die Technik dahinter ziemlich kompliziert. Die App erkennt normalerweise nur über

MEHR
App Store

In einem Brief: Spotify, Deezer und Co. schimpfen über Apple

14 Dezember 2017 - von Lukas

Es ist nicht das erste Mal, dass Spotify, Deezer und andere kleinere Unternehmen sich gegen ungerechte Regelungen im App Store stellen: Apple nehme ihnen zu viel Geld weg, heißt es. Wenn ein Service wie Spotify über den App Store abonniert wird, müssen die Apps 30% der Gebühren an Apple abführen. Das ist fast ein Drittel und in den Augen vieler Anbieter einfach deutlich zu viel. In einem Brief an Jean-Claude Juncker – den Präsidenten der Europäischen Kommission – beschweren sich nun einige der verärgerten Firmen abermals. Vorwürfe gegen Apple, Amazon und Co. Der

MEHR
App Store

App Store: Ihr könnt ab jetzt Apps vorbestellen

12 Dezember 2017 - von Lukas

Apple ermöglicht es ab sofort jedem Entwickler, seine App zur Vorbestellung im App Store freizugeben. Ganze 90 Tage vor dem Release können Pre-Orders entgegengenommen werden. Noch bis zu 2 Tage vor der Publikation im App Store kann die Vorbestellungsoption in iTunes Connect für Developer aktiviert werden. Wenn die App dann erhältlich ist, werden alle Vorbesteller per Push-Benachrichtigung darauf hingewiesen. Das Programm lädt und installiert sich anschließend automatisch auf dem Gerät. Bei kostenpflichtigen Apps Bei kostenpflichtigen Apps ist die Automatisierung natürlich etwas eingeschränkt. Erst nach erfolgter Zahlung vor dem Download wird

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting