Politik

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Politik

Video - Politik

Aktuellste News - Politik

Politik

iPhone soll auch USb-C bekommen: EU legt Gesetzesentwurf vor

23 September 2021 - von Roman van Genabith

Die EU-Kommission möchte den USB-C-Anschluss am Smartphone verpflichtend vorschreiben. Die meisten großen Hersteller setzen ohnehin schon lange auf USB-C bei ihren Geräten – nur Apple nicht. Damit soll Schluss sein, wenn es nach dem Willen Brüssels geht, doch bis dieser in Kraft tritt, spielt die neue Vorgabe möglicherweise schon gar keine Rolle mehr. USB-C setzt sich in der Technikwelt immer mehr durch: Bei Notebooks im mittleren und gehobenen Preissegment ist der Standard inzwischen praktisch überall zu finden, auch viele Smartphonehersteller liefern ihre Geräte schon seit Jahren nur noch mit USB-C-Anschluss

MEHR
Politik

Apple erlaubt bestimmten Apps wie Netflix Zahlungen auch außerhalb von iTunes

02 September 2021 - von Roman van Genabith

Apple hat im Konflikt mit den Entwicklern über die Praxis im App Store einen großen Schritt auf einige Developer zu gemacht: In Zukunft können bestimmte Apps ihre Nutzer auch auf eine Anmeldung außerhalb der App und des App Store verweisen. Auch Zahlungen abseits von iTunes sollen auf diese Weise möglich sein. Apple signalisiert in einem zentralen Konflikt um die App Store-Praxis des Unternehmens Kompromissbereitschaft. Einige Apps dürfen in Zukunft Nutzer auf eine Anmeldeseite außerhalb der App verweisen. Dort können die Nutzer ihr Konto verwalten und auch alternative Zahlungsmethoden hinterlegen. Dies

MEHR
Politik

Druck der EU: iPhone mit USB-C könnte doch noch kommen

13 August 2021 - von Roman van Genabith

Kommenden Monat möchte die EU-Kommission den Entwurf einer neuen Verordnung vorstellen, mit der Hersteller von Smartphones gezwungen werden sollen, im EU-Raum einen einheitlichen Stecker anzubieten. Die Idee ist grundsätzlich vernünftig, kommt aber gut zehn Jahre zu spät. Die EU hat schon vor langer Zeit damit begonnen, einen generellen Zwang für einheitliche Ladestecker an Smartphones erwägen. Aufgrund diverser Widerstände und Querelen in Politik und Wirtschaft gelangte diese Überlegung jedoch nie über frühe Gedankenspiele hinaus. Nun folgt vielleicht doch noch eine Umsetzung: Kommenden Monat werde die EU-Kommission den Entwurf für eine Verordnung

MEHR
Politik

EU warnt Apple: Privatsphäre darf keine Ausrede vor App Store-Alternative werden

05 Juli 2021 - von Roman van Genabith

Apples Bemühungen zum Schutz der Privatsphäre seiner Kunden sei lobenswert, doch dürften sie nicht als Ausrede missbraucht werden, um monopolartige Strukturen zu zementieren: Mit dieser Mahnung trat zuletzt die EU-Kommission öffentlich auf, nachdem sich Apple nach wie vor hartnäckig weigert, seinen App Store zu öffnen und auch alternative Bezugswege für Apps auf dem iPhone zuzulassen. In einer anderen Frage signalisierte die Kommission dagegen Entspannung. Apple kassiert zumeist lobende Worte aus Politik und Öffentlichkeit für seine Bemühungen, den Schutz der Daten seiner Kunden und ihrer Privatsphäre zu gewährleisten. Doch dieses Engagement

MEHR
Politik

Tim Cook drängte US-Politikerin zu Verzögerung von Kartellrechtsreformen

26 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Applechef Tim Cook versucht nach wie vor mit allen Mitteln, eine drohende Verschärfung des amerikanischen Kartellrechts zu verhindern: In dieser Angelegenheit rief Cook zuletzt sogar die Mehrheitsführerin der Demokraten im Kongress Nancy Pelosi an. Offenbar biss er bei der Politikerin aber auf Granit. Apple möchte die anstehende Verschärfung des amerikanischen Kartellrechts mit allen Mitteln verhindern: Der Kongress berät aktuell über eine Gesetzesinitiative, die zuletzt überparteilich eingebracht wurde, wir hatten in dieser Meldung darüber berichtet. Diese würde eine deutliche Verschärfung des Kartellrechts vorsehen, die unter anderem Apple verbieten könnte, Apps auf

MEHR
Politik

NFC am iPhone für Dritte soll billiger werden: Bundestag berät Gesetzesverschärfung

23 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Apple soll die NFC-Schnittstelle am iPhone dritten Dienstleistern noch bereitwilliger öffnen. Schon jetzt ist das Unternehmen prinzipiell verpflichtet, einem Dritten Zugang zur NFC-Funktion des iPhones einzuräumen, allerdings stört sich der Gesetzgeber noch am Preis, der dafür verlangt werden kann. Apple soll die NFC-Funktion am iPhone noch besser für Anbieter von Infrastrukturdiensten zugänglich machen. Abgeordnete des deutschen Bundestags haben zu diesem Zweck eine Überarbeitung eines Gesetzes in das Parlament eingebracht, das bereits vor Jahren verabschiedet wurde. Knackpunkt hier ist die Gebühr, die Apple von Unternehmen für den Zugriff auf die NFC-Schnittstelle

MEHR
Politik

iPhone und iPad dürfen vielleicht bald nicht mehr mit vorinstallierten Apple-Apps ausgeliefert werden

17 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Apple könnte es in Zukunft verboten werden, eigene Apps auf iPhone und iPad bei Auslieferung schon vorzuinstallieren, das zumindest würde ein neues Gesetzespaket vorsehen, das derzeit im Kongress verhandelt wird. Sollte es verabschiedet werden, könnte es signifikante Auswirkungen auf Apple, Facebook, Amazon und andere Big-Tech-Unternehmen haben. Apple darf womöglich in Zukunft keine Apps auf iPhone und iPad mehr vorinstallierten. Aktuell werden Geräte von Apple mit zahlreichen Apps von Apple ausgeliefert, doch damit soll in Zukunft Schluss sein, zumindest nach dem Willen einiger Abgeordneter im amerikanischen Kongress. Sie hatten vor wenigen

MEHR
Politik

Apples App Store betroffen: US-Gesetzespaket soll Plattformmonopole brechen

11 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Der App Store ist ein Monopol, das den Wettbewerb schädigt und die Preise treibt, daher muss es gebrochen werden: Das ist die Kernaussage einer neuen Gesetzesinitiative, die heute Abend im US-Kongress eingebracht wurde. Auch Amazon, Facebook und Google könnten sich gezwungen sehen, ihre Geschäftspraxis zu ändern, sollte das Gesetzespaket verabschiedet werden. Apple könnte einer unangenehmen neuen Realität für den App Store und weitere seiner Geschäftsfelder entgegensehen. Heute Abend haben Abgeordnete in Washington laut amerikanischer Medienberichte eine Initiative zur Beendigung aller Plattformmonopole in den Kongress eingebracht. Dieser Maßnahmenkatalog war überparteilich erarbeitet

MEHR
Politik

TikTok in den USA nicht mehr am Pranger: Präsident Biden kassiert Trump-Order

11 Juni 2021 - von Roman van Genabith

US-Präsident Joe Biden hat den Bann gegen TikTok aufheben lassen: An seine Stelle tritt eine neue Verordnung, die chinesischen Unternehmen in den USA möglicherweise noch nachhaltiger Steine in den Weg legen wird. Der Trump-Erlass gegen TikTok war faktisch nie vollstreckt worden, immer wieder hatte er aufgeschoben werden müssen und war zeitweilig auch von der Justiz kassiert worden. Die USA nehmen ihren Bannstrahl vom Videodienst TikTok, der sich nach wie vor in chinesischer Hand befindet. Die Trump-Administration hatte TikTok in den USA verbieten wollen, woraus sich auch Beschränkungen in weiteren Märkten

MEHR
Politik

iCloud+: Private Relay kommt nicht für alle Nutzer

09 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Apple wird sein neues Feature Private Relay nicht in allen Ländern zur Verfügung stellen. Bürger einiger zumeist repressiver Regime bleiben von der Nutzung des Dienstes ausgeschlossen. Apple begründet diesen Schritt mit der Beschränkung durch lokale Auflagen. Apple wird nicht allen Menschen die neuen Features zur besseren Sicherung der eigenen Privatsphäre zur Verfügung stellen: Das neue Tool Private Relay wird so nicht für Nutzer verfügbar sein, die in der Volksrepublik China leben, das hatte Apple zwar nicht im Rahmen seiner Keynote vom Montag Abend erzählt, man bestätigte es aber gegenüber der

MEHR
Politik

Kommt morgen die Apple-Wallet-Alternative der EU?

01 Juni 2021 - von Roman van Genabith

Die EU arbeitet angeblich an einer Konkurrenz zum Apple-Wallet. In dieser digitalen Brieftasche sollen sich ebenfalls Tickets für Veranstaltungen speichern lassen, vor allem aber sollen die Bürger mit ihm digital diverse Dienstleistungen von Behörden in allen 27 Mitgliedsländern beauftragen können. Schon morgen könnten entsprechende Pläne vorgestellt werden. Aktuell ist die EU angeblich im Begriff, einen eigenen digitalen Geldbeutel vorzustellen. Diese EU-Wallet könnte bereits morgen von der EU-Kommission offiziell vorgestellt werden – nun, zumindest aber die Pläne für dessen Verwirklichung, werden angeblich mit der Materie vertraute Experten aktuell von britischen Medienberichten

MEHR
Politik

Der Fall Donald Trump: Facebook- und Instagram-Accounts bleiben weiter gesperrt

05 Mai 2021 - von Roman van Genabith

Der ehemalige US-Präsident Donald Trump bleibt auch weiterhin auf Facebook gesperrt. Auch sein Account bei dem zu Facebook gehörenden Netzwerk Instagram bleibt dem Politiker nach wie vor entzogen, das entschied heute das unabhängige Aufsichtsgremium von Facebook. Diese Entscheidung ist allerdings nicht endgültig. Aus Sicht des Gremiums hatte sich Facebook nicht ausreichend mit allen Aspekten seiner Entscheidung aus dem Januar beschäftigt. Donald Trump bleibt auf Facebook nach wie vor gesperrt: Das unabhängige Aufsichtsgremium des sozialen Netzwerks, das mit verschiedenen Nutzer der Plattform sowie Personen des öffentlichen Lebens besetzt ist, hat heute

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting