Streaming

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Streaming

Streaming

HomePod kommt am Freitag nach China und Hong Kong

14 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Der HomePod kommt jetzt auch nach China und zwar schon am Freitag. Apple möchte jetzt offenbar keine wertvolle Zeit mehr auf dem wichtigen Markt verlieren. Für den HomePod geht es in wenigen Tagen auf den nächsten wichtigen Schlüsselmarkt. Apple bringt den Smart Speaker nach China und Hong Kong, wie das Unternehmen gestern Abend via Pressemitteilung wissen ließ. Allerdings wird der Lautsprecher nicht eben preiswert. Für umgerechnet 360 Euro wird Apple den Lautsprecher im Reich der Mitte anbieten, das ist teurer als hier. Eben die hohen Preise sind es, die den

MEHR
Streaming

Nach Netflix lässt auch Spotify nun keine Zahlung per iTunes mehr zu

09 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Jetzt hat auch Spotify nachgezogen: Neukunden können nicht länger mit iTunes bezahlen. für Apple bedeuten diese Abwanderungen großer Player aus dem App Store Verluste in dreistelliger Millionenhöhe. Kein Zweifel, es brodelt im App Store: Immer stärker wird der Widerstand gegen das Modell von Apple. 30% an den iPhone-Konzern zu zahlen und zwar von jedem Euro, den man mit Abos oder App-Käufen verdient, das mag heute niemandem mehr so recht schmecken. Zwar sinkt der Wert bei Abos nach dem ersten Jahr um immerhin die Hälfte auf 15%, doch auch das ist

MEHR
Streaming

iTunes und AirPlay auf Samsungs Smart TVs: Apple stürmt den Fernseher

07 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Apple bringt iTunes auf den Fernseher: Die Smart TV-Geräte von Samsung erhalten noch dieses Frühjahr nicht nur den iTunes Store und die Mediathek, sondern auch AirPlay 2. Weitere Hersteller sollen folgen. Mit dieser Nachricht hätte so wohl niemand gerechnet: Apple setzt zum Sturm auf den heimischen Fernseher an, etwas anders, als man sich das vorgestellt hatte. Es wird keinen  Apple-Fernseher geben, dafür kommen Apples Dienste auf das Smart TV. Den Anfang macht im Frühjahr Samsung: Die Smart TV-Modelle aus 2018 und die 2019 erscheinenden Geräte werden iTunes unterstützen. Auch AirPlay

MEHR
Streaming

Netflix-Neukunden können Abo nicht länger per iTunes-Konto zahlen

29 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Neukunden von Netflix können ihr Abo nicht länger über ihren iTunes-Account bezahlen. Der Grund: Netflix ist nicht länger bereit, 30% seiner auf diesem Weg erzielten Einnahmen an Apple abzutreten. Für Kunden wird es somit etwas unbequemer. Wer künftig ein Abo beim Videostreamingdienst Netflix abschließt und ein iPhone zur Einrichtung des Kontos benutzt, muss nun einen kleinen Umweg über einen Browser in Kauf nehmen. Bislang war es möglich, als Neukunde einfach das iTunes-Konto als Zahlungsmethode für die Begleichung der monatlichen Abo-Kosten zu wählen, damit hat es nun ein Ende. Das bedeutet

MEHR
Streaming

App Store-Abos sind eine Goldgrube: So viel verdienen Netflix, Tinder und co. mit In-App-Käufen

17 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Netflix hat im ablaufenden Jahr einen Haufen Geld im App Store verdient, aber auch Dating-Apps sind sehr lukrativ. Wie viel gebt ihr jeden Monat für Abos im App Store aus? Der App Store ist für viele Entwickler und Unternehmen eine ergiebige Einnahmequelle, auch wenn 30% jedes Euros, der dort verdient wird, an Apple fließt. Diese Provision war häufig bereits Grund für Streit zwischen Apple und den Entwicklern, dennoch bleibt die Tatsache: Im App Store steckt Geld und zwar mehr als b bei Google Play. Das zeigt sich auch wieder in

MEHR
Streaming

Zur Erinnerung: YouTube Premium nur noch heute vier Monate gratis für Telekom-Kunden

11 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Nur noch heute bietet sich die Gelegenheit, YouTube Premium vier Monate kostenlos zu testen. Das Angebot steht Kunden der Deutschen Telekom zur Verfügung und bildet den Abschluss der Megadeals. Es geht zu Ende mit den Megadeals der Deutschen Telekom. Die Sonderangebote für Kunden des Magenta-Konzerns sind ab morgen nicht mehr in der Megadeals-App nutzbar, allerdings soll es kommendes Jahr neue Deals in der App Mein Magenta geben. Nur stellt sich die Frage, ob diese noch so interessant sein werden wie die Megadeals der Vergangenheit. Die waren zwar nicht immer der

MEHR
Streaming

Magenta TV: Am Mac nach wie vor nicht richtig nutzbar

04 Dezember 2018 - von Roman van Genabith

Magenta TV-Kunden können am Mac noch immer nicht vernünftig Fernsehen. Auch eine aktualisierte Version des Plugins für den Web-Player löst die bestehenden Probleme nicht vollständig. Wann Abhilfe geschaffen wird, ist unklar. Entertain TV heißt seit einigen Monaten Magenta TV. Es kann nun auch ohne Telekom-Vertrag gebucht werden. Doch das neue Magenta TV-Angebot der Deutschen Telekom macht weiterhin Probleme am Mac. Nutzer eines Apple-Rechners klagten in den vergangenen Jahren und auch zuletzt wieder darüber, dass sich unter Safari keine Filme und Serientitel abspielen lassen. Das Problem: Ein anderer Browser wird am

MEHR
Streaming

Apple Music auf dem Echo: Amazon bringt speziellen Alexa-Skill im Dezember

30 November 2018 - von Roman van Genabith

Apple Music spielt ab kommendem Monat auch auf dem Echo. Amazon und Apple haben sich darauf verständigt, den Musikdienst aus Cupertino künftig auch auf die große Lautsprecherfamilie des Onlinehändlers zu lassen. Einigermaßen überraschend wurde heute bekannt, dass Apple Music bald auch auf Amazons Echos spielen wird. Amazon teilte in einem Blog-Post mit, man habe sich mit Apple darauf geeinigt, den zweitgrößten Musikstreamingdienst auch bald auf den eigenen Smart Speakern zu unterstützen. Musik hören sei schon immer eine der beliebtesten Funktionen am Echo gewesen, seit dieser auf dem Märkt ist, so

MEHR
Streaming

StreamOn: Telekom könnte 400.000 Euro Strafe zahlen müssen

28 November 2018 - von Roman van Genabith

StreamOn könnte für die Deutsche Telekom noch richtig teuer werden. Die Bundesnetzagentur droht erstmals konkret mit Zwangsgeldern, sollte das Unternehmen bis Anfang Dezember nicht auf ihre Forderungen eingehen. Das allerdings ist kaum zu erwarten. Die Deutsche Telekom sieht sich aktuell mit ganz konkreten Drohungen eines Zwangsgeldes der Bundesnetzagentur konfrontiert. Die hatte ihrer Forderung zur Nachbesserung des Angebots zugunsten der Kunden unlängst neuen Nachdruck verliehen, nachdem das VG Köln zuvor geurteilt hatte, dass das Unternehmen mit StreamOn gegen geltendes Recht verstößt, Apfellike.com berichtete. Das Angebot verletzt die Grundsätze der Netzneutralität sozusagen

MEHR
Streaming

Apple TV-Stick: Neues Gerät zum Serien schauen?

27 November 2018 - von Roman van Genabith

Apple könnte einen TV-Stick bringen, ähnlich wie Amazon und Google ihn bereits anbieten. Den könnten Kunden dann nutzen, um das für kommendes Jahr erwartete TV-Streaming-Angebot des Unternehmens zu schauen. Die Idee wirft aber einige Fragen auf. Wie wird Apple sein erwartetes Streamingangebot am Ende eigentlich zum Nutzer bringen? Diese Frage wird immer wieder diskutiert, seit bekannt ist, dass Apple eifrig an eigenen Serien- und Film-Inhalten arbeitet. Verschiedenste Titel aus diversen Genres sind aktuell bei Apple in der Produktion und immer wieder werden neue Deals mit Filmstudios geschlossen, doch erstens weiß

MEHR
Streaming

StreamOn rechtswidrig: Gericht sieht Netzneutralität verletzt

21 November 2018 - von Roman van Genabith

StreamOn verstößt gegen geltendes Recht, urteilte ein Kölner Gericht. Das Angebot ist mit dem Grundsatz der Netzneutralität nicht vereinbar. Die Zukunft von StreamOn bleibt ungewiss. Nutzer des ZeroRating-Angebots StreamOn können sich nicht sicher sein, dass der Dienst weiterhin aktiv bleibt. Die Bundesnetzagentur hatte bereits vor geraumer Zeit Zweifel ob der Rechtmäßigkeit von StreamOn angemeldet. Zwei entscheidende Punkte störten dabei die Wettbewerbshüter. Das Angebot wird nicht im europäischen Ausland angeboten, auch

MEHR
Streaming

Apples TV-Streaming-Pläne: Deal mit Filmstudio für weitere Originals geschlossen

17 November 2018 - von Roman van Genabith

Apple hat einen lange laufenden Vertrag mit einem Filmstudio abgeschlossen, der einmal viele Filme hervorbringen soll. Leider teilt dieser neue Deal eine Gemeinsamkeit mit vielen früheren Vereinbarungen und Verlautbarungen: Es fehlen Details. Apple hat erneut eine Kooperation mit dem Film-Business geschlossen. Das Unternehmen hat einen Vertrag mit dem Studio A24 unterzeichnet, wie zuletzt aus Branchenkreisen berichtet wurde. Danach soll die Zusammenarbeit mehrere Jahre lang laufen und auch mehrere Filme oder Serien hervorbringen. A24 ist ein Indi-Studio, stammt zwar nicht aus der ganz ersten Reihe, hat aber einige Produktionen vorzuweisen, die

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting