Siri

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Siri

Siri ist ein, mit dem iPhone 4S und iOS 5 eingeführte, Sprachtool, welches auf Sprachbefehle Aktionen verrichten kann Funktionen eines persönlichen Assistenten erfüllen soll. Dazu gehören zum Beispiel Musik abspielen, Nachrichten vorlesen und senden oder auch nach dem Wetter fragen.
Mittlerweile findet man den Sprachassistenten auf jedem iDevice, auf dem Mac ist Siri allerdings noch nicht verfügbar.

Siri

Apple-Event nicht nächsten Dienstag: Was sagt Siri?

01 März 2022 - von Roman van Genabith

Wann steigt es denn jetzt nun, das Apple-Event? Wenn man jemanden fragt, die es eigentlich wissen müsste, kommt nur eine wenig hilfreiche Antwort. Etwas lässt sich daraus aber vielleicht doch herauslesen. Das Apple-Event wird wohl nicht am 08. März stattfinden. Zuvor war vermutet worden, dass Apple diese Veranstaltung auf dieses Datum legen könnte. Das wäre allerdings schon kommenden Dienstag und Apple hat noch keine offizielle Einladung verschickt. Die wird allerdings in der Regel eine Woche vor der Veranstaltung veröffentlicht. Was sagt Siri zum Apple-Event? Wenn man nun Siri nach Details

MEHR
Siri

Siri-Gespräche versehentlich trotz Verbot an Apple geschickt: iOS 15.4 repariert Bug

10 Februar 2022 - von Roman van Genabith

Apple wird mit iOS 15.4 und iPadOS 15.4 auch ein Problem beheben, das dazu führen konnte, dass Gespräche mit Siri auch dann an Apple und dessen Partner übermittelt wurden, wenn der Nutzer dem nicht zugestimmt hatte. Irrtümlich zwischenzeitlich aufgezeichnete Mitschnitte sollen nicht verarbeitet worden sein. Apple hat zuletzt die zweite Beta von iOS 15.4 und iPadOS 15.4 an registrierte Entwickler und freiwillige Tester verteilt. Das kommende Update auf iOS 15.4 und iPadOS 15.4 bringt allerdings nicht nur neue Funktionen, sondern bereinigt auch Probleme und Fehler, die aktuell noch immer vorliegen.

MEHR
Siri

Siri gestört: Apples Sprachassistentin streikt aktuell

19 Oktober 2021 - von Roman van Genabith

Siri spricht aktuell offenbar mit einigen Nutzern nicht: Seit einigen Stunden klagen zunehmend mehr Nutzer über Probleme mit der Nutzung von Apples digitaler Assistentin, allerdings sind offenbar nicht alle Nutzer von dem Problem betroffen. Wie sieht es bei euch aus? Aktuell hat die digitale Assistentin Apples Siri offenbar ein Problem: Seit einigen Stunden mehren sich die Schilderungen von Nutzern, die darüber klagen, dass sich Siri nicht oder nur unter Problemen ansprechen lässt. Diese Schilderungen finden sich etwa auf dem Kurznachrichtendienst Twitter. Apple meldet bis jetzt in seinem Status für die

MEHR
Siri

Apple verteilt neue Software für die neue Siri Remote

19 August 2021 - von Roman van Genabith

Apple hat damit begonnen, eine neue Version der Software für die neue Siri Remote zu verteilen. Die Fernbedienung für das Apple TV war mit der Vorstellung von dessen neuester Version ebenfalls überarbeitet worden. Sie erhielt ein Keypad, das soll die Bedienung intuitiver machen. Welche Änderungen oder Verbesserungen die neue Softwareversion mit sich bringt, ist allerdings noch nicht bekannt. Apple hat die Software für seine neue Siri Remote aktualisiert. Ab sofort wird die Software mit der Versionsnummer 9M6772 an die Nutzer des Produkts verteilt. Es ist nicht ganz klar, auf welche

MEHR
Siri

Ist Siri männlich oder weiblich? iOS 14.5 stellt grundlegende Fragen

31 März 2021 - von Roman van Genabith

Apple wird mit dem Update auf iOS 14.5 auch eine grundlegende Änderung bei Siri vornehmen: Die Assistentin von Apple soll nicht mehr automatisch eine Assistentin sein. Viel mehr soll der Nutzer in Zukunft selbst bei der Einrichtung eines iPhones entscheiden, welches Geschlecht Siri hat. Wie hat ihr eure Siri eingestellt? Apple bringt mit dem Update auf iOS 14.5 eine grundlegende Neuerung für seine Assistentin Siri. Diese soll nicht mehr automatisch eine weibliche Stimme haben. Viel mehr werden Nutzer in Zukunft entscheiden, ob Siri für sie männlich oder weiblich sein soll,

MEHR
Siri

Alexa statt Siri? Jailbreak des HomePod ist gelungen

20 November 2020 - von Roman van Genabith

Entwicklern des checkra1n-Jailbreak ist es gelungen, auch den HomePod zu entsperren. Dies wurde zuerst auf dem Original-HomePod demonstriert. Ein Jailbreak eines HomePods macht zwar vielleicht auf den ersten Blick nicht allzu viel Sinn, daraus ergäben sich aber doch einige interessante Möglichkeiten. Ein erster Jailbreak des HomePod wurde unlängst von den Entwicklern des checkra1n-Jailbreak vorgestellt. Auf dem Kurznachrichtendienst Twitter sind Demonstrationen aufgetaucht, die zeigen, wie eine SSH-Verbindung von einem Mac zum HomePod geöffnet wird. Hierbei wurde ein Original-HomePod verwendet, der von Apples A8-Prozessor angetrieben wird. Dieser Chip steckte im iPhone 6

MEHR
Siri

Für besseres Siri: Apple kauft AI-Startup Vilynx

29 Oktober 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat im Laufe des Jahres das AI-Startup Vilynx übernommen. Die Firma aus Barcelona entwickelte Lösungen für Medienunternehmen, die sie im Konkurrenzkampf mit Netflix und Co. stärken sollten. Was Apple mit der Technologie von Vilynx anfangen möchte, ist noch nicht klar, wohl dürfte es dem Unternehmen aber darum gehen, Siri weiter zu verbessern. Apple war wieder einkaufen: Das Unternehmen hat bereits früher im Jahr das AI-Startup Vilynx übernommen, wie heute von der Agentur Bloomberg berichtet worden war. Vilynx hatte Lösungen entwickelt, mit deren Hilfe Medienunternehmen in der Lage sein sollten,

MEHR
Siri

Siri-Gespräche: Apple wird von irischer Datenschutzaufsicht befragt

27 Mai 2020 - von Roman van Genabith

Apples Umgang mit den Aufzeichnungen unserer Siri-Anfragen hat nun die irische Datenschutzaufsicht auf den Plan gerufen. Sie hat Apple um eine Stellungnahme zu seinen Abläufen bei der Auswertung der Anfragen an seine Assistentin gebeten. Ob etwas substanzielles bei dieser Überprüfung herauskommen wird, ist allerdings fraglich. Apple muss aktuell der irischen Datenschhutzaufsicht einige Fragen beantworten. Wie aus Agenturmeldungen hervorgeht, hat die Behörde Apple ein Schreiben zugestellt, in dem das Unternehmen aufgefordert wird dazulegen, wie es mit den Sprachaufzeichnungen umgeht, die die Nutzung von Siri durch die Kunden beinhalten. Anlass für die

MEHR
Siri

Siri-Gespräche werden weiter mitgehört: Ex-Operator erhebt Vorwürfe gegen Apple

21 Mai 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat niemals aufgehört, die Gespräche mit Siri von menschlichen Mitarbeitern auswerten zu lassen, diesen Vorwurf erhob jetzt der ehemalige Mitarbeiter eines Subunternehmers. In einem offenen Brief wandte er sich nun mit der Forderung an die Öffentlichkeit, die Auswertung von Gesprächen mit Sprachassistenten grundsätzlich zu verbieten. Wie erfolgversprechend dieses Ansinnen ist, ist allerdings fraglich. Apple wertet noch immer die Gespräche, die Nutzer mit Siri führen, zur Verbesserung von dessen Leistung aus, auf diesen Umstand hat nun Thomas le Bonniec hingewiesen. Er arbeitete früher für einen Subunternehmer, der im Auftrag Apples

MEHR
Siri

Apple kauft AI-Startup, um Siri smarter zu machen

08 April 2020 - von Roman van Genabith

Apple hat die AI-Firma Voysis gekauft: Das Startup aus Boston hat an Lösungen für kleine, leistungsfähige Sprachanalysesystemen gearbeitet. Siri könnte mit dem Know-how von Voysis lernen, komplexere Fragen von Nutzern zu beantworten. Apple hat offenbar das Startup Voysis übernommen, das berichtete zuletzt Mark Gurman in einem Report der Agentur Bloomberg. Voysis hatte an AI-Lösungen gearbeitet, die helfen sollen, gesprochene Sprache besser zu verstehen. Die Arbeit von Voysis basierte zuletzt auf Wavenets, einer von der Google-Tochter DeepMind entwickelten Plattform, die bei Voysis deutlich komprimiert worden war. Zuletzt konnten die Mitarbeiter Wavenets

MEHR
Siri

Siri in Zukunft offline nutzen? Apple kauft weiteres AI-Startup

17 Januar 2020 - von Roman van Genabith

Apple baut seine Kompetenzen bei AI und MachineLearning weiter aus: Mit dem Startup Xnor․ai hat man nun ein Unternehmen gekauft, das sich vor allem auf die Entwicklung von AI-Lösungen für kleine Geräte ohne Anbindung an die Cloud konzentriert hat. Apple könnte dies mittelfristig in mehr iCloud-Unabhängigkeit für Siri ummünzen. Apple hat wieder einmal zugeschlagen: Der iPhone-Konzern kaufte nach Branchenberichten unlängst das Unternehmen Xnor․ai. Das Startup aus Seattle hatte in der Vergangenheit verschiedene Lösungen entwickelt, die die Nutzung von MachineLearning-Modellen auch auf kleinen Geräten mit wenig Rechenleistung und einem dementsprechend begrenzten

MEHR
Siri

„Es fällt kein Schnee“: Siri unterbricht Wetterexperten während Live-Sendung

04 Dezember 2019 - von Roman van Genabith

Manchmal weiß Siri einfach nicht, wann man sich zurückhalten sollte: Während seiner Live-Sendung meldete sich die Assistentin von Apple plötzlich zu Wort und widersprach Tomasz Schafernaker, während der gerade seine Wettervorhersage in der BBC vortragen wollte. Er nahm es sportlich. Zugegeben, man könnte sich auch fragen, warum Tomasz Schafernaker nicht einfach seine Apple Watch stumm geschaltet oder einfach abgelegt hatte, bevor er auf Sendung ging. Das fragte er sich dann auch selbst, doch da war das Maler schon passiert. Schafernaker ist Meteorologe und war gerade dabei, die Wettervorhersage im Nachrichtenangebot

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting