Markt

Wegen Corona: Apple unterbricht iPhone-Produktion in Indien

26 März 2020 - von Roman van Genabith

Apple stoppt vorläufig die iPhone-Produktion in Indien. Grund sind Maßnahmen der indischen Regierung zur Eindämmung der Corona-Pandemie. Hierzu wird das öffentliche und wirtschaftliche Leben des Landes für drei Wochen nahezu vollständig unterbrochen. Apple wird für die nächsten Wochen keine iPhones mehr in Indien fertigen. Das Land bereitet sich wie die meisten Nationen ebenfalls auf einen stärkeren Ausbruch der Corona-Pandemie vor. Im Zuge der Gegenmaßnahmen hat die indische Regierung nun einen dreiwöchigen Shutdown des öffentlichen und wirtschaftlichen Lebens beschlossen. Nicht unbedingt nötige Aktivitäten in der Öffentlichkeit sind verboten, es herrscht eine

MEHR
Markt

Diese Woche sonst noch wichtig: Apple zu Milliardenstrafe in Frankreich verurteilt

21 März 2020 - von Roman van Genabith

In Zeiten von Corona passieren auch immer noch andere Dinge: Wir wollen daher kurz auf eine Entscheidung hinweisen, die Anfang der Woche in Frankreich gefallen ist. Dort hat die nationale Wettbewerbsaufsicht Apple zu einer Milliardenstrafe verdonnert. Grund waren illegale Preisabsprachen mit einigen Wettbewerbern. Apple muss in Frankreich eine milliardenschwere Strafe zahlen, das entschied Anfang der Woche die französische Aufsichtsbehörde für Wettbewerbsfragen. Schon vorige Woche hatte sich eine hohe Strafe angedeutet, Apfellike.com berichtete. Die zu zahlende Geldbuße in Höhe von 1,23 Milliarden Euro wurde aufgrund schwerer Wettbewerbsverstöße verhängt, wie US-Medien meldeten.

MEHR
Markt

Noch einmal zahlen: Apple sieht Wettbewerbsstrafe in Frankreich entgegen

15 März 2020 - von Roman van Genabith

Apple erwartet eine weitere Strafzahlung in Frankreich. Grund sind Wettbewerbsverstöße, die dem Unternehmen vorgeworfen werden, über deren genaue Natur allerdings noch nicht viel bekannt ist. Apple wird wohl bald abermals in Frankreich zur Kasse gebeten. Wie aus Agenturmeldungen zum Wochenende bekannt wurde, wird die französische Wettbewerbsaufsicht wohl morgen das Ausmaß der Strafe bekanntgeben, die in einer Untersuchung verhängt wird, die schon lange läuft. Noch sind kaum Details über die Natur der vorgeworfenen Verstöße gegen französisches Wettbewerbsrecht bekannt. Apple könnte es mit Monopolvorwürfen aufgrund des App Stores zu tun bekommen Eine

MEHR
Markt

Apple führt weltweit mit AirPods und Apple Watch mit großem Abstand bei Wearables

13 März 2020 - von Roman van Genabith

Apple beherrscht auch weiterhin den Markt mit Wearables. Vor allem die AirPods und die AirPods Pro haben die Verkäufe auch vergleichbarer Produkte in den letzten Monaten deutlich vorangetrieben. Gebremst wurde der Absatz der Apple-Produkte allenfalls durch Lieferschwierigkeiten. Apple hat weiter einen Lauf bei Wearables. Im vierten Quartal letzten Jahres hat das Unternehmen mehr als 43,8 Millionen dieser Geräte verkauft, das ermittelte die Marktforschungsfirma IDC, deren Daten durch das taiwanische Magazin Digitimes aufbereitet wurden. Danach hält Apple bei Wearables aktuell einen weltweiten Marktanteil von geschätzten 36,5%. Zu Wearables zählt IDC die

MEHR
Markt

Corona-Krise: iPhone 9 und iPhone 12 mit Pech deutlich später, Apple-Aktie stürzte ab

10 März 2020 - von Roman van Genabith

Das iPhone 12 kommt möglicherweise doch nicht ganz pünktlich in die Läden. Noch ärger trifft es aber vielleicht das iPhone 9, das sich bis in den Mai verspäten könnte. Grund für die Verzögerungen ist der Corona-Virus, der Apples Produktionsprozesse ausbremst. Erneut wirft der Corona-Virus und dessen Auswirkungen Apple Knüppel zwischen die Beine. Gingen in den letzten Wochen allerlei sich teils widersprechende Gerüchte um die Verfügbarkeit neuer und der aktuellen Produkte von Apple herum, sorgte heute ein neuer Bericht der Agentur Bloomberg für Unruhe. Er zitiert Analysten der Bank of America,

MEHR
Markt

Erste Kunden melden: Apple Pay startet wohl bald auch in Mexiko

05 März 2020 - von Roman van Genabith

Apple Pay startet offenbar bald in Mexiko. Erste Kunden können bereits ihre Kreditkarten zu ihrer Wallet hinzufügen, dann ist allerdings vorerst noch Schluss. Einen offiziellen Starttermin hat Apple für Apple Pay in dem Land auch noch nicht bekannt gegeben. Apple Pay startet wohl bald in einem weiteren Land Lateinamerikas. Nach dem Start in Brasilien im Jahr 2018 bereitet das Unternehmen  nun offenbar einen Launch von Apple Pay in Mexiko vor, das an die USA angrenzt. Wie einige erste Nutzer heute berichten, konnten sie ihre Karten bereits erfolgreich zu ihrer Apple

MEHR
Markt

Trotz Corona: iPhone 12 wird ein Verkaufshit, glauben Analysten

05 März 2020 - von Roman van Genabith

Auch der Corona-Virus wird Apples erwartete Rekordverkäufe des kommenden iPhone 12 nicht stoppen, sind einige Analysten überzeugt. Das Flaggschiffmodell vom Herbst 2020 wird wohl mit 5G kommen, gerade dieses Feature soll die Verkäufe beflügeln. Zuletzt waren aber vermehrt pessimistische Töne zu hören gewesen. Apples kommendes iPhone-Flaggschiff wird ein großer Erfolg, da ist sich Dan Ives sicher. Der Analyst schätzt für Wedbush den Markt ein und ist in Bezug auf Apple auch weiterhin alles andere als pessimistisch gestimmt. Corona und seine Folgen können und werden der Umsatzentwicklung von Apple zwar zusetzen,

MEHR
Markt

Trotz Corona: Foxconn will gegen Ende März wieder mit voller Kapazität arbeiten

04 März 2020 - von Roman van Genabith

Foxconn möchte Ende des Monats in all seinen Fabriken wieder mit voller Kapazität arbeiten. Mit dieser Ansage versucht der Auftragsfertiger momentan seine Kunden zu beruhigen. Die sind derzeit aufgrund der Auswirkungen des Corona-Virus auf die laufende Produktion in China ziemlich beunruhigt. Ob das Unternehmen seine Versprechen wird halten können, steht allerdings dahin. Gegen Ende des Monats läuft alles wieder rund, das erklärte Foxconn gestern in einem Statement an seine Kunden. Zu diesem Zeitpunkt sollen alle Fabrikationsstätten in China wieder mit voller Kapazität arbeiten. Zuletzt warenverschiedene Fabriken des weltweit größten Auftragsfertigers,

MEHR
Markt

iPhone-Kameras: Apple-Zulieferer muss Fabrik in Südkorea schließen

03 März 2020 - von Roman van Genabith

Bei Apple werden vielleicht bald die Kameras für das iPhone knapp. Der größte Zulieferer für Kamera-Module in Apples Smartphones musste einstweilig seine Fabriken schließen, Grund dafür ist der neuartige Corona-Virus, der sich auch in Südkorea rasch ausbreitet. Auch das iPhone 12 könnte davon betroffen sein. Apple hat demnächst womöglich einen Engpass bei Kameras für das iPhone zu erwarten. Wie zuletzt von Agenturen gemeldet wurde, hat der LG-Ableger LG Innotek einige Fabriken in Südkorea schließen müssen. Die Anlagen stehen in Gumi, das liegt nicht weit entfernt von Daegu, dort kam es

MEHR
Markt

Das iPhone XR und das iPhone 11 waren die beliebtesten Smartphones 2019

29 Februar 2020 - von Roman van Genabith

Das iPhone XR war das erfolgreichste Smartphone des vergangenen Jahres. Kein Modell ging häufiger über die Ladentische rund um die Welt,

MEHR
Markt

Tim Cook zu Corona-Virus: China bekommt die lage unter Kontrolle

28 Februar 2020 - von Roman van Genabith

Applechef Tim Cook ist hinsichtlich der Auswirkungen des Corona-Virus auf Apple und seine Produktionsketten urplötzlich wieder voller Zuversicht. Er glaube, es komme schon bald wieder alles in Ordnung. Angesichts der jüngsten Entwicklungen wirkt diese Unbekümmertheit reichlich irritierend. Apples CEO Tim Cook geht nicht von einer anhaltenden Belastung Apples durch den Corona-Virus aus. In einem Interview sprach der Applechef kürzlich über die Auswirkungen des sich in China, aber auch in anderen Ländern, darunter Deutschland, weiter rasch ausbreitenden neuartigen Atemwegserreger. Er rechne nicht mit anhaltenden Problemen, teilte Cook einem staunenden Publikum mit.

MEHR
Markt

Vor Jahreshauptversammlung: Apple schickt Nachricht an Besucher wegen Corona-Virus

26 Februar 2020 - von Roman van Genabith

Die jährliche Hauptversammlung von Apple findet heute im Apple Park statt. Den Besuchern der Veranstaltung, die das Steve Jobs-Theater aufsuchen werden, hat Apple im Vorfeld aber noch eine deutliche Warnung mit auf den Weg gegeben. Gegenstand ist der Corona-Virus, der sich aktuell rasch in China ausbreitet. Besucher, die sich zuletzt in China aufgehalten haben, weist Apple auf die verpflichtende Quarantäne hin. Apple hält heute seine jährliche Hauptversammlung ab. Im Rahmen der Veranstaltung lädt das Unternehmen in den Apple Park in Cupertino. Im großen Auditorium, dem Steve Jobs-Theater, finden sich die

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting