WhatsApp

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. WhatsApp

WhatsApp ist ein internetbasierter, plattformübergreifender Instant-Messaging-Dienst für den Austausch von Textnachrichten, Bild-, Video- und Ton-Dateien sowie Standortinformationen zwischen Benutzern von Mobilgeräten wie Smartphones.
Es ist gleichzeitig auch der populärste und meistbenutzte Messenger auf mobilen Plattformen. Whatsapp zählt monatlich 400 Millionen aktive Nutzer, davon 30 Millionen in Deutschland.
Anfang 2014 wurde Whatsapp von Facebook für eine Summe von 19 Milliarden Dollar aufgekauft.

WhatsApp

WhatsApp bringt Löschung von Nachrichten beim Empfänger nach einer Woche

17 November 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp bringt eine neue Funktion, die dabei helfen soll, die eigenen Chats übersichtlicher zu halten. Hierbei werden Nachrichten auf Wunsch auf dem Gerät des Empfängers nach Ablauf einer Woche gelöscht. Dieses Feature steht in Gruppen, wie auch in Einzelunterhaltungen zur Verfügung und wird Schritt für Schritt für alle Nutzer ausgerollt. WhatsApp hat damit begonnen, eine neue Funktion für alle Nutzer zur Verfügung zu stellen. Dieses Feature mit dem Namen !ablaufende Nachrichten“ sorgt dafür, dass Nachrichten auf dem Gerät des Empfängers nach Ablauf von sieben

MEHR
WhatsApp

Update: WhatsApp lernt unter iOS zwei neue Tricks

05 November 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp erhält mit dem jüngsten Update zwei neue Funktionen. Beide können Nutzern eine echte Hilfe sein. Sie helfen unter anderem dabei, sich von nicht mehr benötigten Dateien wie Fotos oder Videos zu trennen und so Speicherplatz frei zu machen. WhatsApp hat zuletzt ein Update erhalten, mit dem der Messenger zwei neue Funktionen erhält, die beide eine willkommene Hilfe für Nutzer sein können. Einerseits führt WhatsApp mit dem jüngsten Update für seine iOS-App ein Feature ein, das es dem Nutzer erlaubt, große Dateien zu finden und so seine Unterhaltungen aufzuräumen. Dateien

MEHR
WhatsApp

Bringt WhatsApp endlich Nutzung auf mehreren Smartphones?

29 Juli 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp funktioniert vielleicht bald auf mehreren Smartphones. Diese Beschränkung auf die Nutzung auf nur einem Gerät ist aktuell noch eine der größten Limitierungen bei der Nutzung von WhatsApp. Diese könnte in Zukunft aber entfallen, das zeigen aktuell Hinweise und er neuesten Beta von WhatsApp für Android. WhatsApp kann vielleicht in einiger Zeit auch auf mehr als einem Gerät genutzt werden. Funde in der neuesten Beta von WhatsApp für Android deuten ein diesbezügliches neues Feature an, das sich derzeit in der Entwicklung befindet und von aufmerksamen Beobachtern dort entdeckt worden ist.

MEHR
WhatsApp

Trickreich: So werden WhatsApp-Chats vom BKA mitgelesen

21 Juli 2020 - von Roman van Genabith

Das Bundeskriminalamt nutzt offenbar schon länger eine Möglichkeit, bei WhatsApp mitzulesen. Der Schlüssel hierzu ist WhatsApp Web. Dies entbindet die Ermittler zudem von der Notwendigkeit, einen Staatstrojaner au ein Smartphone einzuschleusen, was immer mit deutlich mehr juristischem Aufwand verbunden ist. WhatsApp wird offenbar schon seit geraumer Zeit von Ermittlern des Bundeskriminalamtes ausgespäht, darauf deuten Unterlagen hin, die dem WDR und BR vorliegen und nun vorgestellt wurden. Danach setzen die Ermittler nicht auf einen eigentlichen Hack oder eine Sicherheitslücke von WhatsApp, sondern auf eine reguläre Funktion. Der Zugriff erfolgt über WhatsApp

MEHR
WhatsApp

WhatsApp gestört: Im ganzen Land kommt es zu Ausfällen

14 Juli 2020 - von Roman van Genabith

Im Augenblick sind viele Nutzer ohne Zugriff auf den Messenger WhatsApp. href fWie viele Anwender genau betroffen sind, wann die Störung behoben sein wird und wodurch das Problem verursacht wurde, ist nicht bekannt. Der Dienst wurde in der Vergangenheit regelmäßig durch Aussetzer teils für mehrere Stunden lahmgelegt. Aktuell hat der Messenger WhatsApp offenbar mit erheblichen Problemen zu kämpfen. viele Nutzer des Dienstes können derzeit nicht auf WhatsApp zugreifen. Dies zeigt sich etwa daran, dass die Verbindung zu WhatsApp trotz einwandfreiem Empfang oder intakter Netzwerkverbindung nicht hergestellt werden kann. WhatsApp gehört

MEHR
WhatsApp

Keine Daten mehr für Hongkong: WhatsApp und Telegram stoppen Zusammenarbeit mit Behörden

07 Juli 2020 - von Roman van Genabith

Telegram und auch WhatsApp liefern nicht länger Nutzerdaten an die Behörden von Hongkong. Damit reagieren die beiden Messenger auf das neue nationale Sicherheitsgesetz in der ehemaligen britischen Kolonie, mit dessen Hilfe China sich weitreichende Eingriffsrechte in Hongkong sichert. Apple hat hier bis jetzt noch nicht auf die geänderte gesetzliche Lage reagiert. Zwei der weltweit größten Messenger reagieren auf ein umstrittenes neues Gesetz in Hongkong. Dieses sogenannte nationale Sicherheitsgesetz ermächtigt die chinesische Führung in bestimmten, nicht eindeutig definierten Fällen bei Gefahr für die innere Sicherheit und Ordnung in Hongkong, auch mit

MEHR
WhatsApp

WhatsApp weltweit mit Störungen, auch deutsche Nutzer betroffen

19 Juni 2020 - von Roman van Genabith

Aktuell kämpft WhatsApp offenbar weltweit mit Problemen. Der Dienst, der zu Facebook gehört, ist im Moment für zahlreiche Nutzer nicht oder nur teilweise verfügbar. Von der Störung sind offenbar auch Nutzer in Deutschland betroffen. Seid ihr ebenfalls betroffen? WhatsApp kämpft aktuell offenbar mit einigen größeren Problemen. Der Messenger, der zu Facebook gehört, kann nach übereinstimmenden Medienberichten im Moment von vielen Nutzern offenbar nicht

MEHR
WhatsApp

WhatsApp mit Update: Videogespräche mit bis zu acht Teilnehmern möglich

28 April 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp erweitert die Möglichkeiten für Videoanrufe seiner Nutzer. Ab sofort können Konferenzen mit bis zu acht Teilnehmern über den zu Facebook gehörenden Messenger abgewickelt werden. Damit setzt Facebook nun auch bei WhatsApp voll auf die derzeit im Trend liegenden Videogespräche. WhatsApp legt bei Videoanrufen nach: Der Messenger, der zu Facebook gehört, hat zuletzt ein Update veröffentlicht, das sich in erster Linie auf die Ausweitung von Videokonferenzen richtet. Die App unterstützt in der neuen Version 2.20.50 nun Videoanrufe mit bis zu acht Teilnehmern, zuvor konnten maximal vier Teilnehmer an einer Besprechung

MEHR
WhatsApp

Nachrichten mit Selbstzerstörung: WhatsApp bastelt an neuem Feature, sinnvoll oder nicht?

18 März 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp bringt nach der Löschung verschickter Nachrichten nun auch Nachrichten mit Selbstzerstörungsmechanismus. Allerdings ist der Nutzen dieser Funktion etwas fraglich, denn das Ablaufdatum der Nachricht lässt sich vom Empfänger einsehen. Schon seit geraumer Zeit ist es möglich, eine bereits verschickte Nachricht im Messenger WhatsApp auch nachträglich noch beim Empfänger zu löschen. dies kann der Nutzer etwas über eine Stunde lang nach Versenden der Nachricht noch tun. Allerdings sieht dann der Empfänger, dass an der Stelle eine Nachricht gelöscht worden ist. Nun erweitert man offenbar diese Funktion, wie aus einer Beta

MEHR
WhatsApp

WhatsApp hat jetzt mehr als zwei Milliarden Nutzer auf der Welt

14 Februar 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp hat jetzt mehr als zwei Milliarden Nutzer. Der zu Facebook gehörende Messenger konnte auch in den letzten Jahren weiter kräftig wachsen. Die Marke von einer Milliarde weltweiter Nutzer hatte die App bereits vor knapp vier Jahren durchbrochen. WhatsApp wird von immer mehr Menschen genutzt. Der Messenger kommt zuletzt auf mehr als zwei Milliarden weltweit aktive Nutzer, das gab WhatsApp jüngst in einer Mitteilung bekannt. Der Messenger, der schon seit Jahren zu Facebook gehört, konnte damit auch in den letzten Jahren weiter kräftig wachsen. Im Jahr 2016 hatte WhatsApp erstmals

MEHR
WhatsApp

WhatsApp bleibt werbefrei: Facebook macht einen teilweisen Rückzieher

17 Januar 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp wird seinen Nutzern vorerst nicht mit Werbung auf die Nerven gehen: Der Messenger, der zu Facebook gehört, sollte eigentlich ab diesem Jahr Werbung anzeigen, um sich zu finanzieren, bei Facebook ruderte man nun aber zurück. In WhatsApp wird es nun bis auf weiteres doch keine Werbung geben, zumindest nicht dort, wo sie besonders stören würde, das berichtete heute das Wall Street Journal. Danach hat sich Facebook von der Idee verabschiedet, im Chat-Fenster Werbeanzeigen einzublenden, wie es bereits seit geraumer Zeit im Facebook Messenger der Fall ist. Offenbar kam es

MEHR
WhatsApp

WhatsApp lässt in Deutschland keinen Export von chats mehr zu

03 Januar 2020 - von Roman van Genabith

WhatsApp hat eine Funktion für deutsche Kunden einstweilen deaktiviert: Bis auf weiteres ist es nicht mehr möglich, Unterhaltungen zu exportieren. Grund dafür sind vermutlich Patentprobleme mit dem ehemaligen Smartphonepioniers Blackberry. bei WhatsApp wurde nun eine Funktion abgeschaltet, die hin und wieder doch ganz nützlich sein kann. Zumindest deutsche Anwender können derzeit nicht mehr darauf zugreifen: Gemeint ist die Möglichkeit, eine Unterhaltung oder auch einen Gruppenchat zu exportieren. Dabei wird eine Textdatei erstellt, in der die Unterhaltung chronologisch abgelegt ist. Falls Medien wie Fotos und Videos Teil der Unterhaltung sind, werden

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting