WhatsApp

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. WhatsApp

WhatsApp ist ein internetbasierter, plattformübergreifender Instant-Messaging-Dienst für den Austausch von Textnachrichten, Bild-, Video- und Ton-Dateien sowie Standortinformationen zwischen Benutzern von Mobilgeräten wie Smartphones.
Es ist gleichzeitig auch der populärste und meistbenutzte Messenger auf mobilen Plattformen. Whatsapp zählt monatlich 400 Millionen aktive Nutzer, davon 30 Millionen in Deutschland.
Anfang 2014 wurde Whatsapp von Facebook für eine Summe von 19 Milliarden Dollar aufgekauft.

WhatsApp

WhatsApp in früherer Version von gravierender Schwachstelle betroffen

10 Oktober 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp war in der Vergangenheit von einer schwerwiegenden Sicherheitslücke betroffen. Die von Google entdeckte Schwachstelle ist inzwischen allerdings beseitigt worden, vorausgesetzt, ihr habt die aktuellste Version der App installiert, habt ihr nichts zu befürchten. WhatsApp hatte offenbar ein nicht ganz triviales Sicherheitsproblem, das entdeckten Forscher des Project Zero, einer Idee von Google. Dort entdeckte Sicherheitslücken werden an die betroffenen Firmen gemeldet, die dann 90 Tage Zeit haben, sie zu lösen. Anschließend werden sie veröffentlicht. Wie nun bekannt wurde, steckte in der WhatsApp-App eine Lücke, die es während eines Videoanrufs erlaubte,

MEHR
WhatsApp

WhatsApp: Nachrichten in Webversion können manipuliert sein

09 August 2018 - von Roman van Genabith

Der beliebte Messenger WhatsApp hat ein Sicherheitsproblem. Es kann dazu ausgenutzt werden, an verschickten Nachrichten herumzumanipulieren. Schnelle Hilfe ist nicht in Sicht. WhatsApp setzt seit geraumer Zeit auf Sicherheit. Die verschickten Nachrichten und auch Gruppenunterhaltungen sind sämtlich mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Die hat WhatsApp von den Entwicklern Krypto-Messengers Signal übernommen und sie gilt als sicher. Allerdings kann es bei der Implementierung einer Verschlüsselung immer zu Problemen kommen, eines davon hat sich nun gezeigt. WhatsApp Web ist angreifbar Nun entdeckten Sicherheitsforscher des Spezialisten Check Point Research eine Schwachstelle. Sie steckt in

MEHR
WhatsApp

WhatsApp mit Werbung: 2019 geht es los

02 August 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp macht den Weg frei für Werbung. Lange war ein solcher Schritt bereits vermutet worden, jetzt hat sich erstmals ein Unternehmenssprecher geäußert. WhatsApp wird seinen Nutzern Werbung anzeigen, das ist seit heute Gewissheit. Das Unternehmen, das zu Facebook gehört und von diesem vor Jahren für einen zweistelligen Milliardenbetrag gekauft wurde, wird kommendes Jahr damit beginnen, Werbung auf die Telefone zu bringen. Ein Sprecher von WhatsApp erklärte gegenüber TechCrunch, zu Beginn des neuen Jahres werden Werbeanzeigen innerhalb von WhatsApp eingeblendet. Zunächst sollen diese nur im Status-Tab erscheinen, der den Stories von

MEHR
WhatsApp

WhatsApp-Update: Welle neuer Funktionen für Gruppen

16 Mai 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp hat gestern Abend noch neue Funktionen für Teilnehmer und Administratoren von Gruppen angekündigt. Sie sollten ohne weiteres Update serverseitig freigeschaltet werden und müssten inzwischen schon vielen Nutzern zur Verfügung stehen. Unter anderem stärkt das Update die Position von Administratoren. und bringt eine Schnelllesefunktion. WhatsApp hat eine Welle neuer Features freigeschaltet, die vor allem die Nutzung von Gruppen betrifft. Diese neuen Funktionen hatten sich bereits vor mehreren Monaten in frühen Beta-Versionen von WhatsApp für Android gezeigt. Das letzte Update der App hat offenbar die Voraussetzungen zur Freischaltung auf den Geräten

MEHR
WhatsApp

Apfelplausch #40: Elon Musk beleidigt Investoren | Gratis Fast Charging mit neuen iPhones? | Kommt WhatsApp mit Werbung?

05 Mai 2018 - von Lukas

Uuuuuuuuuuuuuund boom: Wir haben die 40 durchbrochen. Die vierzigste Episode des Apfelplausch haben wir vor wenigen Stunden für euch produziert und freuen uns, zu diesem kleinen Jubiläum gleich ein neues Intro und Outro für euch zu haben. Doch auch die Themen sind spannend  und abwechslungsreich wie selten! Gleich anhören: Apfelplausch auf iTunes / iOS Podcast App Ohne iTunes: Apfelplausch online anhören Es geht um die Thematik, ob WhatsApp mit Werbung realistisch ist, wie das umgesetzt werden würde und was wir dazu meinen. Was würde das Ausschalten der Werbung kosten und welche Art

MEHR
WhatsApp

WhatsApp-Gründer schmeißt hin: Freie Bahn für Werbung?

03 Mai 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp könnte bald Werbung einführen. Jan Koum, der den Messenger gründete, hatte das Unternehmen zuvor verlassen, angeblich aufgrund von Streitigkeiten unter anderem über Werbung in WhatsApp. Würdet ihr WhatsApp weiterhin nutzen? WhatsApp sollte stets frei von Werbung bleiben, das hatte sein Gründer Jan Koum immer wieder versprochen. Es sei nicht das, was Nutzer haben wollen, wenn sie abends schlafen gehen. Werbung will niemand sehen, darum gibt es in WhatsApp keine, so einfach war das für den WhatsApp-Vater. Doch unlängst hat Koum hingeschmissen. Angeblich waren Streitigkeiten über Facebooks Pläne für Werbung

MEHR
WhatsApp

WhatsApp ab Mai nur noch ab 16 erlaubt

25 April 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp wird künftig nur noch von Nutzern ab 16 Jahren verwendet werden dürfen, offiziell zumindest. Jüngere Anwender brauchen sich aber dennoch keine allzu großen Sorgen zu machen. Der beliebte Messenger WhatsApp, der zu Facebook gehört, reagiert auf die im nächsten Monat in Kraft tretende neue europäische Datenschutzgrundverordnung. Sie schreibt unter anderem vor, dass personenbezogene Daten erst von Nutzern erhoben werden dürfen, die wenigstens 16 Jahre alt sind. Daher wurde bereits zuvor spekuliert, Facebook könnte die Nutzung seiner Dienste auf diese Altersvorgabe anpassen. Dies geschieht nun tatsächlich, WhatsApp möchte demnächst damit

MEHR
WhatsApp

WhatsApp bald nur noch ab 16? Datenschutzreform der EU mit unerwarteten Folgen

16 April 2018 - von Roman van Genabith

Ist WhatsApp bald erst ab 16 erlaubt? Die neue europäische Datenschutzverordnung könnte jüngere Schüler von dem Dienst ausschließen, theoretisch. Ob es wirklich so weit kommt, bleibt abzuwarten. Würde euch der Dienst fehlen? Im Mai tritt die neue europäische Datenschutzgrundverordnung in Kraft. EU-Politiker- und Regierungen haben lange um die Formulierungen des Dokuments gerungen und sie bringt einige grundlegende Änderungen für die Nutzung von Internetdiensten mit sich. Webseitenbetreiber und soziale Netzwerke sind teils gezwungen, ihre Nutzungsbedingungen zu überarbeiten, so auch WhatsApp. Der Dienst könnte ab Mai in seine AGB schreiben, dass nur

MEHR
WhatsApp

WhatsApp: Facebook kann doch alles mitlesen

13 April 2018 - von Roman van Genabith

Facebook kann doch Nachrichten aus WhatsApp mitlesen, wenigstens in der Theorie. Das ist aber wohl keine gezielte Hintertür, sondern mehr ein Effekt der Eigenarten von iOS. Diese Entdeckung, die der Entwickler Gregorio Zanon nun gemacht hat, kommt für Facebook zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. Das Unternehmen ist gerade dabei, durch den Datenskandal verspieltes Vertrauen von Verbrauchern und Politik wieder zurückzugewinnen, da wird bekannt, dass theoretisch alle WhatsApp-Chats von Facebook mitgeschnitten werden können, Kontakte der entsprechenden Nutzer ebenfalls. Was ist da los? Ein akademischer Angriff Wohl gemerkt, hier ist wohl keine

MEHR
WhatsApp

Sicherheitslücke in Siri, Apple erforscht Micro LED Displays und Display Bestellung für 2018er iPhones? – ATA #59

25 März 2018 - von Florian Holtgrefe

Neben #DeleteFacebook ist auch viel in der Apple Welt passiert, das wichtigste der letzten Woche, wie immer in der apfelwoche. Da hätten wir ein Siri-Bug, der es Unbefugten ermöglicht Nachrichten zu hören, eine geheime Apple Fabrik, die Micro LED Displays erforscht und eine Bestellung über Displays für die neuen iPhones? Viel Spaß beim Video! Siri-Bug verrät ungewollt Nachrichten! Ein etwas unglücklicher Fehler wurde bei Apples Sprachassistenten Siri entdeckt, demnach können Unbefugte Nachrichten hören, die nicht für deren Ohren bestimmt sind. In den Mitteilungseinstellungen gibt es die Sicherheitsoption, dass eingehende Nachrichten nicht im Sperrbildschirm

MEHR
WhatsApp

WhatsApp-Nutzer machen sich womöglich strafbar: Werdet ihr die App nun löschen?

01 März 2018 - von Roman van Genabith

Wer WhatsApp nutzt, macht sich strafbar, jedenfalls wenn er die App auf seine Kontakte zugreifen lässt. So sieht es zumindest der Thüringer Datenschutzbeauftragte Lutz Hasse. Ob nun die Nutzer scharenweise den Messenger deinstallieren, ist allerdings fraglich. Wie steht’s mit euch? WhatsApp und seine Datenschutzpraktiken sind schon immer umstritten gewesen. Besonders im skeptischen Deutschland musste der Dienst immer wieder harschen Gegenwind hinnehmen. Das bezog sich zumeist auf die Praxis der Facebook-Tochter. Die darf ihre Daten etwa nicht so ohne weiteres mit Facebook abgleichen. In Frankreich und auch hier hat sich diese

MEHR
WhatsApp

Seit heute verfügbar: Das kann das neue WhatsApp Update

28 Februar 2018 - von Lukas

Bereits im Vorfeld angekündigt, hat der berühmteste Messenger der Welt heute die Version „WhatsApp 2.18.30“ veröffentlicht. An Bord sind zwei nicht ganz uninteressante Features. Vor rund 11 Stunden hat WhatsApp sein neues Update für iOS Nutzer im AppStore gepusht. Endlich mit dabei ist die bereits in der Beta aufgetauchte Funktion zur „Aufpeppung“ von versendeten Fotos und Videos. Ihr könnt beim Versenden eines Bilds oder Film mit dem neuen Update einfach oben rechst auf das Smiley klicken und bekommt dort die Möglichkeit, entweder unter anderem einen Zeit- oder Standortsticker hinzuzufügen. So weiß

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting