WhatsApp

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. WhatsApp

WhatsApp ist ein internetbasierter, plattformübergreifender Instant-Messaging-Dienst für den Austausch von Textnachrichten, Bild-, Video- und Ton-Dateien sowie Standortinformationen zwischen Benutzern von Mobilgeräten wie Smartphones.
Es ist gleichzeitig auch der populärste und meistbenutzte Messenger auf mobilen Plattformen. Whatsapp zählt monatlich 400 Millionen aktive Nutzer, davon 30 Millionen in Deutschland.
Anfang 2014 wurde Whatsapp von Facebook für eine Summe von 19 Milliarden Dollar aufgekauft.

WhatsApp

WhatsApp gestört: Seid ihr auch betroffen?

06 Juni 2019 - von Roman van Genabith

WhatsApp erfährt aktuell einige Probleme. Der Dienst ist im Moment für manche Nutzer nicht zuverlässig nutzbar: Nachrichten kommen teilweise nicht an oder werden erst mit Verspätung angezeigt. Könnt ihr diese Probleme auch beobachten? Der Nachrichtendienst WhatsApp hat diesen Donnerstag Vormittag offenbar mit einigen technischen Störungen zu kämpfen. Gegen 11:00 Uhr erhielten wir heute erste Hinweise auf Probleme mit dem Versand von Nachrichten, welche sich später verdichteten. So berichteten Nutzer, dass sie keine Nachrichten mehr verschicken konnten. Andere Anwender konnten zwar Nachrichten senden, diese wurden aber als nicht zugestellt markiert, obwohl

MEHR
WhatsApp

So wird WhatsApp Werbung zeigen: Was haltet ihr von der Umsetzung?

23 Mai 2019 - von Roman van Genabith

WhatsApp wird ab kommendem Jahr Werbung anzeigen, das haben Vertreter des Unternehmens nun offenbart und auch einige erste Erläuterungen zum Konzept gegeben. Danach zu gehen, wird der Schritt wohl nicht zu massenhaftem Nutzerschwund auf der Plattform führen, aber wir wollen euch zu eurer Meinung die neue Strategie betreffend befragen. WhatsApp wird Werbung in den Messenger bringen, das stand schon länger fest. Wir hatten bereits über die Änderung im Betrieb des Dienstes berichtet, der bislang vollkommen ohne Werbung auskam und seit mehreren Jahren auch generell kostenlos angeboten wird, nachdem die ersten

MEHR
WhatsApp

WhatsApp updaten: Schwere Sicherheitslücke erlaubte Einschleusen von Spyware

14 Mai 2019 - von Roman van Genabith

WhatsApp wies bis gestern eine nicht eben kleine Sicherheitslücke auf. Diese erlaubte es Angreifern, Spyware in die App einzuschleusen und die Geräte der Nutzer auszuspionieren. Eine israelische Sicherheitsfirma, die sich auf die Entwicklung eben solcher Spionagetools spezialisiert hat, steht im Verdacht, genau das getan zu haben. Nutzer sollten die App und auch ihr Betriebssystem schnellstens aktualisieren. Der Messenger WhatsApp, der zu Facebook gehört, hat bis vor kurzem eine erhebliche Sicherheitslücke aufgewiesen. Sie erlaubte es, in die Geräte von WhatsApp-Nutzern einzudringen und dort Spyware zu platzieren. Das Problem war sowohl unter

MEHR
WhatsApp

Facebook könnte Messenger in die Haupt-App zurückbringen

14 April 2019 - von Roman van Genabith

Facebook treibt seine Pläne für einen voll integrierten Messenger weiter. Anscheinend gibt es bereits erste Versionen der Facebook-App, die wieder über eine Chat-Funktion verfügt. Wann eine solche zurück an den Markt kommt, ist aber noch unklar. Facebook arbeitet offenbar daran, seine Position im Messenger-Markt weiter auszubauen. Vor einiger Zeit berichteten wir bereits darüber, dass man bei Facebook scheinbar plant, die Messenger-Funktionen von Facebook, WhatsApp und Instagram zu verschmelzen. Nutzer aller drei Netzwerke wären dann in der Lage, miteinander zu kommunizieren, über die Grenzen der Plattformen hinweg. Dieser Plan würde sicher

MEHR
WhatsApp

Facebook, Instagram und auch WhatsApp weltweit mit Störungen

13 März 2019 - von Roman van Genabith

Facebook hat aktuell einige Probleme mit seinen Diensten. Derzeit sind Facebook selbst, Instagram und auch WhatsApp nur eingeschränkt nutzbar. Derzeit erfährt das soziale Netzwerk Facebook einige Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung der Performance seiner Dienste. Die verschiedenen Seiten des Unternehmens können im Moment gar nicht oder nur sehr eingeschränkt genutzt werden. Facebook etwa ist für einige Nutzer nur mit starken Verzögerungen zu nutzen, ein ähnliches Bild zeichnet sich beim Bilderdienst Instagram. Einige Nutzer können die Apps und Webseiten der Portale auch gar nicht verwenden. WhatsApp mit gestörten Sprachnachrichten Bei WhatsApp stellt

MEHR
WhatsApp

WhatsApp im Kampf gegen Spam und Phishing: Zwei Millionen blockierte Accounts im Monat

06 Februar 2019 - von Roman van Genabith

Zwei Millionen Nutzer werden von WhatsApp jeden Monat blockiert. Die meisten haben allerdings nichts gutes im Sinn. Der Messenger erklärt, wie man im Kampf gegen Spam und Betrug vorgeht. WhatsApp ist inzwischen zu einem der weltweit größten Messenger geworden und zählt reichlich eine Milliarde Nutzer. Doch wo viele Menschen zusammenkommen, wird auch immer viel Unsinn angestellt. Die Plattform hat, wie die Mutter Facebook und alle großen Chat-Dienste, laufend Probleme mit unerwünschter Post. So ist WhatsApp seit Jahren voll von Kettenbriefen mit betrügerischem, jedenfalls aber nervigem Inhalt. In Indien sind durch

MEHR
WhatsApp

Facebook will seinen Messenger, WhatsApp und Instagram verschmelzen

26 Januar 2019 - von Roman van Genabith

Facebook plant offenbar, seine größten Dienste zusammenzulegen, zumindest die technische Infrastruktur. Ob es darüber hinaus auch irgendwann nur noch eine App für WhatsApp, Instagram und den Messenger geben wird, ist noch nicht raus. Facebook hat größere Umbauarbeiten bei seinen diversen Angeboten vor. Wie Mark Zuckerberg der New York Times kürzlich verraten hat, möchte man die wichtigsten Dienste des Imperiums auf ein gemeinsames Fundament stellen. So sollen der Facebook Messenger, WhatsApp und auch Instagram irgendwann eins sein. Technische Infrastruktur für die wichtigsten Dienste Zumindest möchte Zuckerberg dafür sorgen, dass alle drei

MEHR
WhatsApp

WhatsApp-Update: Sprachnachrichten jetzt wie bei iMessage hören und iPhone Xs Max-Support

22 Oktober 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp erhält einige Verbesserungen: Sprachnachrichten lassen sich nun wie bei iMessage nacheinander abspielen, eine durchaus sinnvolle Änderung. Weiterhin ist der Messenger nun für das iPhone Xs Max bereit. Mit dem neuesten Update, das seit heute an Nutzer von WhatsApp verteilt wird, liefert dessen Eigentümer Facebook einige nützliche Verbesserungen. Ab jetzt können mehrere empfangene Sprachnachrichten hintereinander abgespielt werden. Es muss nur eine einzige, die erste erhaltene neue Nachricht angeklickt werden, anschließend spielt WhatsApp alle weiteren Nachrichten von selbst ab. Dieses Verhalten ist von Apples iMessage bekannt. N eu in WhatsApp •

MEHR
WhatsApp

WhatsApp in früherer Version von gravierender Schwachstelle betroffen

10 Oktober 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp war in der Vergangenheit von einer schwerwiegenden Sicherheitslücke betroffen. Die von Google entdeckte Schwachstelle ist inzwischen allerdings beseitigt worden, vorausgesetzt, ihr habt die aktuellste Version der App installiert, habt ihr nichts zu befürchten. WhatsApp hatte offenbar ein nicht ganz triviales Sicherheitsproblem, das entdeckten Forscher des Project Zero, einer Idee von Google. Dort entdeckte Sicherheitslücken werden an die betroffenen Firmen gemeldet, die dann 90 Tage Zeit haben, sie zu lösen. Anschließend werden sie veröffentlicht. Wie nun bekannt wurde, steckte in der WhatsApp-App eine Lücke, die es während eines Videoanrufs erlaubte,

MEHR
WhatsApp

WhatsApp: Nachrichten in Webversion können manipuliert sein

09 August 2018 - von Roman van Genabith

Der beliebte Messenger WhatsApp hat ein Sicherheitsproblem. Es kann dazu ausgenutzt werden, an verschickten Nachrichten herumzumanipulieren. Schnelle Hilfe ist nicht in Sicht. WhatsApp setzt seit geraumer Zeit auf Sicherheit. Die verschickten Nachrichten und auch Gruppenunterhaltungen sind sämtlich mit einer Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt. Die hat WhatsApp von den Entwicklern Krypto-Messengers Signal übernommen und sie gilt als sicher. Allerdings kann es bei der Implementierung einer Verschlüsselung immer zu Problemen kommen, eines davon hat sich nun gezeigt. WhatsApp Web ist angreifbar Nun entdeckten Sicherheitsforscher des Spezialisten Check Point Research eine Schwachstelle. Sie steckt in

MEHR
WhatsApp

WhatsApp mit Werbung: 2019 geht es los

02 August 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp macht den Weg frei für Werbung. Lange war ein solcher Schritt bereits vermutet worden, jetzt hat sich erstmals ein Unternehmenssprecher geäußert. WhatsApp wird seinen Nutzern Werbung anzeigen, das ist seit heute Gewissheit. Das Unternehmen, das zu Facebook gehört und von diesem vor Jahren für einen zweistelligen Milliardenbetrag gekauft wurde, wird kommendes Jahr damit beginnen, Werbung auf die Telefone zu bringen. Ein Sprecher von WhatsApp erklärte gegenüber TechCrunch, zu Beginn des neuen Jahres werden Werbeanzeigen innerhalb von WhatsApp eingeblendet. Zunächst sollen diese nur im Status-Tab erscheinen, der den Stories von

MEHR
WhatsApp

WhatsApp-Update: Welle neuer Funktionen für Gruppen

16 Mai 2018 - von Roman van Genabith

WhatsApp hat gestern Abend noch neue Funktionen für Teilnehmer und Administratoren von Gruppen angekündigt. Sie sollten ohne weiteres Update serverseitig freigeschaltet werden und müssten inzwischen schon vielen Nutzern zur Verfügung stehen. Unter anderem stärkt das Update die Position von Administratoren. und bringt eine Schnelllesefunktion. WhatsApp hat eine Welle neuer Features freigeschaltet, die vor allem die Nutzung von Gruppen betrifft. Diese neuen Funktionen hatten sich bereits vor mehreren Monaten in frühen Beta-Versionen von WhatsApp für Android gezeigt. Das letzte Update der App hat offenbar die Voraussetzungen zur Freischaltung auf den Geräten

MEHR

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting