Sicherheit

Hier findet ihr alle Infos und News bezüglich. Sicherheit

Sicherheit

CAPTCHAs unter iOS 16 vermeiden: Neues Feature bald auf deutlich mehr Seiten aktiv?

03 Oktober 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat eine neue und durchaus praktische Funktion in iOS 16 eingebaut: Mit ihr lassen sich CAPTCHAs auf Webseiten umgehen. Der Nutzer muss somit dann nicht mehr Hydranten oder Ampeln auswählen, um zu beweisen, dass er kein Roboter ist. Webseiten müssen dieses Feature allerdings auch unterstützen, doch hier könnte es bald deutliche Fortschritte geben. Eine weniger beworbene, aber durchaus sinnvolle Funktion in iOS 16 hört auf den Namen Automatische Verifizierung. Sie lässt ist unter iOS 16 standardmäßig aktiviert und findet sich in den Sicherheitseinstellungen der Apple-ID. Dieses Feature soll sogenannte

MEHR
Sicherheit

Jetzt updaten: iOS 12.5.6 schließt großes Loch auf alten iPhones

31 August 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat heute Abend ein Sicherheitsupdate für ältere iPhones und iPads veröffentlicht. iOS 12.5.6 behebt eine Schwachstelle, die bereits aktiv ausgenutzt wird. Wer noch ein Gerät unter iOS 12 nutzt, sollte das Update umgehend laden. Apple hat am heutigen Abend ein wenig Produktpflege betrieben. Ein weiteres Sicherheitsupdate für das alte iOS 12 wurde veröffentlicht. iOS 12.5.6 kann ab sofort von allen Nutzern des alten Systems geladen und installiert werden. Mit dem Update auf iOS 15.6. behebt Apple eine Schwachstelle, die nach eigenen Angaben bereits aktiv ausgenutzt wird. Dieses Loch in

MEHR
Sicherheit

Werbung überflutet iOS | Apple ärgert MacBook-Nutzer | das VPN in iOS ist kaputt – Apfelplausch 254

19 August 2022 - von Roman van Genabith

Dieser Apfelplausch ist geradezu interkontinental: warum? Das hört ihr gleich in dieser Sendung, in der wir darüber hinaus über neue Keynote-Gerüchte, Probleme mit dem MacBook und beim iOS-VPN sprechen. – willkommen zum Apfelplausch 254. Wie üblich beginnen wir diese Sendung mit Post von euch und da gab es diese Woche reichlich, weshalb wir eine Auswahl treffen mussten. Sodann geht es auch schon mit den Themen los. Kapitelmarken 00:00:00: Intro und Lukas‘ Eindrücke aus New York City 00:12:00: Hörerpost: Apple Watch vs Fitnessuhren | welches MacBook für macOS-Einsteiger? 00:24:30: iPhone-Keynote am 7. September? –

MEHR
Sicherheit

Update jetzt laden: Lücken in iOS 15.6 werden aktiv ausgenutzt

18 August 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat gestern Abend ein Sicherheitsupdate auf iOS 15.6.1 veröffentlicht. Die neue Version beseitigt zwei kritische Sicherheitslücken, die unter anderem dazu ausgenutzt werden konnten, Code mit Kernel-Rechten auszuführen. Auch WebKit hatte wieder ein Loch. Apple hat am gestrigen Abend iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 für alle Nutzer veröffentlicht. Die neue Version schließt laut Apple einige wichtige Sicherheitslöcher und jetzt ist auch bekannt, was genau an diesen Lücken so problematisch war, wie Apple in seiner entsprechenden Dokumentation erklärt. Diese erlaubten es einem Angreifer, Code mit Kernel-Rechten auszuführen, was grundsätzlich ein sehr

MEHR
Sicherheit

Mehr Updates: watchOS 8.7.1 für alle Nutzer ist da

17 August 2022 - von Roman van Genabith

Es hört nicht auf: Apple hat auch für die Apple Watch ein Update veröffentlicht. watchOS 8.7.1 kann ab sofort von allen Nutzern geladen und installiert werden. Die neue Version ist nur ein kleines Update und konzentriert sich laut Apple wie die übrigen neuen Versionen auf Sicherheitsverbesserungen. Eine regelrechte Update-Welle bricht über die Nutzer an diesem Mittwoch Abend herein: Neben den Updates auf iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 sowie macOS Monterey 12.5.1 hat Apple heute Abend auch eine Aktualisierung für die Apple Watch veröffentlicht. watchOS 8.7.1 kann ab sofort von allen

MEHR
Sicherheit

Sicherheitsupdate: Apple veröffentlicht macOS 12.5.1 für alle Nutzer

17 August 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat an diesem Mittwoch Abend auch für den Mac ein Update parat. Die Aktualisierung auf macOS Monterey 12.5.1 wurde kurz nach der Verteilung von iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 verteilt, rollt allerdings wohl etwas langsamer aus. Die neue Version beinhaltet laut Apple wichtige Sicherheitsverbesserungen. Apple hat gerade eben neben dem Update auf iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 auch für den Mac ein Update veröffentlicht. macOS Monterey 12.5.1 kann ab sofort von allen Nutzern geladen und installiert werden. Die Aktualisierung wird wie üblich in den Systemeinstellungen im Bereich Software-Update angestoßen.

MEHR
Sicherheit

Für alle: iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 bringt wichtige Sicherheitsverbesserungen

17 August 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat am heutigen Abend iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 für alle Nutzer veröffentlicht. Das Update ist nur eine kleine Aktualisierung, enthält laut Apple allerdings wichtige Sicherheitsverbesserungen und sollte daher von euch umgehend installiert werden. Apple hat gerade eben ein kleines Update für alle Nutzer von iPhone und iPad veröffentlicht. iOS 15.6.1 und iPadOS 15.6.1 können ab sofort von allen Nutzern eines kompatiblen iPhones oder iPads geladen und installiert werden. Die neue Version kommt außer der Reihe und ist nicht groß, auf einem iPhone 13 Pro Max wiegt sie gerade

MEHR
Sicherheit

Illegale Beta-Profile: Apple lässt Download-Seiten abschalten

12 August 2022 - von Roman van Genabith

Apple hat zwei Anbieter von Beta-Profilen offline nehmen lassen. Auf den Seiten konnten sich Nutzer die Profile laden, die zur Installation der jeweils aktuellen Betas neuer iOS-Versionen benötigt werden. Diese stehen allerdings regulär nur zahlenden Entwicklern zur Verfügung. Ohnehin ist es nicht ratsam, Beta-Profile aus unbekannter Quelle zu installieren. Apple hat rechtliche Schritte gegen wenigstens zwei Anbieter von Installationsprofilen ergriffen. Die Seiten BetaProfiles.com und IPSW.dev sind nicht mehr online und der Grund dafür liegt offenbar in der Tatsache begründet, dass man sich gegen rechtliche Konsequenzen seitens Apple absichern möchte, wie

MEHR
Sicherheit

Gesprengte Ketten: Jailbreak für iOS 15 und iPhone 13 kommt

06 August 2022 - von Roman van Genabith

Ein Jailbreak war in den frühen Jahren des iPhones ein recht beliebter Weg, sich neue Funktionen auf das Smartphone zu holen, die Apple regulär nicht vorgesehen hatte. In den letzten Jahren hat er zwar an Bedeutung verloren, für manche Nutzer ist ein Jailbreak allerdings auch heute noch interessant. Bald ist der erste praktisch nutzbare Jailbreak für iOS 15 verfügbar. Apple-Nutzer haben sich in den frühen Jahren der iPhone-Ära mit Vorliebe neue Funktionen und Apps ins System geholt, die Apple nicht oder noch nicht realisiert hatte. Dies gelang vermittels des sogenannten

MEHR
Sicherheit

Mac im Visier: Neue Spyware kommt aus der Cloud

22 Juli 2022 - von Roman van Genabith

Apple-Nutzer werden seit einiger Zeit von einer neuartigen und ziemlich gemeinen Malware angegriffen. Der Schädlich hat es gezielt auf Macs abgesehen und kann allerlei persönliche Daten abgreifen. Als Besonderheit hat er seine maßgeblichen Programmteile in der Cloud gelagert. Der Mac wird seit einiger Zeit von einer neuartigen Malware ins Visier genommen. Ihre Entdecker gaben ihr den Namen CloudMensis. Diese Software, die von Sicherheitsforschern bei ESET entdeckt wurde, versteht sich auf verschiedene Spielarten der Datenspionage. CloudMensis kann so etwa Bildschirmaufnahmen erstellen und E-Mails sowie Dokumente des Nutzers abgreifen, auch Tastenanschläge kann

MEHR
Sicherheit

Schutz vor staatlicher Spyware: Lockdown-Modus in iOS 16 und macOS Ventura angekündigt

06 Juli 2022 - von Roman van Genabith

Apple wird einen neuen Sicherheitsmodus in iPhones und Mac einbauen. Der sogenannte Lockdown-Modus wird bestimmte Funktionen in Nachrichten, Facetime und Safari deaktivieren, um den Nutzer etwa vor staatlicher Spyware zu schützen. Apple führt einen neuen Sicherheitsmodus in seine kommenden Updates ein: Der sogenannte Lockdown-Modus wird in iOS 16 und macOS Ventura verfügbar sein, wie das Unternehmen heute angekündigt hat. In der aktuellen Beta 3 von heute Abend ist das Feature schon verfügbar. Nutzer werden es dann später in den Einstellungen im Bereich Datenschutz aktivieren können. Einmal aktiviert, wird ein Neustart

MEHR
Sicherheit

Gefährliche Schwachstellen: Apple zahlt Entdeckern fünfmal mehr als Samsung

17 Juni 2022 - von Roman van Genabith

Apple wurde lange dafür gescholten, für entdeckte Schwachstellen in iOS und Co. keine Belohnungen zu zahlen. Seit einigen Jahren gibt es nun ein Bug Bounty-Programm von Apple. Die darüber gezahlten Belohnungen sind auch ordentlich, dennoch gibt es weiter Kritik. Apple hat, wie die meisten großen Tech-Unternehmen, ein Programm zur Belohnung von Sicherheitsforschern, die Schwachstellen und Lücken in iOS, macOS und Co. entdecken und an Apple melden. Damit kam man allerdings erst vergleichsweise spät und lange Jahre flossen eher kleine Beträge, verglichen mit branchenüblichen Belohnungen. Inzwischen hat man hier nachgebessert, das

MEHR