Vision Pro: Hinweise in Datenbank deuten nächsten Launch anVorherige Artikel
Auskunft am Ende: Ein Stück Telefongeschichte wird demnächst verschwindenNächster Artikel

Nur im App Store ist es sicher: Apple wirbt mit verhindertem Milliardenbetrug

App Store, News
Nur im App Store ist es sicher: Apple wirbt mit verhindertem Milliardenbetrug
Ähnliche Artikel

Apple setzt seine Bemühungen fort, den App Store als zuverlässigen und sicheren Ort für Anwender und Entwickler zu bewerben. In der jüngst veröffentlichten Analyse über Betrugsbekämpfung betont das Unternehmen die beeindruckenden Ergebnisse seiner Sicherheitsmaßnahmen: Über die letzten vier Jahre hinweg konnten betrügerische Vorgänge im Wert von Milliarden Dollar blockiert werden.

In dem Bericht hebt Apple hervor, dass allein im vergangenen Geschäftsjahr über 1,7 Millionen App-Submissions abgelehnt wurden, da sie nicht den Anforderungen des App Stores entsprachen. Zudem hat das Unternehmen rund 374 Millionen Entwickler-Konten abgeschaltet und etwa 152 Millionen Rezensionen entfernt, während zugleich 14 Millionen kompromittierte Kreditkarteninformationen gesperrt wurden.

Apples offensiver Schutz gegen Online-Bedrohungen

Diese Offensive in den Öffentlichkeitsarbeit unterstreicht Apples Bestreben, den App Store als Festung gegen Spam, Phishing und Betrug darzustellen. Diese Haltung gewinnt besonders an Bedeutung, weil sowohl in der EU als auch in den USA politische Forderungen nach alternativen App-Vertriebswegen lauter werden.

Während es stimmt, dass der App Store generell eine sicherere Plattform darstellt, ist es ebenfalls eine Realität, dass hin und wieder betrügerische Anwendungen ihren Weg dorthin finden. Solche Apps können beispielsweise Krypto-Wallets entleeren oder die Nutzer auf anderen Wegen finanziell schädigen.

Der App Store ist nicht mehr die unschuldige Zuflucht, in der digitale Bedrohungen vollständig abgewehrt werden, und konkurrierende Plattformen, wie der Google Play Store oder Drittanbieter-App-Stores, sind nicht zwangsläufig der rechtsfreie Raum, den manch einer befürchtet. Es ist wichtig zu erkennen, dass keine digitale Plattform vollkommen immun gegen Risiken ist, und Nutzer sollten sich stets dieser Tatsache bewusst sein, um ihre Daten und finanziellen Mittel zu schützen.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

App Store

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet

Verräterische WLAN-Datenbank: So wird euer Router nicht geortet   0

Apples Datenbank zur Unterstützung der Ortungsdienste gibt leichtfertig den Standort von WLAN-Routern preis, wie Forscher kürzlich betonten. Es gibt jedoch eine Möglichkeit, dies zu verhindern – und so funktioniert es. Um [...]