iPhone 5 und iPhone 4S: populärste Smartphones weltweitVorherige Artikel
Ein erster Blick aufs HTC OneNächster Artikel

Apple wurde Opfer einer Hacker-Attacke

Apple
Apple wurde Opfer einer Hacker-Attacke

Reuters berichtete gestern, dass Apple – neben Facebook und einiger anderer kleinerer Firmen – Opfer einer Hacker-Attacke wurde! Lt. Apple gebe es jedoch „keine Hinweise, dass irgendwelche Daten Apple verlassen hätten“. Man arbeite jetzt mit den Behörden zusammen, um die Täter zu finden.

Wie Apple The Loop gegenüber bestätigte, handelte es sich bei der ausgenutzten Lücke um ein Loch im Java-Plugin.

“Since OS X Lion, Macs have shipped without Java installed, and as an added security measure OS X automatically disables Java if it has been unused for 35 days. To protect Mac users that have installed Java, today we are releasing an updated Java malware removal tool that will check Mac systems and remove this malware if found,” the company said.

via Loopinsight.com

Da aber seit OS X Lion keine Macs mehr mit Java vorinstalliert ausgeliefert werden und OS X mittlerweile das Java Plugin standardmäßig deaktiviert, seien nur wenige Apple-Mitarbeiter wirklich betroffen gewesen. Apple will außerdem allen seinen Nutzern ein Malware Removal-Tool zur Verfügung stellen.

Wer Java auf seinem Mac noch aktiviert hat, nicht auf das Removal-Tool warten möchte und befürchtet, eine Java-Lücke könnte ausgenutzt werden, so könnt Ihr Java auf eurem Mac deaktivieren:

  • Geht in die Systemeinstellungen
  • Öffnet unter „Sonstige“ das Java Control Panel
  • Geht in den Bereich „Java“
  • Klickt auf „Ansicht“ und nehmt den Haken bei „Aktiviert“ raus

Zur Sicherheit könnt Ihr Java auch im jeweils genutzen Browser deaktivieren.

 

4.5/5 - (8 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting