Video: Clash Of Clans: Cheats & Hack, Tipps & Tricks - Anleitung, Tutorial (iPhone, Android)Vorherige Artikel
Vine startet komplett neu gestaltete WebsiteNächster Artikel

Facebook Messenger 5.0 – Ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft

Allgemein, Apple, Software
Facebook Messenger 5.0 – Ein weiterer Schritt zur Weltherrschaft
Ähnliche Artikel

Mit dem am 19. April veröffentlichten Update für Facebook Messenger ist Facebook einen weiteren Schritt hin zur totalen Kontrolle der weltweit versendeten Kurznachrichten gegangen. Mit sinnvollen Erweiterungen für den beliebten Messenger gibt es kaum noch einen Grund zur Konkurrenz zu wechseln, da es nach der Übernahme von WhatsApp ja auch keine wirkliche Konkurrenz mehr gibt.

Am 29. April hat Facebook seinen hauseigenen Messenger Dienst ein weiteres Update spendiert. Unter dem Name Messenger 5.0 wurden weitere wichtige Funktionen in den Messenger eingebaut.Die Version 5.0 unterstützt nun deutlich mehr Funktionen, wie beispielsweise das Versenden von Videos oder Videonachrichten. Dadurch hat Facebook wieder neue Features eingebaut, welche für viele Nutzer sehr interessant sein dürften.

Screenshot Facebook Messenger 5.0

 

Was will Facebook erreichen?

Einfach ausgedrückt – Facebook will die absolute unangefochtene Weltherrschaft was mobile Textnachrichten angeht. Man möchte wahrscheinlich jede Nachricht über einen der eigenen Dienst versendet sehen. Dazu gehört neben dem Facebook Messenger seit kurzem auch der unglaublich beliebte Kurznachrichtendienst WhatsApp, welcher erst vor kurzem die 500 Millionen aktive Nutzer Marke erreicht hat. (wir berichteten)

Der kurze Hype anderer Nachrichtendienst wie z.B. Telegram oder ähnlichen ist mittlerweile schon wieder ziemlich abgeklungen. Eine wirklich alternative zu WhatsApp oder Facebook Messenger gibt es eigentlich nur noch aus dem Hause Apple in Form von iMessage. Der Apple interne Nachrichtendienst, welcher kostenfreie Kommunikation zwischen iPhone, iPod, iPad und Mac ermöglicht erfreut sich nach wie vor sehr großer Beliebtheit.

Was iMessage fehlt ist die Möglichkeit Plattformübergreifend (Cross-Plattform) zu agieren.

In diesem Bereich kommt man was die Nutzerzahlen angeht an Facebook einfach nicht mehr vorbei.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Nach China-Lockdowns: So will Apple Lieferschwierigkeiten verhindern

Nach China-Lockdowns: So will Apple Lieferschwierigkeiten verhindern   0

Apple möchte sich besser vor Produktionsausfällen und Lieferschwierigkeiten schützen, zugleich aber bis auf weiteres noch in China bleiben. Nun hat man offenbar einen Kompromiss gefunden, bis man in der Lage [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x