Wie ticken Hacker? [Infografik]Vorherige Artikel
Steve-Jobs-Erben angeklagt Nächster Artikel

„Wo kann ich eine Leiche verstecken?“ – Siri soll Mörder überführen

Apple, iPhone, News, Software, Sonstiges
„Wo kann ich eine Leiche verstecken?“ – Siri soll Mörder überführen
Ähnliche Artikel

2011 präsentierte Apple den Sprachassistenten Siri der Weltöffentlichkeit. Damals befand sich Siri noch in der Beta und konnte nur eine Hand voll fragen beantworten. Mittlerweile verfügt das Sprachtool jedoch über weitaus größere Ressourcen. Sogar solche, dass Siri eine Antwort auf die Frage von Pedro B.: „Wo kann ich eine Leiche verstecken?“ wusste.

„An welchen Ort hast du gedacht?“ War Siris Antwort darauf, Pedro B. wurden unter anderem Sümpfe, Müllhalden und Wassertanks vorgeschlagen. Das Kuriose: Die Frage war wirklich ernst gemeint, denn im September 2012 soll dieser seinen Nachbar Christian Aguilar entführt, erdrosselt und teils vergraben haben. Derzeit läuft der Prozess, und Hauptbeweis ist ein Screenshot von Siri, als Pedro B. genau diese Frage stellte.

Im Zuge des Prozesses, wurde weitere Details bekannt: So soll die Taschenlampe des Geräts 48 Minuten aktiviert gewesen sein – der Staatsanwalt sieht dies als Beweis dafür, dass Pedro Christian vergrub. Darüber hinaus wurde das Telefon gegen acht Uhr Abend am Tag der Tat wohl absichtlich für eine halbe Stunde vom Netzwerk getrennt. 60 Meilen weiter westlich fand man dann die Leiche. Als Motiv für den Mord, dass Christian Aguilar sich angeblich mit der Freundin des Angeklagten getroffen habe.

Allerdings spricht auch einiges gegen Pedro B. als Täter: So soll Pedro B. ein iPhone 4 besessen haben (Siri war damals (ohne Jailbreak) nur auf dem iPhone 4S verfügbar). Des weiteren war er offenbar Kunde bei Mobilfunkanbieter Verizon und nicht bei AT&T, von dort stammen nämlich die belastenden Daten.

Übrigens: Apple hat bereits die Konsequenzen aus dem Fall gezogen, Siri beantwortet die Frage nur noch mit einem „Sehr witzig“ oder ähnlichen Antworten.

[via, via, via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Schmeiß hin: iPhone 12 / 12 Pro im Fall-Test auf die Probe gestellt

Schmeiß hin: iPhone 12 / 12 Pro im Fall-Test auf die Probe gestellt   0

Apple hat sein neues iPhone 12 mit einem robusteren Display ausgestattet. Das Glas wird mit Keramikpartikeln verhängt, wodurch es deutlich widerstandsfähiger werden gegen Stürze soll. Wie gut dieses neue Verfahren [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x