Kamera-Review: Canon Legria mini [Video]Vorherige Artikel
Nächster Artikel

„Die Leute sind verrückt!“ – Ehemalige Apple-Mitarbeiter über ihre Arbeit

Allgemein, Apple, Sonstiges
„Die Leute sind verrückt!“ – Ehemalige Apple-Mitarbeiter über ihre Arbeit
Ähnliche Artikel

CEO Tim Cook betont es so gut wie auf jeder Keynote und zum selben Schluss sind nun auch zwei ehemalige Mitarbeiter von Apple gekommen: Die Leute auf dem Campus arbeiten sehr hart und sind „verrückt“ heißt es.

In ihrem Podcast verrieten Don Melton (ehemaliger „Director of Internet Technologies“) und Nitin Ganatra (ehemaliger „Director of iOS Apps„), dass Apple ein 24-Stunden-Job ist. So sei beispielsweise Tim Cook weit von einer 40-Stunden-Woche entfernt. Das iPhone liegt immer griffbereit, denn es sei nichts ungewöhnliches, wenn man mal mitten in der Nacht von seinem Vorgesetzten angerufen wird.

Sonntagnacht ist eine Nacht der Arbeit für alle bei Apple, da jeden Montag das Meeting der Führungsetage stattfindet. Also hast du dein Telefon immer griffbereit, egal ob du am Computer sitzt oder deine Lieblingsserie anschaust.

Du bekommst diese Mail, die eigentlich gar nicht an dich gerichtet ist. Sie ist von Scott. Er hat sie auch nur von Steve weitergeleitet. Es gibt da also diesen Mail-Strang mitten in der Nacht um 2:45 Uhr und du weißt genau, dass da ein paar hohe Tiere auf eine Antwort drängen. Und das über Jahre – Woche für Woche, Monat für Monat.

Die Jobs-DNA spüre man auch heute noch im Unternehmen. Druck und Anspannung seien gang und gäbe in Cupertino. Kam ein Mitarbeiter mit der Wunsch Manager zu werden in das Büro von Melton, so fragte letzterer ihn wie den sein Schlaf in der vorigen Nacht gewesen sei. War die Antwort „Gut“, so antwortete Melton: „Prima. Denn das war dann dein letzter guter Schlaf, den du bekommen hast.“ Darüber hinaus seien alle Geschichten über enorm lange Arbeitszeiten (vor allem bei den hochrangigen Mitarbeitern) in keinster Weise ein PR-Trick. Die Leute bei Apple sind wirklich absolut verrückt, so Melton.

Allerdings sei ihre Zeit bei Apple keineswegs schlecht gewesen, im Gegenteil: Sie hätten die Zeit auf dem Campus sehr genossen. Die Mitarbeiter waren alle ebenfalls sehr engagiert und keiner „liefe dort nur auf Sparflamme“. Erst kürzlich berichteten wir von der sogenannten Apple University – dem Ort, an dem Apple die Steve-Jobs-DNA wahrt.

[via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x