Ulefone Vienna vorgestellt: Dual-SIM-Smartphone mit LTE zum AktionspreisVorherige Artikel
Neue Akkus mit mehr Kapazität im nächsten JahrNächster Artikel

GLAZ Displayschutz 2.0 im Test: iPhone 6s perfekt geschützt

News
GLAZ Displayschutz 2.0 im Test: iPhone 6s perfekt geschützt

Wir alle haben unser iPhone mittlerweile lieb gewonnen. Nicht nur als Kommunikationswerkzeug macht es einen guten Job, es dient auch der Unterhaltung und der Tagesplanung. Wie ärgerlich wäre es da, wenn der Bildschirm in Mitleidenschaft gezogen wird? Soll doch etwas Günstigeres leiden! Wir haben uns für euch den GLAZ Displayschutz 2.0 in der iPhone 6s Plus-Edition angesehen.

Keine Forlie

Der GLAZ Displayschutz 2.0 ist keine Schutzfolie. Stattdessen handelt es sich um einen Aufsatz, der dem iPhone angelegt wird. Damit er gerade auf dem Bildschirm angelegt wird, hat der Hersteller eine Vorrichtung mitgeliefert, mit der das Smartphone sowie der Displayschutz genau aufeinander abgestimmt sind. Der Displayschutz 2.0 hält durch einen starken Acrylkleber am Smartphone, kann bei Bedarf aber auch leicht wieder abgelöst werden.

Die zweite Generation wurde gegenüber ihrem Vorgänger verbessert. So werden nun auch die Ränder geschützt. Einerseits ist das nützlich, damit die Ränder bei einem Aufprall nicht in Mitleidenschaft gezogen werden. Andererseits hat der Displayschutz eine gewisse Dicke. Apple gab sich jedoch alle Mühe, den Rand als Teil der Haptik so zu designen, dass der Übergang nicht auffällt. Dadurch, dass die Ränder mit geschützt werden, ist das gewährleistet.

GLAZ Displayschutz 2.0 – Bild: GLAZ-Webseite

GLAZ Displayschutz 2.0 – Bild: GLAZ-Webseite

Funktionseinschränkungen?

Nun ist es gerade beim iPhone 6s mit seinem 3D Touch so eine Sache, etwas auf den Bildschirm zu kleben. Man kann sich die Frage stellen, wie es mit den Funktionen aussieht. Ohne großes Aufsehen können wir sagen: Gut sieht es aus! Die Touch-Eingaben werden weiterhin präzise erfasst, 3D Touch funktioniert ebenfalls. Nur der Home-Button leidet ein bisschen, weil er „tiefer gelegt“ wurde. Wer das feststellt, hat den GLAZ Displayschutz nicht korrekt montiert, denn mitgeliefert ist ein Aufsatz für eben jenen Home-Button, der den Höhenunterschied ausgleicht. Auch hier ist es weiterhin möglich, Touch ID zu verwenden.

GLAZ Displayschutz 2.0 – Bild: GLAZ-Webseite

GLAZ Displayschutz 2.0 – Bild: GLAZ-Webseite

Wiederverwendung

Der GLAZ Displayschutz kann einfach mit dem Fingernagel vom iPhone abgelöst werden. Unter kaltem Wasser abgespült und trocknen gelassen ist er bereit, auf das nächste iPhone montiert zu werden. Weder dem Displayschutz noch dem iPhone sieht man an, dass jemals ein Tarnkappe montiert war.

GLAZ Displayschutz 2.0 im Test: iPhone 6s perfekt geschützt
4.08 (81.6%) 25 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

News

macOS Mojave: Update kommt heute Abend, seid ihr bereit?

macOS Mojave: Update kommt heute Abend, seid ihr bereit?   0

macOS Mojave ist die letzte neue Hauptversion von Apples Betriebssystemen, die noch nicht veröffentlicht wurde.Das folgt allerdings heute Abend deutscher Zeit. Zeit, sich für das Update vorzubereiten. iOS 12 ist bereits [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting