XIAOMI Redmi Note 3 Pro kaufen: Top-Smartphone mit 16 Megapixel-Kamera und Snapdragon-Hexacore-CPU für 127 EuroVorherige Artikel
Märkte am Mittag: Behördliche Auflagen bremsen Galaxy Note 7-Austauschaktion ausNächster Artikel

Apple kauft Startup für maschinelles Lernen

Apple, News
Apple kauft Startup für maschinelles Lernen
Ähnliche Artikel

Spätestens mit Start der überarbeiteten iMessage-Anwendung hat Apple klar gemacht, dass man auch im Bereich Deeplearning neue Maßstäbe setzen möchte. Verschiedene Firmenzukäufe bestätigen das, zuletzt hat Cupertino die Firma Tuplejump Software übernommen.

In mehreren Bereichen setzt Apple zuletzt verstärkt auf maschinelles Lernen und den Einsatz neuronaler Netze. So erklärt Cupertino, die Wortvorschläge in iMessage und die Gesichtserkennung, sowie die Bildsortierung in Fotos basiere auf maschinellen Lernprozessen. Es wurden bereits mehrere Firmen aus diesem Bereich gekauft. Zuletzt hat Apple Tuplejump Software übernommen.  Der Deal ging bereits im Juni über die Bühne, ein Preis ist nicht bekannt, dürfte sich aber erfahrungsgemäß im mittleren zweistelligen Millionenbereich bewegen. Der Firmenchef von Tuplejump Software wechselte inzwischen aus Indien, wo die Firma mit einer Hand voll Entwickler ansässig war, nach Seattle zu einer weiteren Firma, die in diesem Bereich forscht und zuvor bereits von Apple übernommen wurde.

Umgang mit großen Datenmengen

Tuplejump Software hatte ein Opensource-Modell zur Verarbeitung von Big Data entwickelt. Wie es scheint, führt Apple das Programm weiterhin quelloffen fort. Natürlich kommentierte Cupertino die Übernahme wie üblich.

Kleine Quizzfrage an unsere Leser: Wie pflegt Apple üblicherweise die Übernahme anderer Tech-Firmen zu kommentieren?

Apple kauft Startup für maschinelles Lernen
4.12 (82.35%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:

Apple

Apple Pay: Auch in den USA bleibt der Durchbruch aus

Apple Pay: Auch in den USA bleibt der Durchbruch aus   1

Apple Pay wird derzeit von 127 Millionen Menschen weltweit benutzt. Dennoch ist das kein großer Durchbruch für den Zahlungsdienst, meinen Analysten. Zudem haben zuletzt einige Faktoren den Aufschwung von Apple [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting