Amazon verdoppelt Prime-MusikkatalogVorherige Artikel
Die Top5 Smartphones aus China: Preisgünstige PerformanceNächster Artikel

Ungewöhnlich: Apple reagiert auf negative MacBook Pro Kritik

Allgemein, Apple, Hardware, Mac, News
Ungewöhnlich: Apple reagiert auf negative MacBook Pro Kritik
Ähnliche Artikel

Vor einigen Stunden hat Apple angekündigt, das meiste USB-C Zubehör für die neuen MacBook Pros preislich herunter zu setzen. Man wolle den Pro-Usern helfen, auf die neuste Technologie zurückgreifen zu können.

Apple hat auf die negative Kritik zu den neuen MacBook Pros gehört. Viele „Pros“, die ganz klar die Zielgruppe dieser Rechner sind, kritisierten den Wegfall jeglicher Anschlüsse wie HDMI, USB A oder der SD-Karten Slot. Die Adapter für diese Anschlüsse hat Apple nun bis zum 31. Dezember teilweise um mehr als 50% billiger gemacht. Hier alle verbilligten Adapter:

  • USB-C auf USB Adapter: 25 -> 9 Euro
  • Thunderbolt 3 auf Thunderbolt 2 Adapter: 59-> 35 Euro
  • USB-C Digital AV Multiport Adapter: 79 -> 59 Euro
  • USB-C VGA Multiport Adapter: 79 -> 59 Euro
  • USB-C auf Lightning Kabel (1m): 29 -> 25 Euro
  • USB-C auf Lightning Kabel (2m): 39 -> 35 Euro

Die Nutzer, die bereits Käufe von Adaptern oder ähnlichem Zubehör getätigt haben, wurden mit einer E-Mail von Apple kontaktiert, worin ihnen eine Gutschrift versprochen wird.

Auch neue 4K und 5K Displays kosten weniger

Die neuen LG UltraFine 4K und 5K Displays erfuhren ebenfalls einen groben Price-Cut. Wurden die Bildschirme vorher noch für 749 Euro (4K) bzw. 1399 Euro (5K) verkauft, so kosten die Dinger jetzt 561 Euro bzw. 1049 Euro. Insgesamt sind sie nun also deutlich erschwinglicher, während das 5K Display für gut 1000 Euro sogar ein richtig gutes Angebot ist.  Das Ganze wurde immerhin 25% billiger.

lg_ultrafine_5k apple display

Apple: Wir wollen den Pros helfen

In einem Statement erklärte Apple, dass man erkennt, wie wichtig die alten Anschlüsse für Pro User sind. Um ihnen alle alten Anschlüsse dennoch zu gewähren, wolle man ihnen mit den günstigeren Preisen helfen.

“We recognize that many users, especially pros, rely on legacy connectors to get work done today and they face a transition. We want to help them move to the latest technology and peripherals, as well as accelerate the growth of this new ecosystem. Through the end of the year, we are reducing prices on all USB-C and Thunderbolt 3 peripherals we sell, as well as the prices on Apple’s USB-C adapters and cables.”

Was meint ihr? Können sich Apple und die verärgerten Pro User so einigen?

Ungewöhnlich: Apple reagiert auf negative MacBook Pro Kritik
4.67 (93.33%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

8
Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
6 Kommentar Themen
2 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
8 Kommentatoren
ThomasConradMustermannFridolinAntonPhotographs Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Thomas
Gast
Thomas

Ich glaube die Zubehörpreise können das nicht richten. Leisten kann ich mir sehr wohl ein Notebook für 3500€, aber ich will es nicht. Schließlich ist das ja auch nicht für ewig gedacht. Dann muss ich wohl leider zu einem normalen Laptop greifen, aber da gibt es ja auch schon Premium Qualität zu normalen Preisen.

Mustermann
Gast
Mustermann

Da sieht Apple mal, dass sie eben NICHT die Kundenwünsche erfüllen, indem sie immer mehr Anschlüsse entfernen. Das ist schlicht ein Hirngespinst und hört hoffentlich bald auf. In das iPhone gehört ein Klinkenanschluss und in Macbbok zumindest HDMI/Thunderbolt, USB, Klinke, MagSafe und SD. Das ist Standard für alle, die professionell damit arbeiten.

Conrad
Gast
Conrad

In einem Jahr hat man sich an die jetzigen Anschlüsse gewöhnt… Dann sind sie Standard…

AntonPhotographs
Gast
AntonPhotographs

Die Dinger???

Fridolin
Gast
Fridolin

Das wird schon seine (finanziellen) Gründe haben! Nur aus Nächstenliebe zu den Pro’s wird das bestimmt nicht geschehen!

Daniel_djb
Gast
Daniel_djb

Endlich mal wieder was positives 👍🏻👍🏻

apple4youngsters
Gast
apple4youngsters

Erst mal finde ich es echt gut von Apple, dass sie so etwas gemacht haben. Dennoch finde ich, dass sie auch gleich die MacBook Pros ein bisschen runtersetzen sollten, denn 2700 € (15″)als Einstiegspreis ist schon echt heftig!

Allgemein

Neue iPhones und iPads mit Face ID treiben Umsatz für Apples asiatische Zulieferer hoch

Neue iPhones und iPads mit Face ID treiben Umsatz für Apples asiatische Zulieferer hoch   0

Apples nächste iPhone-Generation beschert Zubehörlieferanten rosige Zeiten. Die Hersteller der Laser-Module, die bereits im iPhone X zum Einsatz kommen, werden 2018 in noch viel größeren Mengen benötigt. Apples iPhones 2018 werden [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting