BackUp, Datenverwaltung und mehr: AnyTrans ist die Kombination aus iTunes und iCloudVorherige Artikel
WhatsApp am iPad: Beta gibt erste HinweiseNächster Artikel

Sicherheitslücke Smartphone

Empire
Sicherheitslücke Smartphone

Jeder benutzt es täglich mehrere Stunden, jeder hat heutzutage eins oder sogar mehrere. Aus dem Leben ist es nicht mehr wegzudenken und in den meisten Situationen ein wirklicher Alltagshelfer. Kurz mal den Weg zum nächsten Restaurant raussuchen und anzeigen lassen oder die nächste Bahn und Busverbindung nach Hause. Allerdings gibt es auch bei Smartphones einige Sicherheitslücken, die nicht geschlossen sind bzw. von denen Gefahr ausgeht. Mit airlock web applikation sollten diese Probleme bald behoben sein und Sie sind zukünftig sicherer im Internet unterwegs.

Das Abhören Ihrer Mailbox ist nicht die einzige Gefahr, die beim benutzen des Internets mit dem Smartphone droht. Das war früher noch anders, denn Handys waren vor allem zum Telefonieren da und mehr wurde dann schon schwierig. Doch moderne Smartphones sind längst leistungsfähige kleine super Computer mit Internetanschluss. Je mehr Anwender es gibt, desto interessanter werden sie auch für Attacken von Kriminellen. Gefahr droht nicht nur, wenn man den mobilen Internetbrowser im Mobiltelefon verwendet und unterwegs im Netz surft. Sondern die Handy-Besitzer überwiegend Apps, bei denen mitunter Apps sind, die Zugriffe auf höchst sensible Daten haben. Der beste Schutz ist es daher, ein gesundes Misstrauen an den Tag zu legen. Man sollte daher nicht wahllos jede App oder jede Internetseite mit dem Smartphone öffnen oder herunterladen, die einem gerade vor die Füße fällt. Schauen Sie sich vorab immer genau an, bevor Sie etwas öffnen.

Doch neben allen möglichen Gefahren kann man sich auch absichern, um die Daten auf dem Mobiltelefon zu schützen. Zum Beispiel eine recht simple Methode ist es ganz einfach ein Kennwort verwenden. Das Smartphone sollte mit einer PIN gesichert sein, so dass der Zugriff auf die Inhalte für einen Dieb erschwert ist. Ebenfalls sollten Anwendungen, die sensible Daten beinhalten, sollten mit einem Passwort geschützt werden. Weiterhin ist auch Phishing auf mobilen Geräten ein gefährliches Thema. Dabei werden die Daten eines Users gestohlen, wenn eine gefälschte Webseite aufgerufen wird. Auf dem Computer sperrt die Antiviren-Software oftmals diese Seiten, aber auf dem Handy haben die meisten Nutzer keine installiert.

Aufpassen sollten Sie vor allem bei offenen WLAN-Netzen. Denn wer mit dem Mobiltelefon Online-Banking nutzt oder bei Shopping-Portalen einkauft, sollte sich dafür nicht offene WLAN-Netze einwählen. Viele Daten werden unverschlüsselt übertragen und lassen sich von Angreifern recht einfach mitlesen. Eine weitere Gefahr liegt darin, dass Internetkriminelle offene WLAN-Netze imitieren. Das heißt, sie bauen ein Netz am gleichen Ort auf, nennen es ähnlich und das Handy verbindet sich möglicherweise automatisch.

Sicherheitslücke Smartphone
3.83 (76.67%) 6 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Wann ist welche Handy-Flat sinnvoll und wo findet man die günstigsten Angebote?

Wann ist welche Handy-Flat sinnvoll und wo findet man die günstigsten Angebote?

Die große Auswahl an verschiedenen Handy-Flats macht es Mobilfunkkunden nicht immer einfach, einen passenden Tarif für sich zu finden. Wir zeigen auf, worauf bei der Suche geachtet werden sollte und [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting