Längere Akkulaufzeit: iPhones mit Powermanagement-Chips von Apple könnten bald kommenVorherige Artikel
iOS 11.2 und macOS 10.13.2 Beta 6 für Entwickler sind daNächster Artikel

2018: Apple plant noch billigeres iPad

Apple, Geld und Markt, Gerüchte, Hardware, iPad, News
2018: Apple plant noch billigeres iPad
Ähnliche Artikel

Im März dieses Jahres hat Apple ein neues Einsteiger iPad mit 9,7 Zoll für verhältnismäßig billige 329 Dollar auf den Markt gebracht. Damit ist aber wohl noch nicht Schluss. Schon 2018 erwartet uns laut aktuellen Medienberichten ein nochmals billigeres Modell.

Apple möchte die iPads wieder auf einen gesunden Wachstumskurs bringen. Die Früchte der Strategie hat man bei den letzten Quartalszahlen bereits teilweise ernten können; immerhin gab es einen zweistelligen Wachstum in der iPad-Sparte zu bejubeln. Um die Verkaufszahlen weiterhin anzukurbeln und das iPad auch in andere Schichten zu bringen, plant Apple fürs Q2 2018 ein „neues“ Gerät zu noch günstigerem Preis. Das berichtet Digitimes, die schon beim iPad Pro relativ treffsichere Prognosen und Gerüchte publiziert hatten.

259 Dollar für ein iPad

Für wirklich erschwingliche 259 US-Dollar tüftelt Apple angeblich an einem 9,7 Zoll großen iPad, das man „vielleicht im zweiten Quartal“ auf den Markt bringen könnte. Bei der Fertigung greift Apple wohl auf das Unternehmen Compal Electronics zurück. Wie sich dieses neue iPad in Sachen Hardware schlägt, ist indes noch völlig unklar. Ebenso fehlen Informationen darüber, ob dieses Gerät ein Ersatz oder eine Ergänzung zum bestehenden 9,7 Zoll iPad darstellen wird. Aller Voraussicht nach wird Apple jedoch den Prozessor und eventuell Kommunikationschips im Inneren erneuern, das Design und Display allerdings in gleicher Form behalten. Nur damit scheint im Moment ein solch niedriger Preis möglich. Infolgedessen erwarten wir auch die Ablöse des aktuellen „Billig-iPads“.

Hierzulande kostet das Einsteiger-iPad zurzeit 399 Euro. Das ist in keiner Weise wenig Kohle, jedoch für iPad-Verhältnisse und im Vergleich zu den Pro-Modelle ziemlich fair. Mit dem Price-Drop des 2018er iPads könnte dieser Preis auf rund 350 Euro sinken. Wir könnten uns 349 Euro sehr gut vorstellen.

Ein iPad für 349 Euro. Wärt ihr dabei?

2018: Apple plant noch billigeres iPad
3.88 (77.65%) 17 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Apfelplausch #115: Apple Glasses wirklich schon 2020? | Apples Image unter der Lupe | Catalina Eindrücke und mehr

Apfelplausch #115: Apple Glasses wirklich schon 2020? | Apples Image unter der Lupe | Catalina Eindrücke und mehr   0

Im Apfelplausch Nummer 115 diskutieren Roman und Lukas über die neuen Gerüchte zum Apple-AR-Headset, das 2020 kommen könnte. Ebenso reden wir über die Oktoberkeynote, die immer unwahrscheinlicher wird. Nicht zuletzt stehen die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting