Apfelplausch #121: iPhone 12 Gerüchte | Apple-Dezember-Event | News zu iOS 14 | Steve-Jobs-AnekdotenVorherige Artikel
iPhone 12 / Pro: 2020 sollen sechs GB Arbeitsspeicher und 3D-Kamera kommenNächster Artikel

Starke iPhone-Verkäufe und weitere Faktoren lassen Apple-Aktie womöglich weiter kräftig steigen

Apple, Geld und Markt, News
Starke iPhone-Verkäufe und weitere Faktoren lassen Apple-Aktie womöglich weiter kräftig steigen
Ähnliche Artikel

Wer Aktien von Apple hat, sollte Depot womöglich noch ein wenig aufstocken oder zumindest seine Positionen halten, das empfiehlt Katy Huberty von Morgan Stanley. Laut ihrer Analyse wird das Papier im Laufe von 12 Monaten noch einmal kräftig steigen. Sie nennt für diese Vorhersage drei entscheidende Faktoren.

Mit der Apple-Aktie ist es immer so eine Sache: Schon in den besten Zeiten der iPhone-Verkäufe waren die Investoren fast nie zufrieden und seit klar ist, dass auch bei Apple die Bäume nicht in den Himmel wachsen, wurde das Papier schon häufiger kräftig verprügelt. Nichts desto trotz steht der Wert heute wieder hervorragend da und wird im kommenden Jahr noch einmal deutlich zulegen, zu dieser Einschätzung gelangt die Analystin Katy Huberty von Morgan Stanley. Sie nimmt regelmäßig an den Conference Calls Teil und richtet Fragen an Tim Cook und seinen Finanzvorstand.

Aus verschiedenen Faktoren leitet sie einen vorhergesagten Kursanstieg um rund 11% innerhalb eines Jahres ab.

Darum wird die Apple-Aktie steigen

Diese Prognose basiert im wesentlichen auf drei Faktoren: Einerseits ist der starke Start des iPhone 11 ein ausnehmend positive Entwicklung für Apple. Vor allem das Chinageschäft konnte vom neuen Modell und der starken Nachfrage nach ihm deutlich profitieren, Apfellike.com berichtete.

Andererseits zeigt sich, dass Apples Geschäfte durch den köchelnden Handelskrieg zwischen den USA und China bis jetzt kaum gelitten haben und es bestehe eine gute Chance, dass das auch in Zukunft nicht anders wird. Und schließlich wirke sich der fortgesetzte Rückkauf von Aktien durch Apple ebenfalls kursstützend aus, da die Zahl im freien Handel befindlicher Anteilsscheine zurückgeht.

Vor diesem Hintergrund erhört Morgan Stanley das Kursziel für die Apple-Aktie auf 296 Dollar. Der RBC-Analyst Robert Muller geht mit und setzt das Kursziel auf 295 Dollar.

Starke iPhone-Verkäufe und weitere Faktoren lassen Apple-Aktie womöglich weiter kräftig steigen
4.09 (81.82%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting