Passend zu Cooks Anhörung: Auch Telegram beschwert sich über App Store - bei der EUVorherige Artikel
Zu gierig: Apple wollte zwischenzeitlich 40% Provision im App Store nehmenNächster Artikel

Gute Nachrichten: iPhone 11 sorgt für kräftiges Wachstum in China

Geld und Markt, Infografik, News
Gute Nachrichten: iPhone 11 sorgt für kräftiges Wachstum in China
Ähnliche Artikel

Apple war zuletzt der am schnellsten wachsende Smartphonehersteller in China. Besonders dem iPhone 11 ist es zu verdanken, dass sich die Verkäufe im letzten Quartal im Reich der Mitte wieder deutlich erholt haben. Der chinesische Markt bleibt jedoch, genau wie die Märkte weltweit, weiter durch Corona angeschlagen.

Apple konnte zuletzt in China einige glänzende Monate hinlegen. Das Unternehmen wurde der am schnellsten wachsende Smartphonehersteler in China im zweiten Quartal 2020. Das Unternehmen konnte bei den Verkäufen des iPhone um insgesamt rund 32% im Vergleich zum Vorjahresquartal zulegen, das zeigen aktuelle Zahlen der Marktforscher von Counterpoint Research.

Smartphone-Verkäufe in China Q2 2020 - Infografik - Counterpoint Research

Smartphone-Verkäufe in China Q2 2020 – Infografik – Counterpoint Research

Das iPhone 11 gehörte zuletzt zu den drei am meisten verkauften Smartphones in China. Getrieben wurden die Verkäufe allerdings auch durch aggressives Marketing und Rabattaktionen der Netzbetreiber.

Rascher Ausbau von 5G in China setzt Apple unter Druck

Den größten Marktanteil besitzt in China weiterhin Huawei. Es konnte zuletzt bei den Verkäufen ebenfalls um rund 14% zulegen und hält im Moment etwa 46% des chinesischen Marktes. Auch Xiaomi und Oppo konnten ihre Verkäufe wieder steigern.

Insgesamt geht es dem chinesischen Markt aber weiterhin schlecht. Es wurde rund 17% weniger Smartphones als im vorjahreszeitraum verkauft, eine Folge der Corona-Krise. Immerhin zeigt sich eine moderate Erholung durch einen Anstieg der Verkäufe von rund 9% im Vergleich zum Vorquartal. Besonders augenfällig ist die starke Nachfrage nach 5G. Rund 33% der im zweiten Quartal verkauften Geräte war 5G-fähig, im Vorquartal lag der Wert noch bei rund 16%. Allein im Juni stieg der Anteil von 5G-Smartphones unter den verkauften Geräten auf rund 40%. Besonders Huawei mit einem starken 5G-Portfolio und auch günstigeren Geräten konnte hier profitieren – Apple nicht. Das Unternehmen hat bis jetzt kein einziges 5G-iPhone im Lineup. Das wird sich im Herbst mit dem Start des iPhone 12 ändern und es wird auch dringend Zeit.
In China verläuft der 5G-Ausbau rascher als in anderen Märkten, dementsprechend stark sind 5G-Endgeräte nachgefragt.

Gute Nachrichten: iPhone 11 sorgt für kräftiges Wachstum in China
4.11 (82.22%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Geld und Markt

Apple bringt neue Gutscheinkarten, mit denen sich auch Hardware kaufen lässt

Apple bringt neue Gutscheinkarten, mit denen sich auch Hardware kaufen lässt   0

Apple führt neue Gutscheinkarten ein, die mittelfristig wohl die bekannten iTunes-Karten ablösen werden. Mit ihnen können Kunden im Unterschied zu den iTunes-Karten auch physische Güter wie iPhones kaufen und zwar [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x