EU-Gericht entscheidet: Apple muss keine 13 Milliarden Euro Steuern zurückzahlenVorherige Artikel
Der EuGH kippt den „Privacy ShieldNächster Artikel

So ersetzt man einen Smartphone-Bildschirm

Empire
So ersetzt man einen Smartphone-Bildschirm

Es ist schnell passiert: Kurz nicht aufgepasst und schon liegt das Smartphone übersäht mit Rissen auf seinem Display auf dem Boden. Günstig ist die professionelle Reparatur des Bildschirms nicht.

Allerdings gibt es ein großes Angebot an speziellen Reparatur-Kits, mit denen das Display des Smartphones ausgetauscht werden kann – ganz unkompliziert in Eigenregie. Was für diese Art der Handy Reparatur nötig ist, zeigt der folgende Beitrag.

Missgeschick mit großem Schaden: Das kaputte Display

Unschöne Schäden auf dem Display des Smartphones können durch einen Sturz oder ein unbedachtes Hinsetzen mit dem Handy in der Hosentasche schnell in unachtsamen Momenten passieren. Solche Vorfälle sind nicht nur sehr ärgerlich, sondern können den Smartphone-Besitzer auch viel Geld kosten. Zwar sind die modernen Smartphones sehr robust und halten einiges aus, dennoch sind auch die hochwertigsten Modelle aus dem sogenannten Gorilla Glass nicht unzerstörbar.

Die Entfernung von kleineren Kratzern gelingt vielleicht noch mit ein wenig Politurpaste oder geeigneten Hausmitteln. Ein wirklich großer Riss auf dem Display oder ein gesprungener Bildschirm können aber nicht nur optisch ein Problem darstellen, sondern auch dazu führen, dass das Touchdisplay nicht mehr korrekt funktioniert.

Drei Möglichkeiten bei einem defekten Handydisplay

Wenn der Touchscreen des Smartphones grundsätzlich noch funktioniert, allerdings einen großen Riss bekommen hat, bestehen grundsätzlich drei verschiedene Möglichkeiten.

Zum einen können Nutzer natürlich mit dem Riss auf ihrem Display weiterleben und versuchen, diesen so gut wie möglich zu ignorieren. Zum anderen ist es möglich, in einer Handy-Werkstatt das Smartphone durch einen qualifizierten Fachmann wieder reparieren zu lassen oder es an den jeweiligen Hersteller zum Zwecke der Reparatur zu senden. Die dritte Möglichkeit besteht darin, die Reparatur des defekten Displays selbst in die Hand zu nehmen. Wenn der Touchscreen nicht mehr korrekt funktionieren sollte, ist es nötig, das komplette Display des Smartphones auszuwechseln.

Für den Wechsel eines Displays werden in den Handy-Werkstätten Preise zwischen 150 und 200 Euro veranschlagt. Abhängig von dem jeweiligen Smartphone-Modell ist die professionelle Reparatur somit keine günstige Angelegenheit. In einigen Fällen wird der Restwert des Smartphones sogar von den veranschlagten Kosten für die Reparatur überschritten. Ist dies der Fall, besteht die beste Lösung vielleicht sogar in dem Kauf eines neuen Smartphones. Viele Nutzer hängen allerdings sehr an ihrem Smartphone. Diese sollten dann versuchen, den Display des Handys in Eigenregie auszuwechseln.

Die benötigten Komponenten für die Reparatur des Displays in Eigenregie

Diejenigen, die sich dazu entschieden haben, die Reparatur ihres Displays selbst in die Hand zu nehmen, sollten für das Projekt vor allem ausreichend Zeit einplanen. Es ist nicht unüblich, dass die Reparatur mehrere Stunden in Anspruch nimmt.

Für den Tausch des Displayglases werden die folgenden Komponenten benötigt:

  • Antistatisches Tuch
  • Doppelseitiges Klebeband
  • Kleiner Spatel, Gitarrenplektrum oder stumpfes Messer
  • Fön

Wenn der Austausch des kompletten Displays nötig wird, sind die folgenden Dinge nötig:

  • Antistatisches Tuch
  • Antistatische Pinzette
  • Kleiner Spatel oder Gitarrenplektrum
  • Saugnapf
  • Kleiner Schraubendreher
  • Magnetplatte oder doppelseitiges Klebeband

Darüber hinaus sind für die Reparaturarbeiten motorisches Feingefühl und etwas handwerkliches Können notwendig.

Praktische Reparatursets

Für die verschiedenen Smartphone-Modelle werden im Internet auch sogenannte Display-Kits angeboten, durch welche die Reparatur wesentlich vereinfacht werden kann.

In der Regel sind darin die passenden Ersatzteile für den Austausch des Displays vollständig enthalten, wie das Glas und die Klebefolie beziehungsweise der Kleber. Darüber hinaus sind Spatel und Öffnungswerkzeuge mit dabei. Die Preise für diese Reparatursets sind in der Regel günstig.

So ersetzt man einen Smartphone-Bildschirm
3.83 (76.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

VR-Spiele: Haben sie wirklich eine Zukunft?

VR-Spiele: Haben sie wirklich eine Zukunft?

Virtual Reality veränderte die Spielewelt maßgeblich. VR-Brillen, eigene Apps und sonstiges Zubehör brachten ein völlig neues Spielerlebnis, indem der Spieler aktiv Teil der Welt wurde. Inzwischen ist der Hype rund [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting