iPad Air 5: Die Reparatur wird etwas leichterVorherige Artikel
Erfolgsgeschichte EU-roaming: Verordnung um weitere zehn Jahre verlängertNächster Artikel

Kampf gegen Fake-News: WhatsApp schränkt Weiterleitung von Nachrichten weiter ein

Apps, News
Kampf gegen Fake-News: WhatsApp schränkt Weiterleitung von Nachrichten weiter ein
Ähnliche Artikel

WhatsApp intensiviert den kämpf gegen Fake-News und Spam im Messenger: Die Weiterleitung von Nachrichten soll weiter eingeschränkt werden. In Zukunft können bereits zuvor weitergeleitete Nachrichten nur noch an eine Person weitergeleitet werden.

WhatsApp versucht schon seit Jahren, gegen die Verbreitung von Fake-News über den Messenger vorzugehen. Sie sind inzwischen eins der schwerwiegendsten gesellschaftlichen Probleme online wie offline geworden und bergen ein gewaltiges soziologisches Konfliktpotenzial. Um die Verbreitung von Fehlinformationen zu bremsen, hat WhatsApp vor längerem schon die Weiterleitung von Nachrichten eingeschränkt, zunächst in Brasilien, wo Fake-News vor allem auf das politische Leben einen schädigenden Einfluss haben.

WhatsApp schränkt die Weiterleitung von Nachrichten weiter ein

Dort und inzwischen auch in weiteren Ländern können Nachrichten nun nur noch an bis zu fünf Personen weitergeleitet werden, doch nun folgt der nächste Schritt. Auch Nachrichten, die zuvor schon einmal weitergeleitet worden waren, sollen nun eingeschränkt neuerlich weitergegeben werden, wie sich anhand neuer Betas von WhatsApp zeigt.

Heißt konkret: Wenn ihr eine Nachricht von einem Kontakt erhaltet, die dieser bereits als weitergeleitete Nachricht erhielt, bevor er sie euch weiterleitete, könnt ihr sie nur noch an eine weitere Person weiterleiten. Wann diese Neuerung für alle Nutzer ausgerollt wird, ist nicht klar. In dieser Meldung haben wir über den neuen Player für Sprachnachrichten von WhatsApp berichtet.

Was haltet ihr von der neuen Verschärfung der Verbreitung von Kettenbriefen auf WhatsApp? ‚Teilt eure Meinung!

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Paypal schickt tausenden Mitarbeitern die Kündigung

Paypal schickt tausenden Mitarbeitern die Kündigung   0

Paypal jetzt auch: Der Zahlungsdienst wird tausenden seiner Mitarbeiter die Kündigung schicken. Man habe sich auf das Kerngeschäft konzentriert, das reiche aber nicht, um wieder wirtschaftlich zu werden, so das [...]