iPad Pro 2024: Beinahe wie ein Mac?Vorherige Artikel
iMessage für alle: Apple will sich bei der EU klein redenNächster Artikel

Im Gespräch mit einem Pixel: Das iPhone vermisst Innovationen

Google, iPhone, News
Im Gespräch mit einem Pixel: Das iPhone vermisst Innovationen
Ähnliche Artikel

Launige Werbespots von Samsung auf Kosten des iPhones kennt man, die gibt es aber auch aus einer anderen Ecke: Ein neuer Spot von Google veralbert das iPhone auf eine recht handfeste Weise. Wer schon einmal ein Pixel besessen hat, wird wissend grinsen.

In einem Werbespot von Google, der auf das für Oktober geplante Event des Unternehmens hinweist, wird behauptet, dass iPhones keine neuen Features bieten, während echte Innovationen überall anders stattfinden. Der Spot ist amüsant und zeigt zwei entspannte Smartphones, während das iPhone bedrückt darüber spricht, dass andere Smartphones ständig mit neuen Funktionen daherkommen, die es nicht hat.

Der Spot erwähnt Funktionen wie die Unschärfe-Darstellung alter Fotos und den intelligenten Anrufbeantworter, die vom Pixel unterstützt werden und teilweise sogar auf älteren Modellen funktionieren. Der KI-Anrufbeantworter mit Live-Transkription des Anrufers ist ein beeindruckendes Feature, während das iPhone in den USA bald eine ähnliche Funktion namens Live Mailbox bietet.

Und was bietet das iPhone?

Laut dem Spot hat es immer noch einige Tricks im Ärmel. Neugierig fragt das Pixel danach, und das iPhone zögert zunächst, gibt dann aber die Enthüllung preis: USB-C.

Trotzdem wird deutlich, dass die echte Innovation das ist, was Google auf dem nächsten Pixel-Event am 4. Oktober präsentieren wird. Es wird erwartet, dass das Pixel 8 und das Pixel 8 Pro vorgestellt werden, die zweifellos einen starken Fokus auf KI-inspirierte Funktionen haben werden.

Hier klicken, um den Inhalt von YouTube anzuzeigen.
Erfahre mehr in der Datenschutzerklärung von YouTube.

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Google

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress

Enteignen oder verbieten: TikTok-Bann erhält Mehrheit im US-Kongress   0

Das US-Repräsentantenhaus hat erneut eine Gesetzesvorlage verabschiedet, die darauf abzielt, die Eigentumsverhältnisse von TikTok zu ändern oder die App aus US-amerikanischen App Stores zu entfernen. Dieser Vorschlag steht in einem [...]