Für iPhone-Verkauf extrem wichtig: Apples Abhängigkeit von den NetzbetreibernVorherige Artikel
Wichtiges Sicherheitsupdate: iOS 16.6.1 und iPadOS 16.6.1 für alle Nutzer ist daNächster Artikel

Kein Support mehr: Apples Social Media-Manager müssen umschulen

Apple, News
Kein Support mehr: Apples Social Media-Manager müssen umschulen

Apple liefert Kunden bislang auch eine eingeschränkte Produktberatung in den sozialen Medien, damit ist es aber bald vorbei. Das Unternehmen wird seinen Support auf Twitter und YouTube einstellen. Die betroffenen Mitarbeiter können zwar im Unternehmen bleiben, müssen aber deutliche Änderungen ihres Arbeitsalltags hinnehmen.

Apple hat angekündigt, den Kundensupport auf Twitter und YouTube einzustellen, was bei den Mitarbeitern für Verärgerung und Frustration gesorgt hat. Ab Oktober werden keine Direktnachrichten an das Konto @AppleSupport auf Twitter, heute X, beantwortet und es wird keine Hilfestellung mehr in den Kommentaren auf YouTube geben. Seit 2016 hatte Apple bezahlte Supportmitarbeiter auf den verschiedenen Social Media-Plattformen eingesetzt, doch nun möchte das Unternehmen diese Ressourcen einsparen.

Mitarbeiter müssen ans Telefon wechseln

Die Mitarbeiter im chat-basierten Support haben die Möglichkeit, in den telefonischen Support zu wechseln, und Apple bietet Schulungen für diesen Übergang an, wie unter anderem MacRumors berichtet. Allerdings gibt es keine weiteren Positionen im Unternehmen, die schriftliche Kommunikation ermöglichen. Wer also nicht bereit ist, am Telefon zu arbeiten, muss sich nach einer anderen Arbeitsstelle umsehen. Ausnahmen werden lediglich für Personen gemacht, die aus medizinischen Gründen nicht telefonieren können.

Es ist wenig überraschend, dass diese Entscheidung bei den Mitarbeitern auf Unverständnis stößt und Unzufriedenheit auslöst. Das Unternehmen hat keine klaren Gründe dafür genannt, warum ausgerechnet an dieser Stelle gespart werden soll.

Es bleibt abzuwarten, wie sich diese Änderung auf den Kundenservice von Apple auswirken wird und ob Kunden bereit sind, auf andere Plattformen oder Kommunikationskanäle umzusteigen, um Support von Apple zu erhalten.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden

tvOS 17.5 kann ebenfalls als Beta 3 von Entwicklern geladen werden   0

Apple hat heute Abend auch tvOS 17.5 Beta 3 für die registrierten Entwickler zum Download zur Verfügung gestellt. Die neue Testversion folgt damit eine Woche auf die Verteilung der letzten [...]