iPhone 15: Verbessertes 5G-Modem auch in StandardmodellVorherige Artikel
Vision Pro: Apple hat Sorgen wegen des hohen GewichtsNächster Artikel

Kanäle für alle: WhatsApp-Nutzer können ihren eigenen Newsletter verschicken

Apps, News
Kanäle für alle: WhatsApp-Nutzer können ihren eigenen Newsletter verschicken
Ähnliche Artikel

WhatsApp-Nutzer können ab sofort ihre eigenen Kanäle erstellen. Bisher war es nur möglich, Kanäle von großen Unternehmen oder Sportvereinen zu abonnieren. Nun haben jedoch alle die Möglichkeit, ihren eigenen WhatsApp-Newsletter zu erstellen.

WhatsApp erweitert sein Kanal-Feature kontinuierlich. Zunächst steht diese Funktion für die iPhone-Version zur Verfügung und wird auch nur schrittweise für eine ausgewählte Anzahl von Nutzern aktiviert. Es kann also einige Zeit dauern, bis alle Nutzer Zugriff auf diese Neuerung haben.

Bisher konnten Nutzer lediglich Kanäle abonnieren, wobei in der deutschen Auswahl hauptsächlich Kanäle von Fußballvereinen sowie einige Medien, Organisationen und Prominente vertreten waren.

Erfolg der neuen Funktion noch fraglich

In den Kanälen können die Anbieter eigene Inhalte wie Text, Bilder und Links veröffentlichen. Die Abonnenten können jedoch nicht antworten, wodurch der Kanal eher den Charakter eines Newsletters hat. Der Betreiber des Kanals kann zwar sehen, wie viele Abonnenten er hat, erhält jedoch nicht die Telefonnummern der Leser.

Es bleibt abzuwarten, wie die neue Funktion von den Nutzern angenommen wird. Ähnliche Features sind bereits in anderen Plattformen wie Telegram vorhanden. In einer früheren Meldung hatten wir darüber berichtet, dass die WhatsApp-App für das iPad offenbar endlich Fortschritte macht.

Habt ihr bereits einen oder mehrere Kanäle auf WhatsApp abonniert? Teilt eure Gedanken gern in den Kommentaren unter dem Artikel.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apps

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne

Foto-Bug: Apple äußert sich zu peinlicher Panne   0

Apple hat auf den weit verbreiteten Foto-Bug, der vor Kurzem für Aufsehen gesorgt hat, reagiert und klar gestellt, dass gelöschte Fotos nicht langfristig in der iCloud verbleiben. Das Unternehmen betont [...]