Heute legt Apple Quartalszahlen vor: Kann der iPhone-Konzern liefern?Vorherige Artikel
Warum Jony Ive das MacBook Air am liebsten eingestellt hätteNächster Artikel

Quartalszahlen: So hat Apple zuletzt verdient

Apple, Geld und Markt, News
Quartalszahlen: So hat Apple zuletzt verdient
Ähnliche Artikel

Apple hat gerade eben seine Geschäftsergebnisse für das abschließende Kalenderquartal 2023 offenbart, welches gleichzeitig das erste Quartal war, in dem das neue iPhone 15 durchgängig verfügbar war. Mit Spannung wurde erwartet, ob das Unternehmen den negativen Umsatztrend der Vergangenheit umkehren konnte, die Erwartungen im Vorfeld waren gewaltig, das Enttäuschungspotenzial auch.

Am heutigen Abend wurden von Apple die Finanzergebnisse für das erste Fiskalquartal 2024 bekannt gegeben, welches das bedeutsame Weihnachtsgeschäft sowie das erste volle Verkaufsquartal des iPhone 15 einschließt. Ebenso kamen die neuen M3-Mac-Modelle in diesem Zeitfenster auf den Markt, nachdem zuvor die Verkäufe von Macs eine rückläufige Tendenz aufgewiesen hatten. In der entsprechenden Periode des Vorjahres hatte Apple einen Umsatz von 117,15 Milliarden Dollar generiert, was einem Rückgang gegenüber dem früheren Rekord im ersten Quartal mit 123,9 Milliarden Dollar entsprach – zum ersten Mal seit 2019 verzeichnete Apple hier einen jährlichen Rückgang.

Man geht davon aus, dass das iPhone auch künftig den Löwenanteil am Umsatz trägt, dennoch nimmt der Services-Bereich immer mehr eine Schlüsselrolle für Apple ein. Die Vision Pro-Brille wird in den aktuellen Quartalszahlen noch nicht berücksichtigt und dürfte auch für die nächsten Quartale ein eher nebensächliches Segment bleiben.

So sind Apples Zahlen im Q1 ausgefallen (Vergleich mit Q1 2023)

Nachfolgend die Zahlen des zurückliegenden Quartals, die Apple gerade veröffentlicht hat.

  •  Gewinn pro Aktie: 2,18 vs. 1,88 US-Dollar Q1 2023
  •  Umsatz: 119,58 Milliarden vs. 1117,15 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  iPhone Umsatz: 69,70 vs. $65,78 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  Mac Umsatz: 7,78 vs. 7,74 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  iPad Umsatz: 7,02 vs. 9,40 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  Other Products Umsatz: 11,495 vs. 13,48 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  Services Umsatz: 23,12 vs. 20,77 Milliarden US-Dollar Q1 2023
  •  Marge: 45,90 % vs. 42,96 % im Q1 2023

In Kürze folgt dann der Conference Call, in dem Tim Cook und Co. wie üblich Fragen von Analysten beantworten. Über relevante Aussagen, die in diesem Zusammenhang fallen sollten, lest ihr ab morgen bei uns.

In Kürze wird der Conference Call stattfinden, bei dem CEO Tim Cook gemeinsam mit anderen Führungskräften traditionell Fragen von Analysten beantwortet. Wichtige Mitteilungen und Analysen aus diesem Gespräch werdet ihr ab morgen bei uns lesen können.

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung

Ihr seid nicht allein: Telekom und Magenta TV aktuell mit großer Störung   0

Kurz vor dem Eröffnungsspiel der Deutschen Mannschaft zur Euro 2024 hat die Deutsche Telekom mit größeren Problemen zu kämpfen. Mobilfunkkunden haben vielfach keinen Empfang oder Probleme mit der Datenverbindung. Auch [...]