Kommt der iTV mit einem iRing?Vorherige Artikel
Safari dominiert mobilen Web Traffic und baut Vorsprung weiter ausNächster Artikel

Apples iCam?

Allgemein, Apple, Sonstiges
Apples iCam?

Die iCam.

Oder iSnap. Oder iShot. Oder whatever.

Samsung wollte auf diesem Gebiet mit ihrer Galaxy Camera vorstoßen. Der große Durchbruch gelang ihnen jedoch nicht.

Doch was wäre wenn Apple den Schritt wagen würde und im Kamerageschäft Fuß fasst?

Hier eine Theorie:
Das Design würde dem des iPhone 5 entspechen: Schwarz oder weiß mit diamantgeschliffenen Kanten. Ein wenig dicker wäre die Kamera natürlich. Auf der Vorderseite würde sich das Objektiv mit 5-fach optischem Zoom und einer Auflösung von 16 Megapixel befinden. Hinzu käme ein Blitz und ein Bildschirm für die achso beliebten Selbstportraits ;-).

Der Auslöseknopf würde selbstverständlich dem (vom iPhone und iPad bekannten) Sleep/Wake – Button ähneln.

Die Rückseite würde, wie wäre es auch anders zu erwarten, aus einer durchgehenden Glasoberfläche samt Homebutton und Multi-Touch Display bestehen.
Alle Einstellungen wie Zoom, Weißabgleich, Fotobearbeitung,… bediene man über den Touchscreen mit dem Finger. Apps wie Instagram und iPhoto dürften ebenfalls nicht fehlen.

Und natürlich wären GPS und W-Lan mit an Bord, damit die Metadaten brav von Apple gesammelt werden können und man anschließend die Schnappschüsse und Videos direkt an Facebook, Twitter, Youtube und Co. senden kann.

Und all das zu einem Kampfpreis von 299€.

Hört sich doch recht nett an und wäre theoretisch auch umzusetzen, jedoch bezweifeln wir, dass Apple diesen Weg gehen wird.
Denn wie ihr alle wisst: „The best Camera, is the one you have with you!“ (Chase Jarvis)

Und falls ihr denkt, dies wäre Apples erster Versuch im Kamerageschäft Fuß zu fassen, dann irrt ihr:

20130402-210946.jpg
Bildquelle: Wikipedia – QuickTake

Artikelbild: Joyenjoys

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting