Apfellike wird 1 Jahr INFOGRAFIKVorherige Artikel
UPDATE: Apple Store Berlin: Nächster Artikel

Wie Apples Fans Produkte erschaffen und ruinieren

Allgemein, Apple, Gerüchte
Wie Apples Fans Produkte erschaffen und ruinieren

Apple, sowie auch viele weitere große Unternehmen, haben eine große und stetig wachsende Fanbase. Gerade Apple ist dabei eine ganz besondere Firma, da es um die Produkte von Apple die meiste Aktivität zu verzeichnen gibt. Leider ist solch eine große, kreative und neugierige Fanbase nicht immer von Vorteil für die Unternehmen.

Jeder will wissen wie das neue Produkt von Apple aussieht, welche Leistung es haben wird, ob es neue Masstäbe setzen wird oder die eigenen Erwartungen erfüllen kann. Aufgrund dieses „Informationsmarktes“ wurden Blogs wie Apfellike oder 9to5mac gegründet. Täglich gibt es neue Spezifikationen, Gerüchte und News. Durch diesen stetigen Fluss an neuen Möglichkeiten steigen unsere Erwartungen an das neue Produkt. Findige Designer oder Videomacher erschaffen aus den Resultaten der Gerüchte Bilder und Videos des möglichen neuen Smartphones. Oft sind diese Bilder und Videos sehr gut gemacht und wirken authentisch. Das große Problem an dieser ganzen Maschinerie ist nun folgendes: Wir sind mit unseren Vorstellungen teilweise so nah der Realität, dass das tatsächliche Produkt unseren Vorstellungen zwar Entspricht, wir aber dennoch und deshalb enttäuscht sind, dass sich die Firma nichts neues einfallen lassen hat.

Man stelle sich nur einmal vor, Apple plane für das iPhone 5S ein tolles neues Design, während gleichzeitig Millionen von Fans dasselbe auf theoretischer Basis tun. Irgendeiner davon wird immer zu nah an das Geplante herankommen. Apple arbeitet also in gewisser Hinsicht gegen seine Fans und hat die doppelte Arbeit. Es muss ein Smartphone geschaffen werden, welches sich Niemand der millionen Fans vorstellen kann, damit alle zufrieden sind. Mehr noch – es muss unsere – sowieso teils übertriebenen – Erwartungen noch übertreffen.

Das Ganze hat aber auch sein Gutes: Wegen der vielen Fans und deren Aktivität, muss Apple konstant mindestens das Level  halten, weil sonst alle enttäuscht wären. Wir zwingen Apple in gewisser Hinsicht dazu, immer besser zu werden. Das erklärt auch einen Teil des nicht unerheblichen Preises,. Denn während Firmen wie Samsung usw meistens immer nur an technischen Feinheiten schrauben, aber im Endeffekt immer dasselbe abliefern, versucht Apple einmal im Jahr etwas zu erschaffen, mit dem niemand gerechnet hätte. Leider wird das mit zunehmender Fanaktivität immer schwieriger. Weil alle alles darüber wissen wollen, sickern die Infos früher oder später durch und dann sind die Leute wieder enttäuscht, dass Apple so wenig innovativ ist. Deshalb muss viel Geld in die Entwicklungs und Geheimhaltungsabteilung fliessen.

Obwohl wir Fans einerseits eine Last sind, sind wir andererseits ein Segen. Denn wir kaufen ja auch das Produkt am Ende und sorgen für stetigen Fortschritt. Auch wenn ich mir bewusst bin – als Apple Blog Redakteur – bestimmt teilweise mit Schuld an dem hohen Preis der Geräte zu sein, werde ich sicher nicht damit aufhören. Dafür macht das ganze Spekulieren, Diskutieren und Informieren viel zu viel Spaß, sodass es dann auch wieder den Preis eines iPhones Wert ist. Und ich denke das werden viele andere ebenfalls so sehen.

In diesem Sinne: Schon gehört, dass das iPhone 5S ein Fingerabdrucksensor bekommen soll? 😉

4/5 - (17 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting