iOS 7: Welche Features sind realistisch?Vorherige Artikel
EXKLUSIVE: Mac OS X 10.9 Wallpaper und Schreibtisch HintergrundNächster Artikel

WWDC 2009 bis 2012 – Ein Rückblick [TEIL 2]

Allgemein, Apple
WWDC 2009 bis 2012 – Ein Rückblick [TEIL 2]

Sommer 2010. Er ist wieder da! Steve Jobs betritt die Bühne. Die Menge ist außer sich und begrüßt den Apple Gründer. Das erste Thema ist das iPad. Erst vor knapp einem halbem Jahr vorgestellt, zeigt Apple zahlen, von denen die meisten Unternehmen nur geträumt hätten. Zwei Millionen iPad’s wurden allein in den ersten 59 Tagen verkauft! Das sind sage und schreibe alle drei Sekunden ein iPad. Unfassbar. Und was wäre ein Apple-Produkt ohne Apps? Genau, nichts. Pro Woche erscheinen 15.000 neue Apps. Grade iPad Apps waren hier in der ersten Zeit sehr gefragt. Und um die Fakten nicht zu vergessen: Am 1.Juni 2010 wurde die 5 Milliarden Marke von AppStore Downloads erreicht. Und was die Entwickler natürlich freut: Über 1 Milliarde Dollar wurde an Entwickler von Apple ausgezahlt. Bei einem Marktanteil von knapp 30% Marktanteil in den USA war dies aber kein Wunder. Der Höhepunkt war allerdings noch nicht erreicht. Eines fehlte noch. Das neue iPhone 4. Eine komplett Erneuerung war hier die Bestellung. Außen sowie innen. 24% dünner als das Vorgängermodell. Vorder- und Rückseite bestehen komplett aus Glas. Extrem schickes Design. Aber das beste Features des iPhone 4 fehlt noch: Das Retina Display. 3,5″ groß und mit einer Auflösung von 960 x 640 Pixeln unglaublich scharf. Dazu kamen auch noch eine ganze Handvoll Softwarefeatures mit dem neuem iOS 4. Nicht nur der Name war dabei anders. „Das fortschrittlichste mobile Betriebssystem der Welt“ kam mit Multitasking, FaceTime, Ordner und vielem Weiterem.

WEITER GEHT ES IN TEIL 3 (kommt morgen)

WWDC 2009 bis 2012 – Ein Rückblick [TEIL 2]
4.08 (81.54%) 13 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting