Am 2. Todestag von Steve JobsVorherige Artikel
Neue Konkurrenz für Apple TV und iTunes Match!Nächster Artikel

ProCamera 7: iOS Kamera-Suite im neuen Gewand

Allgemein, iPhone, Review
ProCamera 7: iOS Kamera-Suite im neuen Gewand

ProCamera sollte wohl vielen ein Begriff sein. Die funktionsreiche Kameraalternative hat sich schnell etabliert und konnte vor allem durch ihren Mehrwert gegenüber Apple’s eigener App überzeugen. Entwickler Cocologics präsentieren mit ProCamera 7 nun eine von Grund auf neu programmierte App, die nicht nur das Design von iOS 7 übernimmt, sondern auch durch ihre neuen, interessanten und hilfreichen Funktionen besticht. Einige dieser Funktionen möchte ich in dieser Review genauer betrachten.

[appbox appstore 694647259]

Bildformate & Full Screen Trigger

Apple’s Kamera-App mag mit iOS 7 vielleicht die ein oder andere neue Funktion spendiert bekommen haben, dennoch wirkt sie, zumindest auf mich, sehr zusammengewürfelt und schwerfällig was das UI betrifft. Von alternativen Live-Bildformaten fehlt bis auf das von Instagram bekannte 1:1-Format jegliche Spur. Die Filter sind wenn überhaupt auch nur eine gut gemeinte Beilage.

ProCamera 7 hingegen meint es in dieser Hinsicht etwas besser mit seinen Nutzern: Neben 4:3 und 1:1 stehen euch Formate wie 3:2, 16:9, 3:1 oder die Golden Ratio direkt beim Fotografieren zur Verfügung – eine extra Bearbeitung ist dafür nicht notwendig. Richtig Spaß macht das Ganze aber erst dann, wenn man den Full Screen Trigger aktiviert – eine Möglichkeit, die Apple lediglich beim Filmen von Videos anbietet (klar, denn filmt das iPhone grundsätzlich mit einer aspect ratio von 16:9). Schaltet ihr diese Funktion ein verschwinden störende Schaltflächen und ihr könnt euch ganz auf das Fotografieren konzentrieren.

Rapid Fire Modus

Nach dem Release des iPhone 5s (Link zu unserer Review) und dessen erweiterten Kamerafunktionen dauerte es nicht lang bis Meldungen die Runde machten, in denen behauptet wurde, dass dem iPhone 5 mit iOS 7 ebenfalls eine der neuen Funktionen spendiert wurde. Die Rede war vom Burst Mode, mit dessen Hilfe man mehrere Fotos schnell hintereinander schießen konnte. Leider war das bei genauerer Betrachtung nicht ganz korrekt, denn handelte es sich dabei eben nicht um jene Serienbildfunktion des iPhone 5s.

Wenngleich der Rapid Fire Modus von ProCamera 7 technisch nicht dasselbe ist, so erweitert er jedoch auch ältere iDevices um die Möglichkeit Serienbilder zu schießen. Ein einfacher Klick ins Menü genügt um ihn zu aktivieren. Hält man nun den Auslöser gedrückt knipst die App munter drauf los – und das wesentlich schneller als der vermeintliche „Burst Mode“ der nativen Kamera App (iPhone 5 oder niedriger).

3D Tiltmeter

Wer kennt diese Situation nicht: Man hat ein tolles Motiv entdeckt, zückt das iPhone aus der Tasche und löst aus. Zu Hause angekommen bemerkt man, dass das Bild bei genauerer Betrachtung total schief ist. Eigentlich kein Problem, denn es gibt ja die Möglichkeit das Foto manuell zu begradigen. Der Nachteil hierbei: Es geht ein Teil Qualität flöten… also warum nicht von Beginn an ein gerades Foto schießen?

Viele werden wohl nun an die Grid-Lines diverser Kamera-Apps denken. Allerdings sollte man sich auch hier nicht immer auf den natürlichen Horizont oder auf’s Augenmaß verlassen. ProCamera 7 schafft Abhilfe. Das 3D Tiltmeter ist ein waagerechter und senkrechter Neigungsmesser, der euch zeigt, ob ihr euer iPhone auch wirklich gerade haltet. Dabei trägt er nicht dick auf, sondern stellt sich als minimalistisches Kreuz dezent in den Hintergrund, ohne euch beim Fotografieren zu stören. So seid ihr immer auf der sicheren Seite und schiefe Bilder gehören von nun an der Vergangenheit an.

 

Neben diesen Funktionen bietet euch ProCamera 7 aber noch einiges mehr:

  • Night Camera für gestochen scharfe, rauschfreie Bilder bei geringer Beleuchtung
  • Über 50 Filter und Effekte um den Bilden einen ganz persönlichen Touch zu verleihen
  • Verbesserte Videofunktionen und die Unterstützung der Zeitlupenvideos des iPhone 5s
  • Die obligatorische Möglichkeit Fotos und Videos direkt auf sozialen Netzwerken zu teilen oder sie in eure Dropbox zu legen
  • und vieles mehr…

▶︎ …Übersicht über alle Funktionen von ProCamera 7


Fazit:

Um ein wenig subjektiver zu werden: Normalerweise bin ich eher der Typ, der sich mit den Funktionen der nativen Kamera-App zufrieden gibt. Nachdem ich ProCamera 7 nun aber einige Zeit testen konnte muss ich wirklich gestehen, dass diese den Platz an der Spitze eingenommen hat und fortan meine „Go-To“ App darstellt. Cocologics hat hier wirklich eine stabile, funktionsreiche und moderne Kamera-Suite entwickelt, die, zumindest momentan, wenig Konkurrenz zu befürchten hat. Und für den Einführungspreis von nur 0,89€ ist sie zudem fast geschenkt. Definitiv eine Empfehlung und ein Kompliment an die Entwickler für die saubere Arbeit!

ProCamera 7: iOS Kamera-Suite im neuen Gewand
3.33 (66.67%) 3 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Artikel

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting