China Mobile erhält erste iPhones!Vorherige Artikel
Steve Jobs Portrait aus 5892 Computer-TastaturenNächster Artikel

Internetdeal: Facebook startet Partnerschaft mit Russlands größter Suchmaschine

News, Sonstiges
Internetdeal: Facebook startet Partnerschaft mit Russlands größter Suchmaschine
Ähnliche Artikel

Facebook ist mit ca. 1,2 Milliarden Nutzern unangefochten das weltweit größte Social Network . Daraus erschließt sich natürlich von selbst, dass Facebook in unzähligen Ländern die am meisten besuchte Webseite ist.

Dennoch gibt es Länder, in denen Facebook nur die Nummer Zwei ist – wenn überhaupt. Insgesamt 137 Länder hat der italienische Social-Media-Experte Vincenzo Cosenza analysiert und in 127 davon ist Facebook Marktführer. Nur nicht in jenen Ländern, in denen Cloob, Odnoklassniki, VKontakte und QZone regieren.

Yandex-588x249

Das aktuelle Beispiel Russland, zeigt, dass auch Facebook großes Interesse hat seine fehlende Märkte zu pflegen. So kommt es zu einer neuen Partnerschaft zwischen dem Netzwerk und Yandex, Russlands größter Suchmaschine.

Vereinbarung mit GUS-Staaten

Mit rund 60 Prozent Marktanteil dominiert Yandex die russischen Suchanfragen. Nun gab das Unternehmen in einer Mitteilung bekannt, dass es in Zukunft auch Suchtreffer von Facebook anzeigen wird. Zudem sei die Vereinbarung auf die Länder der sogeannten GUS beschränkt. Dazu gehören einige Nachfolgestaaten der Sowjetunion wie z.B. Russland, die Ukraine, Weißrussland, Kasachstan und einige weitere Länder. Auch die Türkei soll mit in die Vereinbarung von Facebook und Yandex eingehen.

Facebook in Russland nur auf Platz 4

Die russische Suchmaschine Yandex wird künftig auch Beiträge aus Facebook anzeigen. Dabei soll die russische Suchmaschine vollen Zugriff aus Facebooks Datensammlung haben. Daten, die bei Facebook jedoch als privat markiert sind, sollen nicht auffindbar sein.

vk

Eine weitere interessante Funktion, ist dass Yandex die Popularität von Beiträgen mit in den Suchmaschinen-Algorithmus mit aufnimmt. Für Facebook ein großer Vorteil. Denn gerade in Russland kämpft das beliebte Netzwerk von CEO Mark Zuckerberg mit seiner Konkurrenz und liegt bisher nur auf Platz 4 – weit hinter Marktführer VKontakte. Die Webgestlatung von Yandex und Facebook ist dabei verblüfend ähnlich. Nicht umsonst steht Vkontakte immer wieder in heftiger Kritik und wird als Klon des blauen Netzwerkes bezeichnet.

Steigende Facebook-Nutzerzahlen?

Mit einem besseren Ranking in der örtlich populären Suchmaschinevermuten Experten einen Schwung neuer Mitglieder für Facebook. Vkontakte dürfte dies natürlich gar nicht gefallen. Denn wenn Facebook sich erst einmal in Russland etablieren kann, dann kann sich auch der Anstieg der User-Zahlen rasant entwickeln.

 

 

Via

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x