Ausgang des Patentstreits: Samsung und Apple müssen bezahlenVorherige Artikel
Nächster Artikel

Daniel’s neue Serie: Auf den Spuren von Steve Jobs

Allgemein, Apple, Kommentar, Sonstiges
Daniel’s neue Serie: Auf den Spuren von Steve Jobs
Ähnliche Artikel

Start frei für die neue Serie auf Apfellike.com – Auf den Spuren von Steve Jobs

Wie ihr bereits der Ankündigung von Matthias entnehmen konntet, folgt ab heute jeden Samstag um 16 Uhr ein neuer Teil der Serie „Auf den Spuren von Steve Jobs“. Zusammen mit euch werde ich mich auf eine Reise in die Vergangenheit begeben und vieles aus dem Leben von Steve Jobs und der Firma Apple durchleuchten. Bis zum heutigen Tag gibt es viele Themen die unklar oder vielen Menschen nicht bewusst sind. Bevor ich aber mit dem ersten Thema beginne habe ich noch eine kleine Bitte an euch -> Falls euch Fragen beschäftigen dann schreib mir einfach eine Mail „daniel.reitz@apfellike.com“, gerne nehme ich gewünschte Themen mit in die Serie auf.

Hintergründe zur Firmengründung – Warum heißt Apple eigentlich Apple?

Ich muss zugegeben das mich diese Frage selbst vor ein paar Jahren sehr beschäftigt hat. Wie kommt ein Unternehmen das Computer etc. herstellt auf den Namen Apple? Wollte man versuchen Äpfel mit Birnen zu vergleichen? Steckt ein tieferer Sinn hinter dem angebissenem Apfel?

Um diese Frage zu beantworten müssen wir uns in das Jahr 1976 begeben. Allgemein bekannt ist, dass Apple Computers im Jahr 1976 in einer alten Garage gegründet wurde, was so allerdings nicht ganz richtig ist – denn der Gründungsort war im April 1976 ein Schlafzimmer. Neben Steve Jobs und Steve Wozniak gab es einen dritten Gründer mit dem Namen Ronald Wayne. Wayne war als Grafiker tätig und entwarf das erste Logo in der Firmengeschichte von Apple und erhielt dafür 10% der Firmenanteile. Da Wayne aber das finanzielle Risiko zu hoch wahr, stieg er nach wenigen Monaten wieder aus.

Das bunte Logo wurde von 1976 bis 1998 verwendet, etwas verändert blieb der angebissene Apfel bis zum heutigen Tag das Firmenlogo. Gerade darin liegt der eigentliche Witz, die englische Übersetzung für das Wort heißt „bite“, was sich spricht wie Byte – dies war früher die Speichergröße eines einzelnen Schriftzeichens. Dies sagt uns, dass es doch einen Sinn dahinter gibt.

8338782,5268987,highRes,01_apple_logo1

Warum aber der Name Apple?

Gerade zur Namensfindung gibt es einige Gerüchte und sogar Legenden die witziger nicht sein könnten. So heißt es zum Beispiel, dass Steve Jobs ein Vegetarier gewesen sei und ihn daher der Apfel inspiriert habe. Eine andere Legende besagt, die Arbeit auf einer Apfelplantage ließ Steve Jobs sehr früh erkennen, dass der Apfel die perfekte Frucht ist. Wie wir uns aber vorstellen können war es in Wirklichkeit etwas anders.

Steve war tatsächlich erst von der All One Farm, wo er die Apfelbäume beschnitten hatte wieder zurück. Auf der Fahrt im Auto nach Los Altos dachte er zusammen mit Steve Wozniak über einen geeigneten Firmennamen nach. Dabei hatten beide Namen wie „Executek“, „Matrix“, oder ganz einfallslos Personal Computers Inc. im Sinn. Steve erklärte anschließend, dass er wieder mal eine seiner Obstdiäten praktizierte und schlug so den Namen Apple Computer vor. Lt. Jobs habe dieser Firmenname einen großen Vorteil, Apple stehe nämlich vor der Firma Atari im Telefonbuch. Da der Firmenname bis zum nächsten Nachmittag feststehen musste einigte man sich – falls bis dorthin kein besserer gefunden wurde – auf den Namen Apple Computer.

Der nächste Teil der Serie „Auf den Spuren von Steve Jobs“ erscheint am 10. Mai um 16 Uhr auf Apfellike.com – Ich freue mich auf eure Mails und Kommentare!
4/5 - (3 votes)
Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Apple Keynote-XXL-Gerüchtezusammenfassung | Apple Watch Max 2022? – Jetzt im Apfelplausch!

Apple Keynote-XXL-Gerüchtezusammenfassung | Apple Watch Max 2022? – Jetzt im Apfelplausch!   0

Heutiger Sponsor: happybrush - 10% sparen mit "spare10apfel" Das Mac-Event ist angekündigt und unsere Erwartungen sind groß - hoffentlich nicht zu groß. Aber klar, dass die Oktober-Keynote ein wichtiges Thema heute sein [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x