Nach der Keynote: Apple verheimlicht Autokorrektur-MissgeschickVorherige Artikel
Zwei Videos: Beats Werbung und Jony Ive InterviewNächster Artikel

Apple Pay: Sparkasse zeigt Interesse

Apple, Apps, News, Software, Sonstiges
Apple Pay: Sparkasse zeigt Interesse
Ähnliche Artikel

Heute launcht Apple Pay – in den USA. Doch auch in Deutschland gibt es erste Interessenten, zum Beispiel die Visa oder auch die Sparkasse.

Wie der Spiegel berichtet, wollen die deutschen Sparkassen auch mit Apple in Sachen „Pay“ zusammenarbeiten. Die DSGV-Expertin (Deutschen Sparkassen- und Giroverband) Sibylle Strack dazu:

Wenn das System in Deutschland eingeführt wird, kommt Apple an den Sparkassen nicht vorbei. Wir wären an einer Zusammenarbeit sehr interessiert.

Es gibt aber auch Kritik, so unter anderem von Rüdiger Filbry. Er ist Partner bei der Beratungsgesellschaft BCG.

Wenn die Banken sich mit Apple verbünden, treiben sie ein Spiel mit dem Beelzebub. [Kernziel sei] sich als Gruppe im Zahlungsverkehr gegen Angebote von außen abzuschotten.

Filbry spielt hierbei unter anderem auf die Vergangenheit an: iTunes. Die Jukebox und dessen Store ist aus dem Musikgeschäft nicht mehr wegzudenken. Ähnlich könne es auch bei Apple Pay geschehen. Interessant: Apple verdient bei jeder Transaktion 0,15 Prozent mit.

Apple Pay ist der mobile Bezahldienst von Apple, welcher diesen Montag in den USA launcht. Mittels eines iPhone 6 (Plus) können Kunden bequem via Touch ID Käufe tätigen.

[via, via]

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Der HomePod 2 startet im Handel: Aktuell noch sehr lange Lieferzeiten

Der HomePod 2 startet im Handel: Aktuell noch sehr lange Lieferzeiten   0

Der neue HomePod der zweiten Generation ist ab heute im Verkauf. Der Lautsprecher mit Siri kann nun in Apple Stores und im Fachhandel erworben werden. Wer online bei Apple bestellt, [...]

0
Would love your thoughts, please comment.x