Weihnachten 2014: Digitale Technik führt Wunschzettel anVorherige Artikel
Apple Watch: Im Frühjahr zusammen mit neuem iPhone 6S?Nächster Artikel

Börse – Apple verzeichnet Verluste in Milliardenhöhe

Apple
Börse – Apple verzeichnet Verluste in Milliardenhöhe
Ähnliche Artikel

Zum heutigen Börsenstart verzeichnete Apple Verluste in Milliardenhöhe. Das sorgt für Verunsicherungen an der Börse und lässt auch bei Experten ungeklärte Fragen aufkommen. Schuld könnten automatische Aktien-Verkaufsprogramme sein.

Die Apple-Aktie brach heute um bis zu 6,4 Prozent ein. Pikant ist dabei, dass die Hälfte der Verluste innerhalb von einer Minute und kurz nach dem Börsenstart notiert wurden. Im Laufe des Tages erholte sich die Aktie wieder, sodass der Verlust zum Börsenschluss bei „lediglich“ 2,8 Prozent lag. Apples Wert an der Börse ist mit knapp 700 Milliarden Dollar weiterhin so hoch wie der keines zweiten Unternehmens.

Einen ersichtlichen Grund für den Wertverlust gab es nicht. Möglich ist, dass der plötzliche Einbruch der Aktie durch automatische Aktien-Verkaufsprogramme verursacht wurde. Hierfür sprechen zeitgleiche Preisschwankungen der Aktienkurse 300 weiterer Unternehmen. Der Amerikanische Leitindex zeigte sich dennoch stabil und schloss mit einem leichten Minus von 0,2 Prozent ab.

[via]

Börse – Apple verzeichnet Verluste in Milliardenhöhe
4.6 (92%) 5 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting