Apple Watch Edition: Alles für die Katz'... pardon für den Hund!Vorherige Artikel
Google I/O: Die Neuerungen von Android M und Android Wear im Überblick [Fotos und Videos]Nächster Artikel

Google I/O: Neuer Dienst „Photos“ mit unbegrenztem, kostenlosem Online-Speicher [Update]

Allgemein, Google, News, Software, Sonstiges, Top Story
Ähnliche Artikel

An diesem Abend fand die diesjährige Google I/O statt. Eine Konferenz, auf der Google alles Neue zu Android und Co. präsentiert. Die Neuerungen betreffen auch den Fotodienst des Konzerns: Photos.

K(aum)ein Limit für „Photos“

Noch in dieser Nacht werden User unter photos.google.com einen neuen Dienst von Google nutzen können. Er erlaubt es Anwendern ihre Fotos hochzuladen, bearbeiten sowie zu verwalten. Das wohl markanteste Merkmal: Anders als bei der Konkurrenz gibt es keine Limitierung, was den von euch belegten Speicherplatz betrifft. Solange ihr euch an die Vorgabe von höchstens 16 MP in der Bildgröße und Full-HD-Auflösung bei Videos haltet, könnt ihr so viel Material wie ihr wollt hochladen.

Intelligente App

Darüber hinaus wird man den Dienst auch über eine App nutze können, diese geht ebenfalls noch in dieser Nacht an den Start. Alle Aufnahmen werden quer über alle Geräte synchronisiert und dabei auch intelligent sortiert. So werden beispielsweise Fotos von Personen nach Gesichtern geordnet. Das gilt auch für alternde Personen, das heißt Aufnahmen desselben Menschen aber in unterschiedlichen Altersstufen. Auch hier soll das System die Person trotz sich ändernder Gesichtszüge eindeutig identifizieren können.

Privatsphäre und Zusatzfunktionen

Auf der Bühne wurde stets betont, dass Google die Aufnahmen selbst nie zu Gesicht bekommen werde. Lediglich der Nutzer selbst hat Einsicht darauf. Dass der Konzern aber auch mit diesem Dienst Profit machen möchte, sollte jedem bewusst sein.

Weitere Funktionen findet man in der Suche des Dienstes, diese findet Aufnahmen dank automatischer, stiller und intelligenter Zuordnung von Tags bei den einzelnen Bildern. Wer möchte kann aus seinen Motiven auch schnell eine Collage oder einen Film kreieren. Des Weiteren wurden auch noch zahlreiche Gesten der App hinzugefügt (welche teilweise auch aus Google Plus bekannt sein dürften) und damit verbunden wurde das Teilen von Inhalten optimiert.

Der Dienst kommt diese Nacht noch ans Netz und wird für Android, iOS und Web verfügbar sein. Die Jungs von TheVerge konnten schon einen Blick darauf werfen.

Update 9:33 Uhr: Mittlerweile sind Dienst sowie App und Ankündigungsvideo online.

[appbox id962194608 appstore ]

 

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Allgemein

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab

Wegen iPhone-Drossel: Apple zahlt 113 Millionen Dollar und lehnt jede Verantwortung ab   0

Apple hat sich mit insgesamt 34 US-Bundesstatten verglichen und zahlt eine saftige Summe im Fall der sogenannten iphone-krosse. Unter anderem der Generalstaatsanwalt von Arizona zeigte sich hoch zufrieden mit dieser [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x