In Vorbereitung auf iOS 9: iWork-Apps für iOS mit UpdateVorherige Artikel
iOS 9: Antworten auf alle Fragen vor dem ReleaseNächster Artikel

TSMC will A10 Chip fürs iPhone 7 bauen

Apple, Gerüchte, Hardware, iPhone
TSMC will A10 Chip fürs iPhone 7 bauen

Neues im Prozessorkrieg. Produziert TSMC den A10 fürs iPhone 7?

Um die Aufträge zur Fertigung der Prozessoren von Apples Smart-Devices tobt schon seit Jahren ein Krieg zwischen einigen großen Spielern. Es ist eine Schlacht, die nach Außen oft den Eindruck erbitterter Konkurrenz vermittelt, gerade mit Blick auf die beiden Giganten Apple und Samsung, die im Absatzmarkt für Smartphones Hauptkonkurrenten sind. Die Patentschlachten, einst von Jobs angestoßen, um Googles Android zu vernichten, sind Legende, in anderen Marktsegmenten arbeiten die Unternehmen indes traditionell reibungslos zusammen.
Ob tatsächlich stimmt, was viele Analysten behaupten, dass Apple sich gern von Samsung als Chipfertiger trennen würde, bleibt Gegenstand von Spekulationen.
Tatsache ist, bislang wird der Löwenanteil der iPhone-CPUs von Samsung und dem ebenfalls fernöstlichen Taiwan Semiconductor Manufacturing (TSMC gefertigt. Letztere haben vermutlich den Großteil der A8-Chips im iPhone 6/6+ geliefert.

tsmc-logo-250x188
Geht man nach Berichten der taiwanischen China Times, soll TSMC nun auch den A10-Chip des im kommenden Jahr erwarteten iPhone 7 produzieren. Dabei soll ein Fertigungsverfahren mit einer Strukturbreite von 16 nm zum Einsatz kommen. Die Massenfertigung beginnt demnach bereits im März 2016. Ein modernisiertes Fertigungskonzept namens InFO soll zudem die Produktionskosten senken. Durch die Anwendung der Integrated-Fan-out-Architektur kann im weiteren Verlauf auch zu einem System-in-Package-Design gewechselt werden, das ist vor Allem bei der Fertigung besonders Platzsparender Chips wie dem S1 in der Apple Watch interessant.
Versuche von TSMC den alleinigen Zuschlag für eine Prozessorgeneration zu erhalten sind freilich nicht neu. Die Taiwaner waren bislang jedoch nicht in der Lage die hohen Qualitätsanforderungen von Apple zu erfüllen oder hatten allgemein Schwierigkeiten beim Produktionsprozess der stark modifizierten ARM-Architektur.
Die jüngst vorgestellte Generation des iPhones läuft mit dem A9-Chip, der wie gehabt von TSMC und Samsung gefertigt wird.

Wie zuverlässig diese Angaben sind, zeigt sich mit Gewissheit erst in einem Jahr. Bis dahin haben wir noch viele Vermutungen und Spekulationen zum nächsten iPhone und seinem Innenleben gesehen.

GforGames

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

BREAKING NEWS: So sind Apples Quartalszahlen ausgefallen

BREAKING NEWS: So sind Apples Quartalszahlen ausgefallen   0

Apple hat am heutigen Donnerstag Abend deutscher Zeit seine Quartalszahlen für das erste Fiskalquartal 2023 vorgelegt, dieser Zeitraum entspricht dem vierten Kalenderquartal des abgelaufenen Jahres. Im Vorfeld waren die Analysten [...]