Apple News in China blockiertVorherige Artikel
Apple Watch Akku wechseln - So macht ihr es selberNächster Artikel

Ad-Blocker aus dem App Store entfernt

Allgemein, App, Software, Sonstiges
Ad-Blocker aus dem App Store entfernt
Ähnliche Artikel

Aus Sicherheitsgründen hat Apple in den vergangenen Tagen mehrere Ad-Blocker aus dem App Store entfernt.

Betroffen Apps sein solche, die Root-Zertifikate zum Ausblenden von Werbung genutzt haben. Damit ist es nämlich nicht nur möglich, Werbung im Safari Browser, sondern auch innerhalb von Apps auszublenden. Noch heikler: Unter bestimmten Umständen können solche Anwendungen auch Nutzerdaten ausspähen. Neben dem finanziellen Schaden für Unternehmen selbst – auch Werbung in Apps wie Apple News wurde blockiert. Das Problem vor allen Dingen sei, der Eingriff in das System mittels Root-Zertifikat, den Apple in seiner App-Policy ausdrücklich verbietet.

Das von einigen Ad-Blockern verwendete Root-Zertifikat ermöglicht die Überwachung von Netzwerkdaten und lässt sich so nutzen, um Sicherheitszertifikate auf SSL/TLS-Basis zu kompromittieren. In der Theorie sind so Man-in-the-Middle-Attacken, also das Abfangen übermittelter Nutzerinhalte durch den Ad-Blocker – und das Einschleusen eigener Inhalte möglich. Die betroffenen Apps haben zunächst problemlos den Zulassungsprozess durchlaufen und wurden somit bereits von Nutzern weltweit heruntergeladen. Konkrete Apps, die den Mechanismus nutzten und entfernt wurden, hat Apple bislang nicht genannt. Die Einzige bisher bekannt gewordene App ist Been Choice, deren Entwickler bereits über den Kurznachrichtendienst Twitter mitgeteilt haben, dass die App in Kürze ohne Root-Zertifikat erhältlich sein wird.

Ad-Blocker aus dem App Store entfernt
4.22 (84.44%) 9 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Ad-Blocker aus dem App Store entfernt"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Mike91
Gast

Viele Websiten sind halt ohne Werbeblocker nicht besuchbar.

rappeldizupf
Gast

was heisst finanzieller Schaden. Wir zahlen doch schon die Geräte + Tarife. Is ja nicht so das wir was geschenkt bekommen

Tauky
Gast

Ich bin ja eigentluch gegen Adblocker (und benutze auch keinen. Ich nehme dafür lieber Programme kostenlos an und schau mir Werbung an.

Allgemein

Twitter beerdigt seine App für den Mac, wie nutzt ihr den Dienst am liebsten?

Twitter beerdigt seine App für den Mac, wie nutzt ihr den Dienst am liebsten?   0

Die Mac-App für Twitter ist bald Geschichte: Der Kurznachrichtendienst hat die App aus dem Mac App Store entfernt, der Support soll in knapp einem Monat enden. Das ist ein vergleichsweise schneller [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting