Facebook zwingt Mitarbeiter auf Android umzusteigenVorherige Artikel
Microsoft: OneDrive reagiert auf Power-Nutzer und schränkt Speicher einNächster Artikel

Apple ermöglicht Entwicklern Blick auf Sicherheitsfunktionen von iOS und OS X

Apple, iOS, MacOS, News
Apple ermöglicht Entwicklern Blick auf Sicherheitsfunktionen von iOS und OS X
Ähnliche Artikel

Apple ermöglicht iOS- und OS X-Entwicklern einen etwas tieferen Einblick in seine Sicherheitsmechanismen… Und behält die Reißleine in der Hand.

Das traditionell bezüglich Sicherheitsfragen sehr restriktiv geführte Apple-softwareuniversum wird ein wenig offener. So hat das Unternehmen hinter iOS und OS X nun verschiedene Kryptobibliotheken unter seine Open-source-Lizenz gestellt und andere Bestandteile des Sicherheitsunterbaus zweitweise zur Durchsicht freigegeben.
Das Security Framework beinhaltet etwa Funktionen zur Generierung von Pseudozufallszahlen, und gewährt Zugang zu Schnittstellen, die die Zertifikatsverwaltung öffentlicher und privater Schlüssel betreffen. Zudem ist eine API zur Arbeit mit dem Schlüsselbund enthalten, gerade der Zugang zu den Sicherheitsmechanismen dieser zentralen Authentifizierungs-Plattform von Apple ist sehr interessant.
Common Crypto beinhaltet ferner Funktionen zur Umsetzung symmetrischer Verschlüsselung und Hash-Funktionen.
Beide Bibliotheken greifen indes auf Apples corecrypto-Library zurück, die der Konzern zwar auch öffnete, jedoch nur zur Ansicht durch Entwickler und auch lediglich gegen Zeichnung einer speziellen Nutzungsklausel und mit der zeitlichen Begrenzung auf 90 Tage, was Apple noch Interventionsmöglichkeiten offen hält, sollte man es sich zwischenzeitlich anders überlegen.

Gleichwohl, der Schritt ist im Licht der üblicherweise strikten Unternehmensrichtlinien in Bezug auf die eigene Software bemerkenswert.

Apple ermöglicht Entwicklern Blick auf Sicherheitsfunktionen von iOS und OS X
4.19 (83.81%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

5 Kommentare auf "Apple ermöglicht Entwicklern Blick auf Sicherheitsfunktionen von iOS und OS X"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Logo
Gast

Da kann man sich jetzt wirklich nicht beschweren bei dem tollen Nachrichtendienst

Dodoooh
Gast

Sie ist immerhin nicht immer penetrant eingeblendet ich finds ok! Für den super service! DANKE

Peterneber123
Gast

Aber wenn ich eine halbe Minute ( Übertreibung für die genauen ) nach unten scrollen muss, um die Kommentare zu lesen, muss man sich mal die Frage stellen, ob das so richtig ist!

Peterneber123
Gast

Macht ihr das eigentlich extra, dass die Werbung immer genauso lang ist wie der Text?

max
Gast

Wie sollen sie sich sonst finanzieren? Die( Redaktion) schaltet ja auch net die Werbung, sei Froh, dass es diese tolle Nachrichten-App überhaupt gibt:) Danke an das Apfellike-Team;)<3

Apple

Apfelplausch #29: WWDC Termin Gerüchte + Wunschliste | HomePod Gate? | Apples “andere Produkte”

Apfelplausch #29: WWDC Termin Gerüchte + Wunschliste | HomePod Gate? | Apples “andere Produkte”   0

Der heutige Apfelplausch ist voll wie eh und je. Roman und Lukas sprechen über brandaktuelle WWDC Termin Gerüchte und präsentieren euch ihre Wunschlisten für die Entwicklerkonferenz. Außerdem geht es um spannende Umsatz-Statistiken [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting