Apples Swift könnte Java unter Android ablösenVorherige Artikel
ClickandBuy verschenkt fünf Euro für Wechsler: Greift ihr zu?Nächster Artikel

WhatsApp verschlüsselt nicht alles

News, Social Media, Sonstiges
WhatsApp verschlüsselt nicht alles
Ähnliche Artikel

Die vor wenigen Tagen vorgestellte Ende-zu-Ende-Verschlüsselung von WhatsApp (wir berichteten) wird von verschiedenen Sicherheitsexperten als solide und zuverlässig bezeichnet. Was man aber wissen sollte: Alles verschlüsselt WhatsApp nicht.

WhatsApp verschlüsselt alle Nutzlasten, spricht die Inhalte, ob in Bild, Ton oder Text, sind vor fremden Augen sicher. Jedoch, Metadaten können systembedingt nicht auf diese Weise verschlüsselt werden. Das ist etwas, was WhatsApp mit Mail-Verschlüsselungen, etwa über PGP, gemeinsam hat.

Was heißt das?

Wer Zugriff auf den Netzwerkverkehr von WhatsApp-Usern erlangt, kann erheben, wer wann mit wem kommuniziert. Diese Daten sind in manchen Fällen mindestens ebenso relevant wie die eigentlichen Inhalte. Die Metadaten sind indes aber bei vielen Systemen ungeschützt. Auch ist bei Messengern grundsätzlich problematisch, dass Gruppenkonversationen einem erhöhten Risiko unterliegen ungeschützt zu sein. Es ergibt sich aus der gestiegenen Wahrscheinlichkeit, dass einer der Nutzer noch eine alte, nicht kryptofähige Version verwendet. Allerdings wird dieser Umstand von WhatsApp in den Gruppeninformationen angezeigt.

WhatsApp verschlüsselt nicht alles
3.71 (74.17%) 24 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting