ZOPO HERO 2 supergünstig: LTE-Smartphone mit Android 6.0 nur noch kurz zum TiefstpreisVorherige Artikel
Retail Stores: Wir sehen uns bei AppleNächster Artikel

EU will Messenger regulieren

News, Social Media, Sonstiges
EU will Messenger regulieren
Ähnliche Artikel

Die EU-Kommission möchte Messengerdienste regulieren. Die Anbieter fangen schon an sich zu wehren. Die neue Richtlinie könnte schon in einem Monat kommen.

Wer im EU-Raum Messagingdienste anbietet, könnte künftig gezwungen sein ähnliche Vorgaben zu erfüllen wie Internetprovider. Das tritt ein, wenn die U-Kommission ihren Regulierungsentwurf für Messenger durchbringt, der aktuell ausgearbeitet wird.

EU-Flagge

EU-Flagge

Laut Medienberichten hat die Initiative zum Ziel, verbindlichere Vorgaben für alle Marktteilnehmer durchzusetzen. Die Netzanbieter sind erfreut, sehen sie in WhatsApp und co. schließlich die Totengräber ihres Goldesels SMS.

Künftig auch Notrufe über WhatsApp?

Im Gespräch ist etwa die Forderung, dass Dienste, die primär unter Nutzung der eigenen Rufnummer funktionieren, verpflichtet werden auch Notrufe durchzustellen. Das schließen Skype oder WhatsApp bislang ausdrücklich aus. Hier müsste auch technisch nachgearbeitet werden, da ein Notrufmechanismus in IP-Netzen anders implementiert werden muss. Auch die Weitergabe von Nutzerdaten oder Inhalten an Sicherheitsbehörden oder private Unternehmen, etwa der Werbewirtschaft, soll auf europäischer Ebene geregelt werden.

EU will Messenger regulieren
4.19 (83.81%) 21 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare auf "EU will Messenger regulieren"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Subscribe  
neuste älteste beste Bewertung
Benachrichtige mich zu:
Küchenflo
Gast

Wie wäre es wenn man in den Kommentaren die Thematik der Beiträge diskutiert? Teilweise bedeuten diese Berichte nämlich auch einen starken Eingriff in unsere Privatsphäre oder dergleichen… Auf jeden konstruktiver als immer wieder die Redakteure wegen Flüchtigkeitsfehlern anzugreifen…

Nutflips
Gast

Hab wieder mindestens einen Rechtschreibfehler entdeckt

Matthias
Gast

Wenn das so ist, muss ich dir leider sagen, dass du den Punkt am Satzende deines Kommentars vergessen hast.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting