Beobachtungen: YouTube-App saugt Akku leerVorherige Artikel
Video: Touch Bar auf alten Macs, auf dem iPad & iPhone (Tutorial) - How to...Nächster Artikel

Märkte am Mittag: TSMC beginnt mit 10nm-Massenproduktion

News, Sonstiges
Märkte am Mittag: TSMC beginnt mit 10nm-Massenproduktion
Ähnliche Artikel

Der Chipfertiger TSMC hat Gerüchten zur Folge bereits mit der Massenproduktion von 10 Nanometer-Chips begonnen, die in verschiedenen Smart Devices zum Einsatz kommen sollen. Ob der A11-Chip auch in diesem Verfahren gefertigt werden wird, ist noch nicht klar.

Erstmals hat Apple auf einen einzigen Fertiger für die Prozessoren des aktuellen iPhone-Modells gesetzt: Während zuvor Samsung und TSMC die Chips produzierten, beauftragte Apple beim iPhone 7 TSMC allein. Der taiwanische Produzent, inzwischen größter Halbleiterauftragsfertiger der Welt, hat unterdessen Berichten nach bereits mit der Massenproduktion der ersten 10nm-CPUs begonnen.

Zunächst 10nm-Chips für Mediatek und Qualcomm

Wie es aus Zuliefererkreisen heißt, wird TSMC zunächst die Helio X30 und Helio X35-CPUs von Mediatek im 10nm-Verfahren fertigen, die Mediatek-Prozessoren stecken in vielen günstigeren Android-Smartphones. Sodann sollen auch Highend-CPUs folgen. Qualcomm kündigte unterdessen an seinen Snapdragon 835 ab 2017 ebenfalls im 10nm-Prozess fertigen zu lassen, allerdings von Samsung.

A10 Fusion

A10 Fusion

Der A10-Chip, der im iPhone 7 zum Einsatz kommt, wird im 16nm-Verfahren gefertigt. Inzwischen laufen erste Versuche die Fertigung im noch kleineren 7nm-Verfahren aufzunehmen. Erste Entwicklungen werden unter anderem von IBM vorangetrieben.

Märkte am Mittag: TSMC beginnt mit 10nm-Massenproduktion
4.07 (81.43%) 14 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting