iTunes-Karten 15% günstigerVorherige Artikel
Apple Store-Räuber weiter auf der FluchtNächster Artikel

Apple Q2 2017: Erwartungen verfehlt

Apple, News
Apple Q2 2017: Erwartungen verfehlt
Ähnliche Artikel

Soeben hat Apple die Zahlen aus Q2 2017 veröffentlicht. Aktionäre und Analysten dürften nur mäßige Begeisterung zeigen.

Ein denkwürdiger Tag für Apple. – vor einem Jahr musste Apple erstmals seit langer Zeit gesunkene Verkaufszahlen vorstellen. Die endlose Aufwärtsfahrt endete und damit nahm auch der Höhenflug der Apple-Aktie vorerst ein jähes Ende. Auch im darauffolgenden Quartal setzte sich der Negativtrend fort. Im Weihnachtsgeschäft brummte es dann wieder. Zuletzt setzte Apple mehr als 78 Millionen iPhones ab, im Vorjahresquartal Q2 konnte Apple rund 51 Millionen Einheiten verkaufen.

Apple Aktie - Februar, März, April 2017 (Papiere am Nasdaq) Die spannende Frage war: Wie schlug sich Apple im abgelaufenen Quartal? Apple prognostizierte hier einen Umsatz zwischen 51,5 und 53,5 Milliarden Dollar.

Apple bleibt hinter Erwartungen zurück

Die teils hohen Erwartungen der Investoren und Analysten konnte Apple mit diesen Quartalszahlen nicht erfüllen:
Apple konnte im abgelaufenen Quartal rund 50,8 Millionen iPhones absetzen. _Die Verkäufe brachen also leicht ein. Erwartet worden waren etwa 51,4 Millionen abgesetzte Einheiten.
Die iPad-Verkäufe brachen erneut ein. Konnte Apple im vergangenen Quartal noch 10,2 Millionen Geräte verkaufen, sank der Absatz im nun abgelaufenen Quartal auf 8,92 Millionen Geräte. Das neue, günstigere iPad konnte den Abwärts-Trend augenscheinlich nicht stoppen.
Der Mac legte zu, wenn auch nur leicht. Im Weihnachtsquartal hatte Apple rund vier Millionen Macs verkauft. Der Wert kletterte nun auf 4,19 Millionen Einheiten.

Gewinn und Umsatz

Apple erwirtschaftete im abgelaufenen Quartal rund 52,9 Milliarden Dollar Umsatz, das ist eine leichte Steigerung von 50,6 Milliarden Dollar im Vorjahresquartal. Die Gewinnmarge lag mit 38,9% etwas tiefer als im Vorjahreszeitraum. Cupertino erlöste rund 11 Milliarden Dollar.
Positive Nachrichten gibt es allerdings doch, und zwar für Aktionäre: Die Dividende steigt am 18. Mai von zuletzt 57 US-Cent auf 63 US-Cent.
Quartalskonferenzen beinhalten stets noch weitere, teils interessante Folgerungen und erlauben Rückschlüsse, die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind. Interessante Details lest ihr umgehend bei Apfellike.com.

Apple Q2 2017: Erwartungen verfehlt
3.91 (78.18%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei

Apple

Beta 5 von iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1 sind da

Beta 5 von iOS 12.1, tvOS 12.1 und watchOS 5.1 sind da   0

Apple hat heute Abend neue Betas an die Entwickler verteilt. Bis auf eine sind alle Systemaktualisierung mit einer frischen Testversion versorgt worden. Der finale Release rückt langsam näher. Es ist Montag [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting