Jimmy Iovine: Gratis-Streaming macht die Preise kaputtVorherige Artikel
MacBook Pro: Stehen neue Modelle an - und wie ihr das für euch nutzen könntNächster Artikel

Gerücht: Neues iPad Pro zur WWDC?

Apple, Gerüchte, iPad, News
Gerücht: Neues iPad Pro zur WWDC?
Ähnliche Artikel

Gerüchte um ein neues iPad Pro zur WWDC bekommen neue Nahrung. Inzwischen fragen wie uns mehr und mehr: Wie viel Hardware ist in der WWDC 2017 drin?

Wird ein iPad Pro zur WWDC neu aufgelegt? Die asiatische Digitimes berichtet unter Berufung auf Quellen in der Lieferkette, Apple lasse aktuell rund 500.000 iPad Pro fertigen, die ein Display mit 10,5 Zoll aufweisen sollen.

The upstream supply chain’s shipments for Apple’s new 10.5-inch iPad Pro have been increasing recently and the device’s monthly shipment volume is expected to grow to 600,000 units in July, up from around 500,000 units currently, helping its annual shipments to reach five million units in 2017, according to some market watchers. The 10.5-inch iPad Pro began mass production in March-April.

Zuvor war bereits über weitere iPad-Modelle spekuliert worden, ebenso über diverse andere Umstrukturierungen im iPad-Portfolio.

9.7" iPad Pro Front

9.7″ iPad Pro Front

Das iPad Pro 10,5 Zoll, das im Juni vorgestellt werden könnte, hätte die selben Abmessungen wie das aktuelle iPad Pro mit 9,7 Zoll-Panel, nur durch bessere Raumausnutzung wäre das Display größer.

WWDC als Hardwareshow?

Weiterhin wird in iOS 11 eine stärkere Fokussierung auf Tablets erwartet, die neue Nutzungsmöglichkeiten eröffnet. Das würde eventuell ein Problem adressieren, das IDC im Tabletmarkt ausgemacht zu haben glaubt: Die Tablets hätten sich in den letzten Jahren zu wenig weiterentwickelt, monieren die Marktforscher und sehen hier einen der Gründe für den Jahre andauernden Abwärtstrend der Verkaufszahlen. Auch eine erweiterte Funktionalität des Apple Pencil steht im Raum. Zuletzt wurde verschiedentlich über neue Hardware zur WWDC spekuliert. So steht ein Siri-Lautsprecher als Konkurrent zu Google Home und Amazons Echo und gar eine Neuauflage diverser MacBooks zur Debatte. Sogar das bereits auf dem Abstellgleis vermutete MacBook Air könnte von Apple noch ein mal mit einem Upgrade bedacht werden, weil es sich so gut verkauft, spekulierte kürzlich Bloomberg.
Wie seht ihr die mögliche Verlagerung der WWDC hin zu einer Hardware-Show, während Google auf seiner unlängst abgehaltenen Entwicklerkonferenz in diesem Jahr wieder komplett auf Software und Dienste gesetzt hat? Teilt eure Meinungen!

Gerücht: Neues iPad Pro zur WWDC?
3.83 (76.67%) 12 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz

Apple

MacBook Pro 2017: Tastatur nochmals leicht verbessert

MacBook Pro 2017: Tastatur nochmals leicht verbessert   0

Das MacBook Pro 2017 hat eine leicht verbesserte Tastatur erhalten. Diese klappert nicht mehr so laut und klemmende Tasten gibt es nicht mehr. Mit dem MacBook 12 Zoll führte Apple die [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting