Insider: Apple wollte Auto neu erfinden, mit kugelrunden ReifenVorherige Artikel
iPhone 8-Schutzhüllen bereits kurzzeitig bei Anker gelistetNächster Artikel

Tellerrand: Samsung präsentiert Note 8 und stichelt gegen Apple

Allgemein, Android, Google, Hardware, Samsung
Tellerrand: Samsung präsentiert Note 8 und stichelt gegen Apple
Ähnliche Artikel

Eine Woche vor der Internationalen Funkausstellung in Berlin hat Samsung gestern Abend sein neustes Modell der Note Reihe vorgestellt. Wir wollen in alter Tradition auch über die bedeutenden Smartphones der Konkurrenz berichten und euch damit auf den neusten Stand bringen.

Nach dem explosiven Verkaufsstart des Note 7 im letzten Jahr musste Samsung das Telefon aus bekannten Gründen leider recht schnell zurückrufen. Das passierte, obwohl das Telefon bei den meisten extrem gut ankam. Samsung hat auf der gestrigen Pressekonferenz auch nichts davon verschwiegen, ja sogar die Fehler eingestanden und gemeint, man habe seine Fans enttäuscht. Gleichzeitig sei man allen treuen Anhängern dankbar, die weiterhin Fans der Note Reihe geblieben sind. Dafür hat ihnen Samsung gestern das geliebte dünnrahmige Display des Galaxy S8, das wir bereits am Anfang des Jahres gesehen haben, auch ins Note gebaut und mit den Worten „Tu größere Dinge“ geworben.

Features und Funktionen

Im Schnellüberflug: Was kann das Note 8 auf dem Papier? Das Gerät kommt noch mit dem alten Android 7 (Android 8 ist bereits draußen), kann jedoch ansonsten wirklich in allen Kategorien mit den besten Spezifikationen aufwarten. Der neueste Snapdragon 835 ist – zumindest in den USA – ebenso verbaut wie stolze 6 GB Arbeitsspeicher. Diese Kombination ermöglicht einige der Note-typischen Features wie zum Beispiel das Darstellen von 2 Apps gleichzeitig im Split-View. Darüberhinaus sind die üblichen Verdächtigen mit an Bord: IP-68 Zertifizierung gegen Staub und Wasser, kabelloses Laden, Fingerabdrucksensor, Irisscanner, Gesichtsscanner sowie ein Infrarotsensor für den Puls. So wirklich neu, neben dem Aussehen, beim Note 8 ist aber eigentlich nur die Dual Kamera, welche gleich wie jene beim iPhone 7 Plus funktioniert. Doch Samsung legt eine Schippe drauf, denn beide Linsen haben eine optische Bildstabilisierung an Bord, was Apple vermutlich erst mit dem iPhone 8 einführen wird.

Groß beworben hat Samsung auch seinen neuen Bixby Assistenten. Dieser kann nun individuell programmiert werden. Der Nutzer kann zum Beispiel auf die Worte „Gute Nacht“ bestimmte Aktionen speichern, sodass Bixby am Abend per Befehl den Flugmodus aktiviert, das Display dunkel macht, den Wecker stellt usw. – Eine ziemlich coole Sache.

Sticheleien gegen Apple

Natürlich dürfen auf einem Samsung Event die Seitenhiebe gegen Apple nicht fehlen. So hat Samsung auf der Präsentation gegen Ende extra hervorgehoben, dass man ihre Kopfhörer sogar ganz normal über den Klinkenanschluss anstecken kann, was in einem Beifall vom Publikum resultierte. Zudem hatte man ein Foto vom iPhone 7 Plus, ohne den optischen Bildstabilisator der zweiten Kamera gezeigt, welches völlig verwackelt und im Vergleich zum Note 7 natürlich echt schlecht aussah. Ansonsten bekam das Event jedoch von vielen gestern mächtig Kritik. Samsung verwendete gefühlt noch mehr Superlative als Jony Ive (obwohl das eigentlich gar nicht möglich ist) und stellte außer der Kamera und ein bisschen Bixby keine wirklich neuen Features vor, da wir alles bereits vom S8 kannten. Das Event wurde unheimlich in die Länge getreckt und dauerte ohnehin nur 45 Minuten. Da halfen auch die eingespielten Witze, auf die meistens eine unangenehme Stille folgte, nichts mehr.

Neutral betrachtet ist das Galaxy Note 8 jedoch auf jeden Fall ein extrem gutes Telefon, vielleicht das beste Android Handy auf dem Markt zurzeit. Es zeigt ferner, dass Apple in vielen Bereichen unheimlich viel aufzuholen hat. Die Reviews fielen bisher allerdings berechtigterweise nur mäßig aus. Denn im Vergleich zum Galaxy S8 Plus kann das Note 8 im Prinzip nur eine minimal bessere Kamera und den S-PEN Bedienstift aufweisen. Das klingt nach verschenktem Potential. Doch wie oft haben wir uns das auch bei Apple gedacht.

Das Note 8 kann ab morgen vorbestellt werden und kommt am 15. September in den Handel.

Tellerrand: Samsung präsentiert Note 8 und stichelt gegen Apple
4.11 (82.22%) 18 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting