Das iPhone 8 und 8 Plus sind da: Alles Wissenswerte auf einen BlickVorherige Artikel
Apple Homepage: So viel kosten die neuen Apple ProdukteNächster Artikel

Das iPhone X ist da: So sieht es aus und das kann es

Allgemein, Apple
Das iPhone X ist da: So sieht es aus und das kann es
Ähnliche Artikel

Apple hat die Worte “one more things” wieder verwendet: Für das beste iPhone. Neben dem iPhone 8 und 8 Plus soll es auch “die Zukunft des Smartphones” geben. Apple hat daran Jahre gearbeitet. Es soll der Standard für die nächsten 10 Jahre sein!

Ja: Es heißt iPhone X. Und Apple spricht es mit “iPhone ten” aus. Alles Wissenswerte gibt es jetzt in Stichworten:

iPhone X Design und Features

  • Das Display ist genauso wie auf den Leaks: Edge to Edge mit der Hörmuschel ausgespart
  • Es kommt in schwarz und weiß
  • Super Retina Display: OLED, 3D-Touch, True Tone, HDR, mehr Farben und SCHARF (2436*1125)
  • Tippen aufs Display weckt das iPhone X auf
  • Kein Homebutton, kein Touch-ID: Stattdessen Swipen von unten nach oben und man kommt auf den Homescreen
  • Längeres Swipen von unten nach oben: Multi-Tasking
  • Und so geht Siri: Mit dem Power Button

iPhone X FaceID

  • FaceID Gesichtserkennung: Es bleibt gesperrt, bis man einen Blick darauf wirft
  • True-Dept Camera System: Infrarotsensor, Kamera, Abstandssensor und mehr alles im oberen Bereich des Display
  • Gesichtserkennung funktioniert in “Real-Time” und im komplett Dunkeln
  • Apple eigenes “Neural Engine” funktioniert im Hintergrund
  • Egal ob Brillen, Mützen oder sonstige Veränderungen: FaceID soll dich immer erkennen
  • Sogar nachgemachte Masken haben keine Chance, laut Apple
  • Vergleich mit TouchID: Laut Statistik ist FaceID 20 Mal sicherer
  • 1:1.000.000 Chance, dass FaceID überlistet werden kann
  • Apple Pay+Drittanbieter können FaceID verwenden, genauso wie Touch ID
  • iMessage kommt mit vielen animierten Emojis, die genau so schauen und reden und wie der Nutzer
  • A11 Bionic Chip
  • 2 Stunden mehr Akkulaufzeit
  • Wireless Charging mit Qi Standard
  • AirPower: Apple Ladepad für iPhone 8, Series 3 Apple Watch und ein neues Apple AirPods Case

iPhone X Interface Änderungen

  • Kein HomeButton
  • Display geht an, sobald man es ansieht
  • Entsperren via Gesichtserkennung
  • Wischen nach oben: Homescreen
  • Wischen nach oben und halten: Multi-Tasking
  • Wischen nach links und rechts: Apps wechseln

iPhone X Kamera

  • Dual Kamera
  • Beide Kameras mit optischer Bildstabilisierung
  • Doppelt so guter 4x-Blitz
  • 0-Shutter Lag
  • Portrait Mode und Portrait Lightning für Front- und Rückseiten Kamera

iPhone X Preis und Launch

  • Vorbestellungen am 27. Oktober
  • Release: 3. November
  • Preis: 999 Dollar
  • In der LineUp bleiben das SE, 6S, 7 und 8

— Artikel aktualisiert sich ständig —

Das iPhone X ist da: So sieht es aus und das kann es
4 (80%) 11 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Hinterlasse einen Kommentar

14 Kommentare auf "Das iPhone X ist da: So sieht es aus und das kann es"

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Sekko
Gast

Also zum einen das mit den Preisen, stand schon im Store App als es wieder online ging. Und zum einen, ja es ist verdammt teuer und eine Rechtfertigung gibt es nicht aber wie so oft in der Welt der Technik, wer es will muss zahlen!! Ich selbst hatte vor 2 Jahren mal angefangen 50-100€ monatlich bei Seite zulegen für ein neues iPhone, weil ich kein Bock auf Ratenzahlung hatte, werde mir daher auch das x 256 kaufen, aber dennoch habe ich selbst mit so einem Preis nie gerechnet, naja ist halt nur ein teures Spielzeug

xaver34
Gast

Was ist mit den neuen airpods und ipod touch?

Artur Tsvietkov
Gast

Ihr könnt nicht mal richtig denn Release richtig nennen :
Vorbestellung am 27 Oktober , Release: 3 November

marko
Gast

Vorbestellungen 27 November? Release 3 Oktober??

Dev2.0
Gast

Da hat wohl jemand die Monate vertauscht

Dev2.0
Gast

Deutsche Preise liegen übrigens bei 1149 und 1319 Euro für das iPhone X.

marko
Gast

Woher weist du das mit dem Preis?

Dev2.0
Gast

Steht auf der deutschen Webseite

Chris
Gast

Ich finde das so Krass das wir in Europa so abgezogen werden. Umgerechnet zahlen wir 1374USD für das Einstiegsmodell

_u_s_e_r_
Gast

Du weisst schon dass auf die 999$ noch Steuern kommen. Somit ist der Preisunterschied nicht mehr gross.

Chris
Gast

Wir sprechen hier vom höchsten Steuersatz für MwSt. Von 9,45%. Trotzdem zu hoch!

Dev2.0
Gast

Ich hätte mir die europäischen Preise auch etwas niedriger gewünscht, allerdings haben wir hier in Europa natürlich auch eine höhere Kaufkraft als in der USA, man kann nicht nur den Kurs vom Dollar zum Euro nutzen.

Chris
Gast

Kaufkraft hin oder her, das rechtfertig keinen Aufschlag von fast 40%. Wie viel Kostet dann das iPhone in Entwicklungsländern? Einen Sack Reis?

wpDiscuz

Allgemein

Foxconn: Keine illegale Schülerarbeit mehr wegen iPhone X

Foxconn: Keine illegale Schülerarbeit mehr wegen iPhone X   0

Im Fall der illegalen Rekrutierung von Schülern für die Produktion des iPhone X gibt es nun endlich positive Neuigkeiten. Foxconn gibt bekannt, dass sofortige Maßnahmen getroffen worden sind. Es würde niemand [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting