iTunes Alternative: MacX MediaTrans hilft bei Synchronisation von Daten zwischen iPhone iPad und Mac [Giveaway]Vorherige Artikel
Apfelplausch #12: iPhone X Vorbestellungen, weltweiter WLAN Hack, Neues zur LTE Apple WatchNächster Artikel

Warum Englisch eine nützliche Sprache ist

Empire
Warum Englisch eine nützliche Sprache ist

Wir bewegen uns im Internet und da kommt man nicht umhin, mit der englischen Sprache Bekanntschaft zu machen. Das hat verschiedene Gründe, die wir hier einmal beleuchten möchten. Denn obwohl es auch vieles auf Deutsch gibt, ist es von Vorteil, wenn man Englisch zumindest versteht. Und dabei muss man gar nicht mal so sehr in Richtung „Special Interest“ abdriften.

Nützlich, weil weit verbreitet

Manch einem fällt es leichter eine Sprache zu erlernen, anderen schwerer. Das haben die meisten sicher schon in der Schule festgestellt, wo häufig Englisch als erste Fremdsprache unterrichtet wird. Aber wie dem auch sei: Die native Sprache der Briten, Amerikaner und Australier ist eine ungemein nützliche Fremdsprache, da sie universell und weltweit einsetzbar ist.

Das merkt man vor allem im Rahmen der IT und im Internet. Denn dort hat man – je nach Zielgruppe – teilweise mit Personen aus allen Herren Ländern zu tun. Schnell wird dann Englisch als gemeinsamer Nenner ausgemacht, weil das die Sprache ist, die am häufigsten verstanden wird und mit der die meisten Menschen mitreden können. Es spielt also kaum eine Rolle, ob man Englisch als eine besonders schöne oder leichte Sprache empfindet, aber sie ist aufgrund ihres Verbreitungsgrades zweifelsfrei nützlich.

Lernen oder auffrischen

Überhaupt: Durch den hohen Grad der Digitalisierung mit den vielen Fachbegriffen sind englische Vokabeln schon längst in unserem Wortschatz angekommen, ohne dass wir darüber großartig nachdenken. Insofern fällt es auch ein Stück leichter, Englisch zu erlernen. Die Motivation ist abermals, dass Englisch-Kenntnisse nützlich sind.

Wer nach einem effizienten Weg sucht, um Englisch zu lernen oder seine Kenntnisse zu verbessern, der wird auf https://preply.de/de/skype/englisch-muttersprachler-gesucht fündig. Hier gibt es Muttersprachler, die Englisch von der Wiege aus sprechen und per Skype-Video dabei helfen, die eigenen Kenntnisse zu verbessern. Der Vorteil: Da es sich um Muttersprachler handelt, kann man davon ausgehen, dass sie korrektes Englisch sprechen – oder zumindest ein solches, wie man es in der Praxis anwenden würde.

In der Technik nicht wegzudenken

Englisch ist vor allem in der Technik verbreitet. Programmierer werden ein Lied davon singen können. Das beginnt schon bei der Bedienung von Computern: Wer in der Unix-Welt zugegen ist, hat häufig mit Manual-Pages („man <Befehl>“) zu tun. Diese Man-Pages sind mittlerweile auch auf in anderen Sprachen zu haben, aber da sie nachträglich übersetzt wurden, besteht die Gefahr, dass sie nicht ganz aktuell sind oder nicht so ausführlich sind wie ihre englischen Originale, die stets gepflegt werden.

Das zieht sich wie ein rotes Tuch durch die IT: Auch Programmiersprachen „verlassen“ sich darauf, dass man Englisch versteht. Die meisten Befehle sind an die englische Sprache angelehnt. Und wer mit Quellcode zu tun hat, der wird das ungeschriebene Gesetz, Kommentare stets in Englisch zu verfassen, auch schon kennen.

Interessant: Übersetzungsdienste wie Google Translate nutzen meist Englisch als Zwischenstation. Sie übersetzen nicht selten von der Quellsprache nach Englisch und von dort in die Zielsprache (z.B. Deutsch). Das hat zur Folge, dass mithin eigenartige Übersetzungen herauskommen. Wer des Englischen mächtig genug ist, um den zweiten Schritt auslassen zu können, hat dann ebenfalls bessere Chancen, ein brauchbares Ergebnis zu erhalten.

Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

4 Tipps für mehr Erfolg mit dem eigenen Onlinebusiness

4 Tipps für mehr Erfolg mit dem eigenen Onlinebusiness

Ein Onlinebusiness aufzubauen bedeutet für viele die ultimative Freiheit. Sie können endlich dem klassischen Nine-to-Five-Job entfliehen, ortsunabhängig arbeiten und mit ihrer Leidenschaft Geld verdienen. Damit es mit dem Onlinebusiness allerdings [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting