Kommt ein Riesen-iPhone mit OLED-Displays von LG?Vorherige Artikel
Intel-Lücke: Auch iPhones betroffen, Mac seit letztem Update bereits halbwegs sicherNächster Artikel

Barclays: Billiger Akku Tausch sorgt für iPhone Umsatz Einbruch

Apple, iPhone
Barclays: Billiger Akku Tausch sorgt für iPhone Umsatz Einbruch
Ähnliche Artikel

Eine ziemlich interessante Analyse wurde gestern von Barclays publiziert. Dem Geldinstitut zufolge muss Apple wohl zusehen, wie is zu rund 4% des iPhone Umsatzes flöten gehen, weil einige Kunden anstatt dem Kauf eines neuen Gerätes den billigen Akku Tausch bevorzugen.

Über eine halbe Milliarde iPhones sind laut der Analyse für den Akku Umtausch um 29 Euro zugelassen. Genau genommen handelt es sich um 519 Millionen iPhones. Einige dieser iPhone Nutzer werden natürlich Gebrauch von der Aktion machen, obwohl sie sich eigentlich ein neues Gerät anschaffen wollten. Mit einem frischen Akku wird der Kauf eines Neugerätes zumindest hinausgezögert. Die Analysten schätzen, dass Apple deswegen bis zu 16 Millionen Geräte weniger verkaufen könnte.

AAPL Bewertung bleibt auf „neutral“

Das Finanzinstitut bewertet das Apple Papier weiterhin mit „neutral“. Jedoch setzt man das Kursziel mit 162 Dollar etwas niedriger an als noch beim letzten Mal. AAPL steht momentan bei 172 Dollar. Während die obigen News natürlich negativ für die wirtschaftliche Zukunft von Apple sind, merkt Barclays in seiner Analyse die wachsenden Service Umsätze von Apple sehr positiv an. Auch seien die iPhone X Zahlen bei weitem nicht so überbewertet, wie es von manchen behauptet wird. Allerdings stimmt man einigen in dem Punkt zu, dass Apple nicht ganz so viele iPhone X verkaufen konnte, wie es etwa die besten Prognosen voraussagten. Im Q1 und Q2 2018 sollen 56 Millionen iPhones verkauft werden, so der Bericht.

Barclays: Billiger Akku Tausch sorgt für iPhone Umsatz Einbruch
3.87 (77.33%) 15 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Apple

Apple Store und der Service: Probleme, die keine sein dürfen

Apple Store und der Service: Probleme, die keine sein dürfen   0

Apple pflegt eine ganz spezielle Sprache in seinen Apple Stores. Das wird auch allen Mitarbeitern beigebracht. Ganz wichtig: Begriffe wie "Absturz" sollen möglichst nicht fallen. Apple hat bekanntlich seine gesamte Wertschöpfungskette [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting