Nach Datenskandal: Facebook verschiebt seinen Smart SpeakerVorherige Artikel
Tim Cook Interview: Mark Zuckerberg, Apple Event und mehrNächster Artikel

Neue AirPrint-fähige Drucker auf dem Markt

Empire
Neue AirPrint-fähige Drucker auf dem Markt

Von Druckerhersteller Epson erscheinen im April zwei neue Modelle auf dem Markt, mit denen Apple-Nutzer bequem über AirPrint drucken können. Einziger Nachteil: Die Patronen sollen relativ teuer sein.

Die Drucker Expression Home XP-5100 und WF-2860DWF gehören zur Einstiegsklasse von Epson und sind für Home-Office und für Familien geeignet. Das Design ist kompakt und die Preise sind mit Preisempfehlungen zwischen 110 Euro und 130 Euro niedrig. Sie können mit Wi-Fi von entsprechenden Geräten angesprochen und auch ohne Router durch Wi-Fi Direct bedient werden. Die iPrint-App ermöglicht das Scannen und Drucken ohne Kabel von iPhone, iPad und Co.

Außerdem sind die Drucker AirPrint-fähig, sodass man direkt vom iOS-Gerät aus E-Mails, Fotos, Dokumente oder Websites drucken kann. Beim iPad muss man dazu beispielsweise das Dokument öffnen und das „Drucken“-Symbol wählen. Der Drucker kann nun im Feld „Drucker auswählen“ ausgesucht werden. Nun muss man nur noch die Anzahl der Kopien auswählen und auf „drucken“ tippen. Weitere AirPrint-fähige Drucker hat Apple auf dieser Seite aufgelistet.

Wer auf der Suche nach einem neuen Drucker ist, um Fotos oder Dokumente vom Mac auszudrucken, könnte mit diesen Modellen also fündig werden. Einziger Haken an der Sache: Wie der „Druckerchannel“ schreibt, fallen die Preise für die relativ kleinen Farbkartuschen und Schwarzpatronen „rekordverdächtig hoch“ aus. Mit günstigeren Ersatzpatronen, wie man sie zum Beispiel bei HQ-Patronen.de bekommt, kann man einige dieser Folgekosten reduzieren.

Tintenstrahldrucker beliebt in Deutschland

In einer Umfrage, die Epson durchgeführt hat, untersuchte das Unternehmen, welcher Wissensstand zum Thema Tinten- und Laserdruck herrscht. Tintenstrahldrucker verursachen nämlich bis zu 99 Prozent weniger Abfall als Laserdrucker, betonen die Ersteller in ihre Studie. Diese Information war bereits 63 Prozent der deutschen Studienteilnehmer bekannt. Fast ebenso viele wussten darüber Bescheid, dass der CO2-Ausstoß bei Tintenstrahldruckern geringer ist.

Dazu kommt, dass Tintenstrahldrucker laut Studie „bis zu 96 Prozent weniger Strom verbrauchen als vergleichbare Lasergeräte“. Auch dass die Druckgeschwindigkeit bei Tintenstrahldruckern höher sei, sei der Mehrheit der Befragten in Deutschland bekannt. Die Vorteile bewirken laut der Umfrage auch, dass in deutschen Unternehmen die überwiegende Mehrheit (mehr als drei Viertel) der Entscheider den Einsatz von Tintenstrahldruckern favorisieren.

Bildrechte: Flickr Apple iPad Event matt buchanan CC BY 2.0 Bestimmte Rechte vorbehalten

Neue AirPrint-fähige Drucker auf dem Markt
3.8 (76%) 20 Artikel bewerten

Keine News mehr verpassen! Unsere App für iOS und Android mit praktischer Push-Funktion.

Empire

Gaming: Welcher Mac eignet sich am besten fürs Spielen?

Gaming: Welcher Mac eignet sich am besten fürs Spielen?

Tja, das ist wohl die Frage aller Fragen, wenn es um den Kauf eines Macs geht. Natürlich nicht! Aber nein, mal im Ernst: Macs sind ja bekanntlich nicht die besten [...]

Lade dir jetzt die Apfellike App:

Offizielle Apfellike Partner:

Um uns in Zukunft von Banner-Werbung unabhängig zu machen, möchten wir uns Stück für Stück mit der Hilfe von ausgewählten Partnern refinanzieren.

Unterstützt von

World4You Webhosting